Zuzahlung bei der Kontrolle im Schlaflabor

Allgemeine Fragen und Antworten zum Thema. Wenn Ihr Euch nicht sicher seid, wo Eure Frage hingehört, dann ist sie hier richtig.
Profil von jojoke
jojoke
eifriger Forennutzer
Beiträge: 33
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: Südpfalz

Re: Zuzahlung bei der Kontrolle im Schlaflabor

Beitrag von jojoke » vor 7 Jahren

Hallo an alle,
nach einer Nacht im SL Ende September bekam ich vom Krankenhaus eine Zahlungsaufforderung für 20.- Euro. Diese verweigerte ich mit Hinweis auf das Urteil vom Bundesversicherungsamt . Die Antwort des Krankenhauses möchte ich Euch nicht vorenthalten:
"Das Urteil vom Bundesversicherungsamt entspricht nicht den Tatsachen, weil die Behandlung in unserem Schlaflabor ein vollstationärer Aufenthalt darstellt und auch mit den Krankenkassen so abgerechnet wird.
Daher ist unsere Forderung im Auftrag der Krankenkasse 10 Euro zu kassieren durchaus berechtigt und auch gesetzlich begründet."

Fortsetzung folgt
Gruß jojoke
S9 Autoset , H5i, Swift FX


Profil von Tiefschlafsucher
Tiefschlafsucher
eifriger Forennutzer
Beiträge: 72
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Nördl. Karlsruhe
Gerät: Magellan iPAP (MAP)
Druck: 11,5 mBar CPAP
Befeuchter: Ja
Maske: F&P HC431 U (FullFace)

Re: Zuzahlung bei der Kontrolle im Schlaflabor

Beitrag von Tiefschlafsucher » vor 7 Jahren

Hallo Leute

Nach Prüfung im Rechenzentrum wurde mir telefonisch mitgeteilt, ich könne die Zahlungsaufforderung in den Papierkorb werfen. Es war allerdings nicht zu erfahren wo der Fehler lag und ob die KK immer noch meint SL-Untersuchungen werden "vollstationär" abgerechnet.
Ich vermute das SL hat eine "Doublette" erzeugt, also ein "Softwarefehler".

Gruss
Romeo

Profil von jojoke
jojoke
eifriger Forennutzer
Beiträge: 33
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: Südpfalz

Re: Zuzahlung bei der Kontrolle im Schlaflabor

Beitrag von jojoke » vor 7 Jahren

Hallo an alle,
Meiner Rückforderung der Zuzahlung für Schlaflaboraufenthalte seit 2005 wurde heute stattgegeben. Der Kassenmitarbeiter bestätigte, daß für alle SL-Aufenthalte die kürzer als 24 h sind keine Zuzahlung anfällt. Ein Lob der KKH-Allianz
gruß jojoke
S9 Autoset , H5i, Swift FX

Profil von Juli
Juli
eifriger Forennutzer
Beiträge: 65
Registriert: vor 13 Jahren

Re: Zuzahlung bei der Kontrolle im Schlaflabor

Beitrag von Juli » vor 7 Jahren

Nachdem vom Schlaflabor eine Rechnung über 20 Euro kam, habe ich dieser einfach in einem Brief unter Hinweis auf die Feststellung des Bundesversicherungsamtes wiedersprochen.

Kurz darauf kam von der KK (!) ein Anruf, dass ich die Rechnung nicht beachten brauche und sie alles andere mit dem Schlaflabor klären. Anscheinend hat sich also die Klinik bei der KK erkundigt.

Werde nun die bereits geleisteten 30 Euro von 2008 bei Gelegenheit zurückfordern.

Deshalb: Entweder den Mund aufmachen, oder den Geldbeutel.


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
Darth Peter
eifriger Forennutzer
Beiträge: 34
Registriert: vor 10 Jahren
Wohnort: nähe Mainz / Alzey

Re: Zuzahlung bei der Kontrolle im Schlaflabor

Beitrag von Darth Peter » vor 7 Jahren

Hallo jojoke
In welchem Schlaflaor warst du, wenn ich fragen darf

Gruss Peter
Diagnose: Schwergradiges obstruktives Schalfapnoe-Syndrom 04/2007 ( 300 Aussetzer p/N, bis zu 1 min Durchschnittl. 27 sec )
Heinen + Löwenstein Phönix 2 Auto C flex ( 6 - 12 mbar ) mit Resmed Ultra Mirage ohne LB

euer Darth Peter

Profil von jojoke
jojoke
eifriger Forennutzer
Beiträge: 33
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: Südpfalz

Re: Zuzahlung bei der Kontrolle im Schlaflabor

Beitrag von jojoke » vor 7 Jahren

Hallo Peter,
hast ne PN
Gruß jojoke
S9 Autoset , H5i, Swift FX

Benutzeravatar
hartmut
eifriger Forennutzer
Beiträge: 64
Registriert: vor 7 Jahren

Re: Zuzahlung bei der Kontrolle im Schlaflabor

Beitrag von hartmut » vor 6 Jahren

Hallo,

auch ich habe heute eine Rechnung vom KKH erhalten und soll 20,-€ für einen vollstationären Aufenthalt als Zuzahlung bezahlen. Mein Aufenthalt im SL belief sich von ca 18.00 Uhr bis 06.30 Uhr des folgenden Tages, ohne Verpflegung.

