Kündigung der PKV Aufgrund der Schlaf-Apnoe

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Profil von Oliver32
Oliver32

Kündigung der PKV Aufgrund der Schlaf-Apnoe

Beitragvon Oliver32 » vor 13 Jahren

:( Hallo bei mir wurde eine Schlaf-Apnoe im August diesen Jahres festgestellt . Ich hatte erst Anfang des Jahres in eine PKV gewechselt und mir wurde jetzt aufgrund dieser Erkrankung von meiner PKV ( AXA ) gekündigt ! Jetzt stehe ich ohne KV da und die Sache liegt bei einem Rechtsanwalt !Hallo kann mir jemand dabei helfen ? Habe zwei fragen ! 1. Ist dies Rechtens und 2. Welche KV versichert mich jetzt noch ? wenn jemand damit Erfahrungen hat , meldet Euch bitte ! ( auch jederzeit unter meine e-mail Adresse :osm.ka@t-online.de ) Danke ! ( :shock: Bin total geschocht und :cry: verzweifelt ! Gruß Oli


Profil von guenter
guenter

nein

Beitragvon guenter » vor 13 Jahren

Hallo
Dir wurde nicht wegen der Schlafapnoe gekündigt,
Dir wurde gekündigt weil sie dir unterstellen beim Abschluss der PKV ,die schlafapnoe als Vorerkrankung verschwiegen zu haben und das ist ein Kündigungsgrund,oder gibt es noch wartezeiten in deinem Vertrag ??
und eine eine andere KV ?? hier hilft nur Fragen
mfg guenter

Profil von Oliver32
Oliver32

Kündigung

Beitragvon Oliver32 » vor 13 Jahren

Das ist richtig , aber ich habe das doch nicht im Vorfeld gewusst !!! :cry:
Ist das rechtens ? Meines erachtens nein ! Was kann ich tuen ausser Klagen ?
Habe schon einige KV´s angeschrieben und schon 3 Absagen bekommen !
Das ist sehr depremierend !!! Aber ich bleibe dran ! Die Krnkenkassen tuen so als das Du morgen schon abnippelst ! Gruß Oli

Profil von guenter
guenter

Hallo

Beitragvon guenter » vor 13 Jahren

Ja ,der Kündigungsgrund ist entscheident,sie müssen dir ganz genau sagen warum ,die fallen liegen in den Gesundheitsfragen,wenn du einen Anwalt hast wird er es rausbekomen,wird aber dauern schätze ich.
und eine andere Kv hm...auch ein problem,ich bin vor 7 Jahren als freiwilliges Mitglied zur AOK gegangen(hatte da auch so ein problem mit der PKV,deshalb weis ich das,ich habe mich dann nach 3 jahren Kampf mit dehnen verglichen,bekam ein bischen Schadenersatz.
Drücke dir die Daumen
mfg guenter


Benutzeravatar
till
Foren-Urgestein
Beiträge: 647
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Jülich
Kontaktdaten:

brutales system

Beitragvon till » vor 13 Jahren

hallo,

es ist deprimierend, klar, aber du hast mit der privaten krankenversicherung (pkv) einen rein privatrechtlichen vertrag abgeschlossen. die pkv sind eben keine krankenkassen, die nach dem guten alten prinzip der solidarität arbeiten, sondern sind rein gewinnorientierte privatunternehmen und arbeiten knallhart nach dem prinzip der profit-maximierung.

und wenn die glauben beweisen zu können, daß du auch nur den hauch von einer vorerkrankung irgendeiner art beim abschluss deines vertrages mit ihnen verschwiegend hast (besonders wenn es um teure, chronische krankheiten geht) kündigen die oft den vertrag (und zwar leider nach zu recht) oder versuchen leistungen auszunehmen, die mit dieser krankheit in verbindung stehen.

um nicht missverstanden zu werden: ich finde diese praxis extrem schlimm ! besonders weil die pkv mit (vermeintlich !) niedrigen beiträgen menschen anlocken, denen oft nicht klar ist, auf welche riskante geschichte sie sich da einlassen.
und es gibt (beinahe) keinen weg zurück in den relativ sicheren schoß der gesetzlichen krankenkassen. diesen weg haben vor einigen jahren die "pendler" zwischen den beiden system, die meinten das system rein für ihre zwecke ausnutzen zu können, verbaut.

ich war einige jahre in einer pkv und bin heute heilfroh bei einer wirklich tollen gesetzlichen kasse (techniker) gesetzlich versichert zu sein.
ggfls. nimmt dich eine andere pkv -allerdings nur mit sehr hohen risikoaufschlägen auf deine versicherungsprämie- ja doch wieder auf.

till

p.s.
dein anwalt wird (wenn er wirklich ahnung hat) dir die rechtslage sicherlich genau erklären können.
Autoset Spirit 15/9, LB, Mirage Activa
Breathe, Breathe in the Air. (Pink Floyd: The Dark Side of The Moon)
Till´s Weblog - reinlesen ?


Zurück zu „Archiv“

  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kündigung der PKV Aufgrund der Schlaf-Apnoe“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:

  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast