Martin stellt sich vor

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Gesperrt
Profil von Martin Scherdin
Martin Scherdin

Martin stellt sich vor

Beitrag von Martin Scherdin » vor 14 Jahren

Hallo liebe Leser,

auch ich möchte mich vorstellen, da ich der Meinung bin „Eine Hand wäscht die Andere“.
Durch Beiträge Anderer konnte ich schon profitiert, denn dadurch ist das Thema „Schlafapnoe“
für mich verständlicher geworden. Vielleicht ist mein Krankheitsverlauf nicht so schlimm, aber dennoch habe ich auch ein Gerät, das ich jetzt liebend gerne benutze.

Wann ich das erste mal Schlafaussetzer hatte kann ich nicht sagen, aber:
Ich schnarche sehr laut seit meiner frühesten Kindheit (mich wollte früher keiner zum Zelten mitnehmen). Da ich jetzt ein CPAP-Gerät habe schnarche ich natürlich nicht mehr und da freut sich meine Frau am meisten drüber (sie schläft nicht mehr so oft auf dem Sofa).

Meine Frau meinte vor ca. 3 Monaten, das ich des öfteren im Schlaf aufhöre zu atmen. Ich ging zum Hausarzt, der überwies mich zum HNO und der wiederum zum Internisten. Dieser lies mich mit einem Mobilen Überwachungs....teil eine Nacht schlafen und bei der Auswertung stellte er Aussetzer fest. Er erzählte mir was von Schlafapnoe und gab mir eine Überweisung zum Schlaflabor. Dort (Mannheim, Theresienkankenhaus, iss schön dort) wurde die Diagnose bestätigt und ich kam zu meinem CPAP-Gerät.
Nach 2 Nächten mit dem Gerät habe ich schon keine Kopfschmerzen mehr und fühle mich nach und nach immer besser.
Früher war mir immer egal wann ich aufstehen musste, ob 5 Uhr oder 9 Uhr, ich war immer Müde, hatte Kopfschmerzen und fühlte mich immer so benebelt. Jetzt nach ca. 2 Monaten habe ich nur noch Sorge mit der Druckstelle auf meiner Nase. Bin aber schon am testen mit einem Vileda-Fenstertuch, aber das klappt auch nicht. Werde bald die Selbsthilfegruppe aufsuchen, da kann mir bestimmt geholfen werden.

Mit freundlichem Gruß

Martin


Gesperrt

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Martin stellt sich vor" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Archiv“