Wie gut / bequem sitzt eure Maske ?

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Antworten
Profil von afin
afin
noch neu hier
Beiträge: 12
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: Berlin

Wie gut / bequem sitzt eure Maske ?

Beitrag von afin » vor 7 Jahren

Hallo,

ich darf jetzt auch seit ca. drei Wochen eine Maske tragen. Angefangen hab ich mit einer Nasenmaske, die ich aber sehr schnell gegen eine ResMed Mirage Quattro Full Face tauschen mußte, weil ich auch mit offenem Mund schlafe. Irgendwie habe ich die Mirage Quattro aber nicht so richtig dicht bekommen und auch einen schmerzhaften Abdruck auf der Nase bekommen. Jetzt hab ich eine Weinmann Joyce Full Face Vented bekommen. Die sitzt besser aber für mein gefühl auch noch nicht "optimal". Jetzt meine Frage aus dem Titel: Wie gut / bequem sitzt eure Maske ? Wie viele Anläufe habt Ihr gebraucht um die richtige Maske zu finden ? Und wie lange braucht man um sich an die neu Maske zu gewöhnen ? Vielleicht bin ich ja zu ungeduldig. Ich weiß das sind viele fragen, aber ich möchte natürlich so schnell wie möglich zu einem guten ergebniss kommen. Bin also für alle Antworten offen.
- VitalAire - Vector ET + Befeuchter 8mBar

- ResMed Mirage Quattro


Benutzeravatar
schnorchelinchen
eifriger Forennutzer
Beiträge: 56
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Gelsenkirchen
Gerät: Somnia 2 C-Flex CPAP
Druck: 9 mBar
Befeuchter: Warmluftbefeuchter
Maske: Joyce Plus Fullface

Beitrag von schnorchelinchen » vor 7 Jahren

Hallo afin

Erstmal ein herzliches Willkommen hier im Forum

Bei mir war es fast genauso wie bei dir. Angefangen habe ich letzten Dezember mit einer Nasenmaske . Da auch ich nachts meine Klappe nicht halten konnte , sprich mit offenem Mund geschlafen habe und so "Durchzug" entstand bekam ich eine Fullface-Maske. Es war genau wie bei dir die Mirage Quattro. Sie war zwar dicht aber ich bekam eine üble Druckstelle auf dem Nasenrücken und meine Nase war jeden morgen blau angelaufen. Und das hielt auch den ganzen Tag an. Danach bekam ich dann die Maske die du jetzt trägst , nämlich die Weinmann Joyce Gel vented und war super zufrieden damit. Sie sass dicht und Druckstellen gab es auch keine mehr bis....ja bis ich jetzt am 21.März ins Schlaflabor musste zur Kontrolle. Dort wurde der Druck von 5 mBar auf 9 mBar hochgeschraubt und damit fingen meine Probleme wieder an. Nun muss ich die Maskenbänder so straff anziehen damit die Maske dicht ist , dass ich morgens wieder den Klitschko-Effekt (blaue Nase) habe. Nun bekomme ich von meinem Versorger mal wieder eine neue , andere Maske zugeschickt in der Hoffnung das es diesmal klappt. Wie du siehst braucht man viel Geduld bei der ganzen Geschichte.
Und wie lange braucht man um sich an die neu Maske zu gewöhnen ?
Ich denke mal das ist von Fall zu Fall verschieden. Es ist auch ein bisschen "Kopfsache" , denn wenn du es akzeptierst dieses "Ding" tragen zu müssen weil es dir dadurch besser geht gewöhnst du dich vielleicht ein wenig schneller daran. Lies dich mal hier durch das Forum. Es sind hier Leute bei , die kamen von Anfang an super klar mit Maske und Gerät. Und dann gibt es hier auch die umgekehrten Fälle , die nach Monaten noch in der Eingewöhnungsphase stecken. Du siehst also es ist sehr individuell. Aber egal ob so oder so Geduld steht an erster Stelle dabei .Wenn du erst die kleinen Erfolge am Rande bemerkst motiviert dich das dann auch wieder durchzuhalten. Also , nur nicht aufgeben.

