Dann will ich mich auch mal...

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Gesperrt
Profil von Grinder
Grinder
noch neu hier
Beiträge: 7
Registriert: vor 11 Jahren

Dann will ich mich auch mal...

Beitrag von Grinder » vor 7 Jahren

... vorstellen!

Hallo liebe Gemeinde!

Heiße Daniel und bin 34 Jahre alt. Mein CPAP Gerät habe ich nun schon seit 8 Jahren.

Lese seit einiger Zeit ab und an mal ein paar Beiträge mit und möchte mich nun auch mal vorstellen.

Manche mögen sagen.. was? mit 26 Jahren schon eine Maske bekommen? Jaaa so war es leider!

Ich muss sagen, daß ich schon seit meiner Kindheit schnarche. Als ich meine jetzige Frau kennen gelernt habe, war das ganze kaum ein Problem... Neben ihr könnte eine Bombe zünden.. die würde nicht aufwachen! :eek:

Sie sagte mir zwar, daß ich auch mal aussetze beim atmen.. aber so richtig bewusst wurde es mir dann erst, als ich beim Bund war. Dort wollten mich die Kollegen schon samt Bett auf den Flur stellen, weil sie es nicht mehr aushielten! Kein Spruch. Als dann noch mein zweiter Sohn unterwegs war, dachte ich, ich gehe mal zum Arzt.. Dann ab ins Schlaflabor... die haben mich gleich erstmal stationär aufgenommen. Habe sämtliche apnoe Rekorde gebrochen, die sie jemals hatten... Aussetzer bis fast 90 Sec.. Sauerstoffgehalt im Blut noch knapp 70%. Die wollten mich fast wieder beleben... für mich wars normal! Die haben mir gleich ne Maske verpasst und nach 2 Tagen habe ich die erste Nacht, an die ich mich erinnern kann, durchgeschlafen. Ein unglaubliches Gefühl.
Benutze ein Somnotron Gerät. Erst ein altes Teil ohne Befeuchter.. mitlerweile eines mit integr. Befeuchter. Man kann ja nichts sagen.. die Technik macht einem ja das Leben echt leichter!

Trotzdem... wollte mich damit nicht abfinden.. Hörte auf zu rauchen... und nahm dann auch noch 32!!!! KG ab. Ließ mir die Nasenscheidenwand richten und meine viel zu dicken Mandeln entfernen! Dann kam der Tag auf den ich so gehofft hatte.. Kontrolltermin zum Einstellen des Gerätes.. bei mir alle 1,5 bis 2 Jahre... Mensch hatte ich auf postive Nachricht gehofft.. Irgendwas in der Richtung.. Sie brauchen die garnicht mehr... oder wir konnten den Druck auf ein Minimum reduzieren! ABER NICHTS WAR! Im Gegenteil! Sie mussten mir den Druck am Gerät noch erhöhen. Ich war sowas von niedergeschmettert... Das war vor 3 Jahren.. mittlerweile rauche ich leider wieder und habe auch schon wieder 25 KG zugenommen... Durchschlafen kann ich schon lange nicht mehr.. und die Versorgung wird auch immer mehr beschnitten von der Versicherung. Das ganze dann auch noch gepaart mit Nachtschichtdienst... die Hölle...

Soll ich wirklich den Rest meines Lebens von diesem blöden Ding abhängig sein?

Man sagte mir, daß keine Operation wirklich helfen würde...

Was gibt es für Alternativen? Ich soll wohl erschlaffte Rachenmuskeln haben..

Danke fürs zuhören! Musste das und die Fragen einfach mal loswerden...

LG

Daniel


Benutzeravatar
Hannah07
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 143
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Nordbayern/Franken

Beitrag von Hannah07 » vor 7 Jahren

Hallo Daniel,

herzlich willkommen hier im Forum.
Bin erst seit 6 Monaten in Behandlung, schlaf deutlich besser als zuvor, keine panikartigen Aufwachzustände mit Herzklopfen und Atemnot!
Aber Durchschlafen geht noch lange nicht.
Aus diesem Grund wurde ich vom Betriebsarzt vom Nachtdienst befreit, in der Hoffnug wieder einen normalen Schlaf-Wachrhytmus zu erreichen!
Hatte 20 Jahre Schichtdienst mit Nachtschicht (bin Krankenschwester) , wird wohl etwas dauern bis sich ein Erfolg einstellt.
Wäre das bei Dir nicht möglich?
Mei Betriebsarzt wahr erstaunt, dass ich nicht gleich nach Diagnosestellung eine ND-Befreiung bekam!!??

Liebe Grüße, Hannah
Respironics REMstar CPAP/Nova
LB,
6,6 mbar
Swift FX und
Sleepweaver Stoffmaske

Gesperrt

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Dann will ich mich auch mal..." gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Archiv“