Daraufhin habe ich einen Widerspruch, mit Angabe der Feststellung des Bundes-versicherungsamtes in Bonn (Aktenzeichen II2 0756/01), gefaxt.

Jetzt muß ich noch auf eine Antwort warten.
CPAP-Gerät: SOMNO comfort 2 mit SOMNO aqua
Maske: JOYCE vented


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von jojoke
jojoke
eifriger Forennutzer
Beiträge: 33
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: Südpfalz

Re: Zuzahlung bei der Kontrolle im Schlaflabor

Beitrag von jojoke » vor 6 Jahren

Hallo Seraphin,
Die Frage stellt sich nicht. Siehe mein Bericht oben
"Der Kassenmitarbeiter bestätigte, daß für alle SL-Aufenthalte die kürzer als 24 h sind keine Zuzahlung anfällt. "

Gruß jojoke
S9 Autoset , H5i, Swift FX

Benutzeravatar
Darth Peter
eifriger Forennutzer
Beiträge: 34
Registriert: vor 10 Jahren
Wohnort: nähe Mainz / Alzey

Re: Zuzahlung bei der Kontrolle im Schlaflabor

Beitrag von Darth Peter » vor 6 Jahren

Hallo zusammen
hier ein update
meinem Einspruch wurde wieder mal stattgegeben - hat zwar n halbes Jahr gedauert bis sich mene KK gemeldet hat - lustigerweise haben sie sich für meine "aufmerksame Mitarbeit bedankt :lol: - mal sehen ob sie mir nun auch Gehalt überweisen :D .
Jedenfalls lohnt sich also ein Einspruch bei Aifenthalt < 24 h

Gruss Peter
Diagnose: Schwergradiges obstruktives Schalfapnoe-Syndrom 04/2007 ( 300 Aussetzer p/N, bis zu 1 min Durchschnittl. 27 sec )
Heinen + Löwenstein Phönix 2 Auto C flex ( 6 - 12 mbar ) mit Resmed Ultra Mirage ohne LB

euer Darth Peter

Benutzeravatar
hartmut
eifriger Forennutzer
Beiträge: 64
Registriert: vor 7 Jahren

Re: Zuzahlung bei der Kontrolle im Schlaflabor

Beitrag von hartmut » vor 6 Jahren

Hallo liebe Leute,

heute kam ein Schreiben von meiner BKK mit Mahnungsaufforderung die noch ausstehenden 20,-€ vom März 2011 zur Krankenhausbehandlung (SL) umgehend zu begleichen.
wörtlich:
Sollte bis zum o.g. Datum keine Zahlung eingegangen sein, wird unverzüglich die Zwangsvollstreckung eingeleitet. Diese beinhaltet u.a. die Möglichkeit der Bankkontenpfändung und des gerichtsvollzieherauftrages.

Bin gespannt auf die Reaktion nach meinem Widerspruch mit im Forum genannten Begründung.
CPAP-Gerät: SOMNO comfort 2 mit SOMNO aqua
Maske: JOYCE vented

Profil von Botond
Botond
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 81
Registriert: vor 9 Jahren

Re: Zuzahlung bei der Kontrolle im Schlaflabor

Beitrag von Botond » vor 6 Jahren

Um Dein Konto zu pfänden bzw. einen Gerichtsvollzieher loszuschicken brauchen die einen vollstreckbaren Titel vom Amtsgericht.

Außerdem hast Du doch Widerspruch eingelegt. Hat die KK auf diesen Widerspruch reagiert? Kann ja nicht sein, dass ein Widerspruch unbeantwortet bleibt und die Dir nach einigen Monaten einfach ne letzte Mahnung schreiben und mit Gerichtsvollzieher und Kontopfändung drohen.

Ich würde mich da nicht unterkriegen lassen. Es ist halt ne teilstationäre Behandlung, und das wird nun mal nicht abgerechnet wie eine vollstationäre.
CPAP-Gerät: REMstar M-Series C-Flex
DRUCK: 9 mbar
Maske: ResMed Swift FX
GKV: AOK
Versorger: Air Products Medical

Benutzeravatar
Bernibärchen
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 82
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: ein Pfälzer Bub

Re: Zuzahlung bei der Kontrolle im Schlaflabor

Beitrag von Bernibärchen » vor 6 Jahren

Hallo Hartmut

Wenn ich das richtig lese, hast du bei deiner Krankenkasse Einspruch eingelegt. Hat sich der Sachbearbeiter der Krankenkasse mit dem Schlaflabor in Verbindung gesetzt ? Meine Krankenkasse meinte, daß ich mich selbst darum kümmern müsste.

Schlaflabore haben die seltsamsten Begründungen um Vollstationär abzurechnen. Bei einem wurde mir nach der Beschwerde mitgeteilt :" Ich hätte ja länger da bleiben können." Mein Hinweis 20:00 bis 06:00 interessierte nicht.

Ich bin mal gespannt wie es weitergeht.

Gruß
Bernibärchen
Gib jedem Tag die Chance, der schönste in deinem Leben zu werden

Weinmann SOMNOvent auto-ST mit SOMNOclick 300
Modus Scope Supp
Druck 10/19

Swift LT

Profil von murmeltierchen
murmeltierchen
eifriger Forennutzer
Beiträge: 44
Registriert: vor 6 Jahren

Re: Zuzahlung bei der Kontrolle im Schlaflabor

Beitrag von murmeltierchen » vor 6 Jahren

hallo,

auch ich habe Zuzahlungen leisten müssen. Die wussten beim SL nicht mal, dass im Fall SL keine Zuzahlung zu leisten ist. Ich habe sie dann einfach bezahlt und die Rechnungen dann meiner KK präsentiert.
Kurz darauf habe ich alles zurück erstattet bekommen. Ohne Diskussionen.
Obwohl ich auch dort gegessen habe. Mittagessen, Abendessen, Frühstück und ausgiebig geduscht...

Grüße vom
Murmeltierchen
Phönix 3 A-flex
LB System one
Druck 4-7mb
Joyce silk tec S
seit April '11



...the best things in life aren't things

Benutzeravatar
hartmut
eifriger Forennutzer
Beiträge: 64
Registriert: vor 7 Jahren

Re: Zuzahlung bei der Kontrolle im Schlaflabor

Beitrag von hartmut » vor 6 Jahren

Heute kam die Antwortmail von der KV mit der erfreulichen Mitteilung, daß sich die Zuzahlung für mich erledigt hat.
Ich denke, so wie es hier schon des öfteren geschrieben wurde, viele MA der KV kennen die
Sachlage nicht richtig. Vor allem wenn es um ein SL geht.
:lol: :lol: :lol:
CPAP-Gerät: SOMNO comfort 2 mit SOMNO aqua
Maske: JOYCE vented

Profil von TorbenLGH
TorbenLGH
noch neu hier
Beiträge: 7
Registriert: vor 6 Jahren
Gerät: ResMed S9 AutoSet APAP
Befeuchter: H5i Luftbefeuchter
Maske: Mirage Quattro

Re: Zuzahlung bei der Kontrolle im Schlaflabor

Beitrag von TorbenLGH » vor 6 Jahren

Hallo zusammen,

ich will hier nur kurz meine Erfahrungen mitteilen.

Als ich die Einladung zur Untersuchung im SL bekam, war ich erst mal baff! Der Ton der Einladung war recht aggressiv und es wurde mir mitgeteilt, dass ich nur ambulant behandelt werden würde und ich keinerlei Verpflegung und Getränke erhalten würde. Naja, auch kein Problem - Flasche Wasser eingepackt und fertig! Ich war von ca. 18:00 Uhr bis Morgens um 6:00 Uhr dort und bin dann ab nach Hause. --> Keine Zuzahlung.

Bei der zweiten Untersuchung saß ich dann in der Anmeldung und die wollten mich tatsächlich stationär aufnehmen, ich hab Protest eingelegt und das erste Schreiben vorgelegt. "So geht das aber nicht!" hieß es, aber ich bestand weiter darauf und dann haben die auf Station angerufen und ich wurde nur ambulant aufgenommen. --> auch keine Zuzahlung.

Die KK hat übrigens in keiner Weise mit mir Kontakt aufgenommen, selbst die Übernahme der Kosten für das Therapiegerät ist mir bislang nicht zugestellt worden. Allerdings habe ich bei ResMed angefragt und es wird alles bezahlt.

LG TorbenLGH
ResMed S9 AutoSet APAP mit H5i Luftbefeuchter
ClimateLine
Mirage Quattro

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Zuzahlung bei der Kontrolle im Schlaflabor" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Allgemeines“