Liebe Grüße

Gaby
Ich bin kein Engel, bin nichts Besonderes…ich mache Fehler, bin nicht perfekt…bin nicht normal.... manchmal absolut verrückt...

aber wenigstens bin ich…….ICH SELBST

Profil von afin
afin
noch neu hier
Beiträge: 12
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: Berlin

Beitrag von afin » vor 7 Jahren

hallo,

hab letzte Woche einen Warmluftbefeuchter für mein Gerät bekommen. Nachdem ich bei Stufe 3 das gefühl hatte das die luft immer noch zu trocken war hab ich mal auf Maximum erhöht ( Stufe 5 ). Das Ergebnis war das ich soviel Kondenswasser in der Maske hatte das es an der Seite raus kam. jetzt bin ich bei Stufe 4 und es ist besser.
Hab auch bemerkt das ein zu hohes Kopfkissen nicht gut ist. Durch die Kopfhaltung war meine Maske immer undicht. Jetzt mit einem flacheren Kissen ist es besser aber immer noch nicht optimal.
Hab mit meinem Versorger Tel. und er schickt mir die Geleinsätze für meine Maske. Mal sehen ob es dadurch besser wird.
- VitalAire - Vector ET + Befeuchter 8mBar

- ResMed Mirage Quattro

Profil von afin
afin
noch neu hier
Beiträge: 12
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: Berlin

Beitrag von afin » vor 7 Jahren

hi,

also, die gel-version von der Joyce war auch nicht viel besser. War heute bei Jonas Medizintechnik und hab die Ultra Mirage + Quattro Mirage zum Testen bekommen. Hoffe das eine von beiden das erhoffte Ergebniss liefert.
- VitalAire - Vector ET + Befeuchter 8mBar

- ResMed Mirage Quattro


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von afin
afin
noch neu hier
Beiträge: 12
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: Berlin

Beitrag von afin » vor 7 Jahren

Konnte jetzt einige Tage beide Masken testen und hab mich jetzt für die ResMed Mirage Quattro entschieden. War beim ersten mal vielleicht die falsche größe ? Einen Abdruck auf der Stirn und einen auf der Nase hab ich immer noch, aber nicht mehr ganz so schlimm. Bekomme die Maske jetzt auch beim schlafen auf der Seite dicht. Hoffe das das ganze hin und her jetzt vorbei ist. Kann mich bei meinem Versorger nur bedanken das er so schnell und geduldig mit mir war / ist.
- VitalAire - Vector ET + Befeuchter 8mBar

- ResMed Mirage Quattro

Benutzeravatar
cpapneuling
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 246
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Hamburg

Beitrag von cpapneuling » vor 7 Jahren

hallo, afin!

das problem mit dem abdruck auf dem nasenrücken hatte ich mit der quattro auch. es half ein super einfacher tipp hier aus dem forum: ein stück fensterleder zuschneiden, zwischzen maske und nase legen, und alles wird gut.

so ein kleines stück leder hält bei mir bis zu vier wochen, und ein großes fensterleder kostet ca. 6.- - gut angelegtes geld, also. man kommt monate lang damit aus.

einfach mal ausprobieren.

gruß,

jörg
seit Nov 2009 neu: Devilbiss IntelliPAP (APAP), Druck: min. 4, max. 12,LB,FF ResMed Mirage Quattro
***
"Wer einen Hund hat, der ihn vergöttert, sollte mindestens auch zwei Katzen haben, die ihn ignorieren" (angeblich Mark Twain)

Profil von afin
afin
noch neu hier
Beiträge: 12
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: Berlin

Beitrag von afin » vor 7 Jahren

Danke für den Tipp mit dem Fesnsterleder. Hatte ich auch schon irgendwo gelesen. Mir wurde auch empfohlen mir eine art Pflaster verschreiben zu lassen. Soll wohl um die 70,-€ kosten und wieder verwendbar sein. Das Pflaster heißt CicaCare. Wird wohl auch von der Kasse übernommen. Werde nächste Woche mal zum Arzt gehen und das Pflaster testen und dann hier berichten.
- VitalAire - Vector ET + Befeuchter 8mBar

- ResMed Mirage Quattro


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
cpapneuling
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 246
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Hamburg

Beitrag von cpapneuling » vor 7 Jahren

...ist sicher auch gut, das pflaster.

auch für den umsatz der firma, die es herstellt. :-)

lg,

jörg
seit Nov 2009 neu: Devilbiss IntelliPAP (APAP), Druck: min. 4, max. 12,LB,FF ResMed Mirage Quattro
***
"Wer einen Hund hat, der ihn vergöttert, sollte mindestens auch zwei Katzen haben, die ihn ignorieren" (angeblich Mark Twain)

Profil von Schlosser
Schlosser
eifriger Forennutzer
Beiträge: 33
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: W/W

Re: Wie gut / bequem sitzt eure Maske ?

Beitrag von Schlosser » vor 7 Jahren

Die Mirage Quadro ist bei mir unbequemer als die Ultra Mirage.
Die Ultra Mirage aber störend laut. Ich nehme daher die knochenharte Quadro in Kauf.
Gruß Bernd

-------------------------------------------------------
Gerät: ResMed AutoSet CS2
Atemluftbefeuchter: Fisher+Paykel HC150
Maske: ResMed Ultra Mirage Full Face nach unerträglichem Gepfeife auf Mirage Quadro gewechselt

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Wie gut / bequem sitzt eure Maske ?" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“