Ersatz von Maske und Schlauch

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
wuerstchen
noch neu hier
Beiträge: 24
Registriert: vor 8 Jahren

Ersatz von Maske und Schlauch

Beitrag von wuerstchen » vor 7 Jahren

Hallo zusammen,

möglicherweise wurde diese Frage schon einmal früher gestellt. Leider habe ich keine entsprechenden Antworten gefunden.

Wie oft pro Jahr wird eigentlich die Maske und der Schlauch auf Kosten der gesetzlichen Krankenkasse ersetzt?

Gruß

W.
Aktuell: Resmed S9, Maske: Joyce M. Druck 10 mbar
3. VitalAire Vector ET Auto CPAP, Druck 10/8 mbar, Maske: Joyce M.
2. Versuch: devilbiss Sleep-Cube, CPAP, Druck 10/8 mbar, Maske: Joyce M.
1. Versuch: Weinmann somnoSmart 2, Druck 10/8 mbar, Maske: Joyce M.


Benutzeravatar
sleepwell
Foren-Urgestein
Beiträge: 384
Registriert: vor 9 Jahren
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von sleepwell » vor 7 Jahren

Also bei der Maske ist es 1x pro Jahr. Schlauch weiß ich nicht, aber meiner wurde nach stark 1 Jahr ersetzt weil er undicht war.

Grüße

Fabian
Zuhause: ResMed S9 AutoSet mit LB
Unterwegs: DeVilbiss IntelliPAP (SleepCube) AutoAdjust mit LB
jeweils mit ResMed Swift LT und Ruby-Kinnband

Profil von Fritz Wlan
Fritz Wlan
eifriger Forennutzer
Beiträge: 32
Registriert: vor 7 Jahren

Beitrag von Fritz Wlan » vor 7 Jahren

Das ist von Kasse zu Kasse unterschiedlich. Die Kassen haben meist Verträge mit den Herstellern und daher verschiedenste Konditionen. Oft lohnt ein Anruf beim Hersteller selbst. Die Produktionskosten der Masken liegen bei einem Bruchteil des Verkaufspreises. Wenn ein Außendienstarbeiter von Ihnen gerufen wird, wegen nicht passender Maske bringt er oft mehrere mit und lässt auch gern 1-2 da.
Hintergrund: der Außendienstler hat oft Dienstverträge mit der Kasse die ihn zu solchen Fahrten verpflichten. Jedoch ist die Fahrt um ein Vielfaches teurer als die Maske selbst (!nur für die Herstellerfirma, die trägt ja nur die Produktionskosten!). Er lässt also gern 1-2 mehr da, als nochmal zu Ihnen zu fahren.
Anrufen fragen: Hersteller, Krankenkasse, Schlaflabor (auch wir helfen da weiter...)

Benutzeravatar
JensB2001
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 211
Registriert: vor 10 Jahren
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Beitrag von JensB2001 » vor 7 Jahren

Hey

Grob kann man wohl sagen:

Maske, kann nach einem Jahr gebrauch neu verordnet werden...

Schlauch, oftmals erst nach 2 Jahren...



Bisher hab ich beides nach 1 Jahr mir neu verordnen lassen, ohne Probs vom Doc oder der KK.
(u für die Maske ist ein Jahr teilweise, schon wirklich lang...bei einer neuen ist die Dichtigkeit z.B. dann deutlich besser)

Gruß
Jens
.. des Nachts zu Darth Vader mutiert
mit:

ResMed S8 AutoSet Spirit
mit
HumaidAir 3i Luftbefeuchter (disuse)
im
CPAP-Modus ; 9,2 mbar
und
Mirage Quattro Full Face Maske

"... die Macht möge mit euch sein ... !"


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von stawak
stawak
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: vor 7 Jahren

Re: Ersatz von Maske und Schlauch

Beitrag von stawak » vor 7 Jahren

Ich benutze ein Weinmann-Gerät. Dazu schreibt die Betriebsanweisung vor:
-Maske incl. Bänderung u. Atemschlauch alle 12 Monate ersetzen
-Grobstaubfilter alle 6 Monate ersetzen
Mein Versorger hält sich daran. Ein Kassenrezept benötige ich dazu nicht.

Profil von toasti
toasti
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 164
Registriert: vor 9 Jahren

Re: Ersatz von Maske und Schlauch

Beitrag von toasti » vor 7 Jahren

Hmmmm,

eigentlich hätte ich dieses Jahr mir keine neue Maske geholt, weil ich mit meiner jetzigen sehr zufrieden bin. Aber jetzt, wo ihr das so schreibt, dass man die alle 12 Monate ersetzen soll ....

Den Schlauch habe ich jetzt seit 2 Jahren, könnte dann also auch geleich nen neuer angeschafft werden.
Phönix2 mit AutoC-Flex, mit LB, 4-9 mBar, Swift LT

Benutzeravatar
JensB2001
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 211
Registriert: vor 10 Jahren
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: Ersatz von Maske und Schlauch

Beitrag von JensB2001 » vor 7 Jahren

Hey
toasti hat geschrieben:eigentlich hätte ich dieses Jahr mir keine neue Maske geholt, weil ich mit meiner jetzigen sehr zufrieden bin. .
Naja, der Maskentyp kann ja der gleiche bleiben... ;)
Und doch wirst du evtl. eine "Besserung" vernehmen..denn die Maskenkissen ändern sich doch im Laufe der Zeit u dichten nicht mehr so gut wie eine Neue, das Maskensilikon wird halt auch "alt"..

Gruß
Jens
.. des Nachts zu Darth Vader mutiert
mit:

ResMed S8 AutoSet Spirit
mit
HumaidAir 3i Luftbefeuchter (disuse)
im
CPAP-Modus ; 9,2 mbar
und
Mirage Quattro Full Face Maske

"... die Macht möge mit euch sein ... !"

Gesperrt
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Ersatz von Maske und Schlauch" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Archiv“