Veränderung der Sehkraft seit Cpap benutzung

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
Digga
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 108
Registriert: vor 9 Jahren
Wohnort: Stade
Kontaktdaten:

Veränderung der Sehkraft seit Cpap benutzung

Beitrag von Digga » vor 9 Jahren

HAllo an alle.

Mir ist aufgefallen, dass ich seitdem ich in Therapie bin, sich mein Sehvermögen geändert hat. Ich sage jetzt einfach mal, dass ich schlechter sehen kann. Bin Brillenträger und habe mir vor Zwei Jahren zum letzten mal eine neue Brille geholt, und nun seit etwa zwei monaten stelle ich eine änderung fest.
Hat jemand von euch auch schon derartige oder ähnliche Erfahrungen gemacht??

Oder liege ich jetzt total falsch, und es ist Zufall dass sich mein Sehvermöge ändert????


Lg der Digga
Lg Mario

OSAS festgestellt im August 2008
Somnia 2 / H&L
C-Flex CPAP mit LB 12mBar
Weimann Joyce Gel mit Respironics Comfort Gel Kopfband


Benutzeravatar
Karin K.
Foren-Urgestein
Beiträge: 281
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: OWL

Beitrag von Karin K. » vor 9 Jahren

Hallo Digga,

das liegt bestimmt nicht an der Cpap-Therapie,bin seit ca. 42Jahren Brillenträgerin und seit 6Jahren Schnorchlerin.
Meine Sehstärke hat sich seit der Cpap therapie nicht wesentlich geändert.Eher im guten.Das hat aber nichts mit der Cpap Therapie zu tun,sondern das es sich bei mir um Alterssichtigkeit handelt.

Wenn Du jetzt schlechter sehen kannst ,kann das auch an Medikamentennebenwirkungen liegen und an anderen eventuellen Krankheiten.
Aber zu Deiner eigenen Sicherheit würde ich an Deiner Stelle einen Augenarzt zu Rate ziehen.Der kann Dir mit Sicherheit sagen an was das liegt ,das Du schlechter sehen kannst.

Gruß Karin
Apnoe seit 9.2002
Befeuchter:Humi 5i mit Climate Line-schlauch
Druck 11mbar
Resmed S9 Autoset&Elite: Cpap mode
Mirage Activa LT
Seit Januar ´12 zusätzlich EverFlo OPi mit 3l
EPR: schnell ,Stufe 2
Skype: Schnarchliese

Profil von Wolfgang
Wolfgang
noch neu hier
Beiträge: 20
Registriert: vor 11 Jahren

Beitrag von Wolfgang » vor 9 Jahren

Jein als Anwort.

Aber der Augenarzt ist eine gute Adresse um das abzuklären.

Zu meinen Erfahrungen:

2006, Feststellung das ich eine Lesebrille gebrauche mit R0,5 und L0,5.
das war mit 45 auch nachzuvollziehen.

2007,alles Verschommen! Nix wie hin zum 1.Augenarzt. Der sagt, für die Fernsicht
R3,5 und L3,75!!! :lupe: Das konnte ich mir nach nur 9 Monaten nicht vorstellen. (Letzter Besuch bei diesem Augenarzt)

Anfang 2008, anderer Augenarzttermin, neue Feststellung:
Durch die CPAP-Maske hatte ich öfters einen leichten Zug auf den Augen (schlecht sitzende Maske).
Diagnose: Schwere Bindehautentzündung
:cry: und die verwunderte Frage vom Arzt: Merkst Du nichts??? Anwort: Nööö! :lol:

Also, 3 Wochen Augensalbe (Kortison), ne neue dichtsitzende Maske und dann wieder zum Augenarzt.

Fazit: Brille mit 0,5/0,5 reicht wieder!

Also wenn ich das nächste mal was ist, erst mal zum guten Augenarzt.

Wolfgang

Benutzeravatar
Digga
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 108
Registriert: vor 9 Jahren
Wohnort: Stade
Kontaktdaten:

Beitrag von Digga » vor 9 Jahren

Danke euch beiden für eure Antworten.
Ich denke mal dass ich tatsächlich einen Augenarzt aufsuchen werde. Ist halt komisch, dass es mir auffällt, nachdem ich mit MAske schlafe. An eine nicht so gut sitzende Maske habe ich auch schon gedacht, da ich aber selbst wenn ich mal wach wurde, keinen Zug am Auge bemerkt habe. Dies kann natülich auch während des Schlafens gekommen sein.

Na mal schauen was der Augendoc so dazu sagt.
Lg Mario

OSAS festgestellt im August 2008
Somnia 2 / H&L
C-Flex CPAP mit LB 12mBar
Weimann Joyce Gel mit Respironics Comfort Gel Kopfband


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von immie
immie
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 160
Registriert: vor 11 Jahren

Beitrag von immie » vor 9 Jahren

Hm,

habe zur Zeit auch Augenprobleme, war 2006 beim Optiker, neue Brille, 2007 beim Augenarzt wg. problemen, Sehstärke verändert (gebessert), vor 1 Monat beim Optiker, konnte nicht mehr richtig lesen, wieder Brillenstärke geändert. Ob das von der Therapie kommt, weis ich jetzt nicht genau, aber interessanter Ansatz.

Gruß
Immie
Gerät: Weinmann SomnoComfort
Maske: Mirage Swift
Druck: 8 mbar

Gesperrt
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Veränderung der Sehkraft seit Cpap benutzung" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Archiv“