Schlafstörungen durch Amlodipin?

Antworten
Benutzeravatar
Magician64
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 97
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: Nürnberg
Gerät: Somnosmart 2
Druck: 5 - 13
Befeuchter: Somnoclick 300
Maske: Resmed Swift LT
Kontaktdaten:

Schlafstörungen durch Amlodipin?

Beitrag von Magician64 » vor 7 Jahren

Hallo Zusammen,

seit ca. 2,5 Wochen nehme ich zur Blutdrcksenkung neben dem bisher verordneten Ramipril (10 mg) moch 5 mg Amlodipin täglich. Seit ca. 1 Woche schlafe ich nun Nachts schlechter, werde wieder öfter wach und dafür schlafe ich ab und an Abends auf der Couch ein. Ob es hier einen Zusammenhang gibt? Der Packungsbeilage nach zu urteilen wäre das evtl. schon möglich.

Das Positive: Der Blutdruck passt seit ca. 1,5 Wochen... :)

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Wenn ja, was wurde bei euch geändert?

Da ich eh bald wieder zum Doc muss, werde ich das alles natürlich ansprechen.
schöne Grüße aus Mittelfranken
Michael


Benutzeravatar
Exschnarcher
noch neu hier
Beiträge: 11
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: BaWü

Beitrag von Exschnarcher » vor 7 Jahren

hallo magician,

ich habe negative erfahrungen mit amlodipin schon vor meiner cpap-therapie gemacht. die tagesmuedigkeit, die ich trotz meiner schnarcherei nicht kannte, hat sich mit dem mittel eingestellt. das ging bis zu wegnickern nachmittags am schreibtisch.

ein ganz anderes problem war wasser in den beinen. ich hatte noch ganze zwei paar schuhe, die mir passten.

gegen den hohen blutdruck hat es allerdings gut geholfen, aber aus meiner sicht mit zu viel nebenwirkungen.

gruss

frank
Hofrichter Trend II CPAP, 8 hPa
mit LB auf Stufe 3
Weinmann Joyce vented M

Benutzeravatar
atic56
eifriger Forennutzer
Beiträge: 40
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Wülfrath
Kontaktdaten:

Beitrag von atic56 » vor 7 Jahren

Hallo Magician64

ich hab auch Amlodipin von meiner Ärztin verschrieben bekommen. Das Mittel hat gut gewirkt bzgl. des Blutdrucks. Ich habs allerdings nicht vertragen und auch Wasser in den Beinen bekommen.

Das war noch vor CPAP - da war mein Blutdruck schon heftig - inzwischen gehts mit dem Blutdruck ganz gut auch ohne Amlodipin.

Gruß Stefan
Gerät: Hoffrichter 210 Trend mit LB, CPAP, 10,5
Maske: Respironics Comfort Gel, M
AHI: ohne CPAP 76.6/h mit CPAP 3.8/h

Benutzeravatar
Magician64
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 97
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: Nürnberg
Gerät: Somnosmart 2
Druck: 5 - 13
Befeuchter: Somnoclick 300
Maske: Resmed Swift LT
Kontaktdaten:

Beitrag von Magician64 » vor 7 Jahren

Also, das Amlodipin wurde heute bei mir durch HCT, ein Diuretikum, ersetzt. Nun mal schauen, ob das nun besser funktioniert.
schöne Grüße aus Mittelfranken
Michael

Antworten

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Schlafstörungen durch Amlodipin?" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Herz-Kreislauf-Erkrankungen“