Wartungsausdruck

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Profil von RASTOOHS
RASTOOHS
eifriger Forennutzer
Beiträge: 41
Registriert: vor 14 Jahren
Kontaktdaten:

Nehmen oder Nichtnehmen

Beitragvon RASTOOHS » vor 13 Jahren

Klar, meine ich nicht, dass Sie das entscheiden sollen. Aber wenn Sie eine so klare Meinung über das Wegnehmen eines Therapiegerätes haben, dann hätte ich gedacht, dass Sie auch wüßten unter welchen Bedingungen ein solches Gerät wieder eingezogen werden sollte. Ich will Ihnen auch nichts weismachen. Aber nehmen wir doch mal an, jemand braucht nur 1 Stunde Schlaf pro Nacht (zugegeben, unwahrscheinlich), würden Sie ihm dann das Gerät mit 400 Jahresstunden (der Rest vom Mittagsschlaf, da man ja mit einer Stunde Nachtschlaf tagsüber nicht immer so fit sein kann) wegnehmen?

Also machen wir es etwas wahrscheinlicher. Nehmen wir jemanden, der 3 Std. Schlaf pro Nacht braucht und 400 Jahresbetriebsstunden hat. Würden Sie dem das Gerät wegnehmen?

Was ich sagen will, ist, das dies alles nicht so einfach ist. Mehr nicht.

Ich empfinde die gesamte Wartung als Frechheit. Haben Sie schon einmal gesehen, was da gemacht wird? Wenn man den Gesamtaufwand auf Kosten dafür betrachtet, würde ich gerne einmal sehen, wieviele und welche Aktionen aus der Wartung gefolgt sind. Ich bin der Meinung, dass diese Mittel besser am Patienten eingesetzt werden könnten (rein persönliche Meinung)

Dass Geräte mit 15000 Stunden nur deswegen gleich ersetzt werden müssen, kann ich auch nicht gutheißen. Wenn es gegengüber einem Altgerät nun Geräte mit wesentlichen Neuerungen gibt, die die Therapie verbessern können, ist es eine andere Sache. Und dies ist bei CPAP Geräten nach 10 Jahren schon der Fall.

Hoffen wir, dass es nicht die Patienten sind.

Riccardo Stoohs
ZSM Dortmund
Christian Guilleminault Schlaflabor


Profil von cpap.devil
cpap.devil

Beitragvon cpap.devil » vor 13 Jahren

Also denken wir doch nicht sooo unterschiedlich. :-) Ich drücke das jetzt mal ganz banal aus. Mich kotzen diese Typen an die die Geräte im Schlafzimmerschrank stehen haben und sie weder benutzen noch sie an die Kasse zurückgeben. Ich habe mit solchen Leuten gesprochen und gebeten das Gerät zurückzugeben. Es ist ja völlig in Ordnung wenn man sagt "ich merke keine Verbesserung und gebe das Gerät an jemanden der es nutzt" aber diese ganzen ausflüchte die Sie sicher zur genüge kennen :evil:
Wartungen kenne ich verschiedene, eine davon könnte man sicher gut bei "Wetten das" benutzen. Ich wette das es niemanden gibt der mit einer Rolle Zewa mehr Geld verdient als ich ... Aber ich denke das eine vernünftige Wartung wichtig und das Geld wert sein kann. Updates zu den prozessorgesteuerten Maschinen usw. Der Hersteller z.B. durch die Wartung einen wichtigen Kontakt zum Kunden bekommt und anders herum. Leider können sich viele nicht mehr den Service leisten den man noch vor einigen Jahren bieten konnte. Ich selber trauere hier ein wenig der Vergangenheit nach, die technischen Möglichkeiten von heute, aber das Rad der Zeit mindestens 5 Jahre zurück .....

Alles Gute ..

Profil von Horst Milke
Horst Milke

Stromkosten

Beitragvon Horst Milke » vor 13 Jahren

Guten Abend
Ist das richtig das man die Stromkosten für seine
Gerätschaften erstattet bekommt wenn ja bekomme ich noch 3 1/2
Jahre bezahlt (wäre das Schön)

Herr Dr. Stoohs
Mir hat man aber auch gesagt wenn das Gerät nicht Optimal
benutzt wird muß man es zurück geben oder die KK
bezahlt nicht mehr.
Gruß Horst

Benutzeravatar
Holger
Foren-Urgestein
Beiträge: 273
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Seevetal bei Hamburg

Stromkosten

Beitragvon Holger » vor 13 Jahren

Hallo Horst
Schau mal in den Dateienpool der Homepage Schlafapnoe e.V. Dort findest Du ein Musterschreiben für die Stromkosten der letzten 4 Jahre.Die Mitglieder meiner beiden SHG haben daraufhin die Stromkosten der letzten 4 Jahre zurückbekommen.
Mit freundlichen Grüßen
Holger Steder


Zurück zu „Archiv“


Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema „Wartungsausdruck“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:

  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste