Hilfe: Schichtdienst und nCPAP-Therapie

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Profil von Dr. Blum
Dr. Blum

Hilfe: Schichtdienst und nCPAP-Therapie

Beitragvon Dr. Blum » vor 13 Jahren

Liebe Schlafapnoe e.V. -Experten,
ich arbeite zur Zeit an einem wissenschaftlichen Gutachten zur Frage Schichtdienst und Schlafapnoe. Nach durchforsten des Internets und der einschlägigen Literatur habe ich relativ wenig handfeste Daten gefunden. Villeicht kann mir einer von ihnen einen Tipp geben. Ich suche Urteile und wissenschaftliche Artikel, die sich mit der Frage der Arbeitsfähigkeit von nCPAP-Patienten im Schichtdienst befassen.
DAnke im Voraus Ihr


Profil von Jürgern L
Jürgern L

Beitragvon Jürgern L » vor 13 Jahren

Hallo Herr Blum

Grundsätzlich gilt auch hier, wie überall in der Medizin, dass reine ja - nein Entscheidungen nach dem Motto 'ein Mensch mit OSAS darf nie Schichtarbeit machen' so gut wie immer falsch sind. Viele Menschen, die mit CPAP gut eingestellt sind, wollen und können ohne Probleme Schichtarbeit machen.
Trotzdem meine ich, dass Schichtarbeit unter Umständen eine Schlafapnoe verschlimmern kann und zwar dann, wenn es durch die Schichtarbeit zum Schlafentzug kommt.
Das Druckniveau, dass erforderlich ist, um die Atemwege offen zu halten, ist wahrscheinlich nicht fest, sondern dynamisch von verschiedenen Faktoren, unter anderem der Schlafenszeit abhängig.
In der Tat ist es sehr schwer, Literatur zu dem Thema zu finden, auch war ich bisher mangels Zeit nicht in der Lage, mir die Artikel jeweils als Ganzes zu besorgen, geschweige denn, daraus einen vernünftigen, gut lesbaren Beitrag zu fabrizieren. Daher hier in etwas chaotischer Form einige Quellenangaben:

Im Lehrbuch 'Schnarchen, Schlafapnoe....' von Jürgen Schäfer, Thieme Verlag 1996 wird auf Seite 78 Herr Stoohs, R zitiert mit einer Untersuchung von 1993, nach der OSAS Patienten bei Schlafentzug vermehrt Entsättigungen zeigen. (Eur Resp J Suppl 6 1993 522s). Leider ist die Arbeit über Medline nicht zugänglich. Da ich aber die Hoffnung habe, dass das Herr Prof Stoohs hier aus dem Forum ist, könnte er vielleicht selbst was dazu schreiben.

Weitere Arbeiten, die für diese Fragestellung brauchbar sein könnten:

Am Rev Respir Dis. 1985 Dec;132(6):1242-5.
The effect of sleep deprivation on activity of the genioglossus muscle.
Leiter JC, Knuth SL, Bartlett D Jr.

Sleep Med Rev. 2001 Dec;5(6):463-475.
Frontal lobe function, sleep loss and fragmented sleep.
Jones K, Harrison Y.

Chest. 1996 Mar;109(3):645-50.
Sleep deprivation worsens obstructive sleep apnea. Comparison between diurnal and nocturnal polysomnography.
Persson HE, Svanborg E.

Chest. 1995 May;107(5):1275-82.
Sleep and sleep-disordered breathing in commercial long-haul truck drivers.
Stoohs RA, Bingham LA, Itoi A, Guilleminault C, Dement WC.

Am J Respir Crit Care Med. 1994 Aug;150(2):481-5.
Effects of sleep deprivation and sleep fragmentation on upper airway collapsibility in normal subjects.
Series F, Roy N, Marc I.

Schweiz Med Wochenschr. 1988 Sep 24;118(38 ):1333-7.
Pathogenic aspects of snoring and obstructive apnea syndrome.
Lugaresi E, Cirignotta F, Montagna P.

Gutachterliche Aspekte zur Beurteilung von Schlaf-Wach-Störungen.; Aspects of medical expert assessment of sleep-waking disorders
Autor Mayer G
Institution der Veröffentlichung Hephata-Klinik Schwalmstadt-Treysa, Deutschland.
Quelle Wiener medizinische Wochenschrift, Vol. 146 (13-14), p: 391-5
Erscheinungsjahr 1996

Erkenntnisse zu überlangen Arbeitszeiten : http://www.bmwi.de/bmwa/Navigation/Arbe ... =9722.html

http://www.dgsm-cottbus2003.de/grafik/p ... SIUM10.pdf:
101 (V) Schlafstörungen durch Schichtarbeit
und Möglichkeiten ihrer Prävention
Dr. Sonia Hornberger
Universität Karlsruhe (TH), Abt. Arbeitswissenschaft

Viele Grüße

Jürgen

Profil von Dr. Blum
Dr. Blum

Beitragvon Dr. Blum » vor 13 Jahren

Danke ! Sie haben mir weiter geholfen! :D


Zurück zu „Archiv“

  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hilfe: Schichtdienst und nCPAP-Therapie“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:

  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste