Systemlecks

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Antworten
Profil von Wicki
Wicki
noch neu hier
Beiträge: 11
Registriert: vor 7 Jahren

Systemlecks

Beitrag von Wicki » vor 7 Jahren

Hallo
ich habe ein Gerät von Remstar Pro M Serie
und die Anzeige für die Systemlecks zeigt am Anfang so ca. 25 Prozent
an inzwischen 29 Prozent.
Weis jemand ob das im grünen Bereich ist.
Als ich jetzt ein Überprüfung zuhause hat homescreeining heist das glaub ich hat der Lungenarzt sich ja auch das Gerät angeschaut aber nichts bemängelt.
Wobei er noch sagte ja und wo finde ich jetzt.......und er hat nur die Betreibsstunden gesucht und gefunden.
Das andere hat er nicht geschaut.
Wicki
:balloon:


Profil von Fritz Wlan
Fritz Wlan
eifriger Forennutzer
Beiträge: 32
Registriert: vor 7 Jahren

Beitrag von Fritz Wlan » vor 7 Jahren

Wenn zur Maske nichts rauspfeift ist alles in Ordnung.
Gerade wenn man Herstellerfremde Masken verwendet stimmen die Messungen nicht mit der Realität überein. Ist die Maske dicht und dein Arzt sagt es ist alles OK wird es auch so sein...
Messassistent Schlaflabor (Pneumologie) Erlangen

Antworten

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Systemlecks" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“