Umfrage an nCPAP-User

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Profil von Dr. Blum
Dr. Blum

Umfrage an nCPAP-User

Beitragvon Dr. Blum » vor 14 Jahren

Sehr geehrter nCPAP-Benutzer, mich würde brennend interessieren, wie Sie folgende Frage nach Ihrer persönlichen Erfahrung und Einschätzung für beantworten würden:
Wie lange (in Stunden) muss ich nachts mit meinem nCPAP-Gerät schlafen um morgens erholt zu sein ?
Bitte nennen sie keine Literatur oder berufen sich auf andere Quellen. Mich interesserit Ihre persönliche Meinung bzw. Erfahrung . Über viele Antworten freut sich schon jetzt ihr


Profil von Peter.L
Peter.L
eifriger Forennutzer
Beiträge: 34
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Frankfurt / Main

Beitragvon Peter.L » vor 14 Jahren

Tja gute Frage seit ich mit Maske schlafe hat sich mein Tagesablauf total geändert einschließlich der Zeit in der ich ins Bett gehe.
Bei ca. 7 Stunden bin ich eigentlich ausgeschlafen, allerdings kam ich in den warmen Sommermonaten meist nur auf 5 oder 6 Stunden. Ich war dann zwar noch etwas müde aber auf alle Fälle Fit und nicht so kaputt wie früher.
Peter

Benutzeravatar
till
Foren-Urgestein
Beiträge: 647
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Jülich
Kontaktdaten:

normal würde ich sagen

Beitragvon till » vor 14 Jahren

hallo herr dr. blum,

ich sehe da mit langen jahren (über 11) erfahrung keine unterschiede. will sagen: wenn ich früher (vor der apnoe) nur 3 oder 4 stunden geschlafen habe war ich tasgüber nicht sonderlich fit, mit der maske ist das nicht anders.
meiner meinung (klar subjektiv) nach sollte ein gut "eingestellter" patient keine nennenswerten unterschiede zu einem gesunden haben was den schlafbedarf angeht.

tillmann stoffel-küppers
Autoset Spirit 15/9, LB, Mirage Activa
Breathe, Breathe in the Air. (Pink Floyd: The Dark Side of The Moon)
Till´s Weblog - reinlesen ?

Profil von Martin H.
Martin H.

wie ein gesunder Mensch

Beitragvon Martin H. » vor 14 Jahren

Hallo Herr. Dr. Blum,

ich habe seit ca. einem Monat ein Beatmungsgerät und kann nicht feststellen, das ich weniger Schlaf brauche, nur das Wohlbefinden hat sich stark verbessert. Ich schlafe ca. 6-7 Stunden pro Nacht (gewollt)


Profil von Dorothee
Dorothee
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 141
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Scheinfeld

Schlafzeit

Beitragvon Dorothee » vor 14 Jahren

Hallo Herr Dr.Blum,
benutze nCpap seit Febr. 03, anfangs war ich nach 5 bis 6 Stunden total ausgeschlafen (nach ca. 3 Monaten mit nCpap) und leistungsfähig. Dazu muß ich sagen, daß ich über einen sehr langen Zeitraum (ca. 2 Jahre) sehr schlecht geschlafen habe, sich mein ganzer Schlafrhythmus durch die Apnoen vollkommen verschoben hatte (z.B. manchmal konnte ich erst nach 3.00 h früh schlafen, dann wieder schon um 22.00 h), immer jedoch nur wenige Stunden .... Heute bin ich wieder bei 7 bis 8 Stunden, die ich bis auf Ausnahmen durchschlafe (Stress tagsüber oder ein Glas Wein am Abend kann das wieder völlig durcheinander bringen). Also schlafe ich wieder wie ganz früher, gleiche Stundenanzahl. Ich muß jedoch mein Leben bzw. meinen Tagesablauf darauf einstellen und mich an feste Schlafenszeiten halten! Eine Nacht durchmachen ist nicht - dann kommt wieder alles durcheinander. Ich hoffe, daß ich mit der Zeit einfach stabiler werde. Wenn nicht - es gibt schlimmeres.
Dorothee

Profil von Manfred Keller
Manfred Keller

AW: Umfrage an nCPAP-User

Beitragvon Manfred Keller » vor 14 Jahren

Hallo Herr Dr. Blum,

ich bin seit 5 ½ Jahren mit meiner Maske "glücklich".

Vorher "nur" kaputt, auch nach 12 - 14 Std. Schlaf am Wochenende...
Heute fit nach 5-6 Std. Schlaf. Aber am Wochenende, wenn ich mal Lust darauf habe, dann kann ich genüßlich (aber mit Maske) weiterschlafen.

Mortiz S, 14/10
Maske Adam Nasenoliven

Alles Gute

Profil von Jürgen L
Jürgen L

Beitragvon Jürgen L » vor 14 Jahren

Hallo Herr Blum

Bei mir sind es 7 Stunden. Wobei es weniger um müssen, als um dürfen geht.

Viele Grüße

Jürgen

Profil von Volker
Volker
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 93
Registriert: vor 14 Jahren

Beitragvon Volker » vor 14 Jahren

Hallo,

ich bin seit 3 Monaten dabei.
Eine Schlafdauer von 6-7 Std reicht immer aus um erholt zu sein - auch nach einem langen Abend. Früher waren es 8 - 10 Stunden ohne eine vergleichbare Erholungsqualität zu erreichen.

MFG Volker

Profil von Karl-Heinz
Karl-Heinz

Re: Umfrage an nCPAP-User

Beitragvon Karl-Heinz » vor 14 Jahren

Ich nutze das Gerät seit Februar diesen Jahres. Ich hatte damals Urlaub und ich hatte nach 7 Stunden ausgeschlafen. Dies hat sich aber nach dem Urlaub wieder verändert. Wohl durch den Stress auf Arbeit bedingt brauche ich jetzt auch wieder 8 bis 10 Stunden (12-Stunden Schichtdienst, meisten werden es aber 13-14 Stunden).


Gruß Karl-Heinz

Profil von trinity
trinity

Umfrage

Beitragvon trinity » vor 14 Jahren

Wenn ich mit dem Gerät schlafe, bin ich nach 6 - 7 Stunden ausgeschlafen und erholt und fit für den Tag. Das gilt auch, wenn ich nur die halbe Nacht die Maske trage. Wenn ich es gar nicht benutze, schlafe ich länger, weil ich nicht erholt aufwache und morgens dann immer noch eine Stunde nach der anderen Schlaf dran hänge, bis zu 10 Stunden...

Selbst nach Alkoholgenuss wache ich nach Schlaf mit der Maske frisch und erholt auf, was ich für sehr verführerisch halte... :-)
Gruß trinity

Benutzeravatar
Karin K.
Foren-Urgestein
Beiträge: 281
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: OWL

re:umfrage

Beitragvon Karin K. » vor 14 Jahren

Hallo Dr.Blum,

seit September ´02 habe ich mein Ncpap-Gerät,schlafe so ca.7,5Std.damit.Zuerst war ich auch damit zufrieden,wirkte einigermaßen sogar fit, leider ist es seit fast einem halben Jahr so, das ich unausgeschlafen wirke,sprich immer noch müde bin.Zwar nicht ganz so schlimm wie vor der Therapie, aber vielleicht wird ja noch was davon.

Mit freundlichen Grüßen
Karin

Benutzeravatar
Klaus K.
noch neu hier
Beiträge: 22
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Pentling / Regensburg
Kontaktdaten:

Nur fit mit Maske

Beitragvon Klaus K. » vor 14 Jahren

Hallo Herr Dr. Blum,

meiner Meinung (auch Erfahrung seit Juni 2001) nach,
geht schlafen und erholt sein nur über die Maske.
Unabhängig wie lange ich schlafe, ich bin nur dann fit,
wenn ich die Maske benutze.

Gruß
Klaus K.
:lol: Lebensfroh, denn es könnte schlimmer sein. :lol:

Jahrgang 1947 ca. 82 Kg / bei 168 cm
Apnoe seit ? :evil: therapiert seit 17.06.2001 :lol:

Profil von sladdicool
sladdicool

Hallo....

Beitragvon sladdicool » vor 14 Jahren

.....
Also früher , ohne Maske , waren 10 - 12 gar 14 Stunden eigentlich keine Seltenheit !!!!! ( Aber während der Arbeit immer noch müde....)
Heute.....
Sogar wenn ich am Wochenende mal erst gegen Morgengrauen zu Bett gehe , dann kann ich nach 4-5 Stunden wieder aufstehen und überstehe den folgenden Tag ohne Beschwerden....
Was ich absolut nicht darf , ist ohne Maske zu schlafen.
Mal schnell ein Nickerchen oder mittags auf der Couch ein bischen schlummern ------ DAS geht definitiv NICHT !!!!!!
Dieses Problem ist noch immer das selbe......wenn ich vor dem Fernseher einnicke dann schnarche ich das die Erde bebt !!!!!!
Und :
Schlafe ich ohne Maske ( wenn es auch nur eine 1/2 Stunde ist...) dann habe ich danach ungeheure Kopfschmerzen.
Wenn es mir jetzt nach einem Nickerchen ist dann gehe ich für 'ne Stunde ins Bett , Maske an ..... und bin dann wieder TopFit !!!!!

MfG
sladdicool

Benutzeravatar
Leika
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 99
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Rheinland Pfalz
Kontaktdaten:

Beitragvon Leika » vor 14 Jahren

Also ich schaffe es nachwie vor nicht die ganze nacht mit dem CPAP gerät zuschlafen warum auch immer ich weis es einfach nicht ich ziehe es mir im schlaf einfach ab.
Aber sollte ich es wirklich mal schaffen 4 Stunden damit zu schlafen ist meine Tagesverfassung viel viel besser als wenn ich weniger damit schlafe.
Doch mein Mann stellte gerade die vorletzte nacht fest das ich trotzdem gerät noch aussetzer habe. Aber ich denke es liegt an dem Druck denn ich bin noch nicht auf meinem engültigen Druck angelangt, da mein Arzt mir empfohlen hat den Druck der bei mir bei 14 liegt langsam einzustellen.
Gruß Leika
feststellt Juni 2003
Gerät: Heine und Löwensteingerät
Maske: Mirage Full Face Maske Serie 2
Druck: 16
seit Juli habe ich ein Bielevelgerät

Selbsthilfegruppe Schlafapnoe
Mutterstadt und Umgebung e.V.
http://www.shgmutterstadt.de

Profil von Elri
Elri

Beitragvon Elri » vor 14 Jahren

Hallo Dr. Blum,

ich schlafe seit Ende August 2003 mit der nCPAP-Maske. Anfangs war ich noch sehr müde, da ich nur 3-4 Stunden mit der Maske schlafen konnte.
Seitdem ich ca. 6 Stunden schaffe, bin ich wieder ein Mensch.

Früher - ohne Maske - habe ich ca. 7-8 Stunden geschlafen.

Gruß

Elri


Zurück zu „Archiv“

  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema „Umfrage an nCPAP-User“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:

  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste