Erschlaffte Muskeln/Annähen von Fäden

Hilfsmittel gegen das Schnarchen, alle Alternativen düfen gepostet und heftig diskutiert werden.
Profil von Stefan Amberg (HU)
Stefan Amberg (HU)

Erschlaffte Muskeln/Annähen von Fäden

Beitragvon Stefan Amberg (HU) » vor 14 Jahren

Hallo beisammen,

vor kurzem habe ich in einem Beitrag im Bayerischen Rundfunk gesehen, dass ein Arzt etwa 2 - 3 cm lange Stabilisierungsfäden links und rechts parallel zum Rachenzäpfchen auf der Haut zur Stabilisierung der Muskulatur vernäht hat. Das Ergebnis weise einen hohen Zufriedenheitsgrad von ca 80 % auf. Da ich mich leider in medizinischen Fachbegriffen nicht auskenne, kann ich die genaue Position im Mund nicht bestimmen. Vielleicht kann sich jemand an den Beitrag erinnern, bzw. sagen, ob das seriös einzustufen ist. Leider ist auf der Home-Page des Bayerischen Rundfunk zu diesem Beitrag nichts mehr zu finden.

Danke im Voraus

Stefan


Profil von Dr. Knaack
Dr. Knaack
eifriger Forennutzer
Beiträge: 36
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Anti-Snoring-Device?

Beitragvon Dr. Knaack » vor 14 Jahren

Auf dem schlafmedizinischen Symposium in Cottbus 2003 wurden von der Arbeitsgruppe von Prof. Hörmann und PD. Dr. Maurer Ergebnisse eines zylindrischen Anti-Schnarch-Implantates vorgestellt, welches aus Polyester besteht und unter lokaler Betäubung in den weiche Gaumen eingesetzt wurden (3 Implantate je Patient). Wohlgemerkt es handelt sich um habituelle Schnarcher und nicht um Schlafapnoepatienten!
Nach 90 Tagen konnte eine Reduktion der Scharchhäufigkeit, Schnarchlautstärke und Scharchtonfrequenz beobchtet werden. Es konnte gezeigt werden, daß sich die Schlafqualität, Sprache, Schlucken und Geschmack durch das Implantat nicht geändert hatte. Informationen können Sie über Dr. JT Maurer, Universitäts-HNO-Klinik Mannheim erhalten. Meines Erachtens ist auch Dr. W. Hohenhorst, HNO,Alfried-Krupp-Krankenhaus, Essen mit dieser Methode vetraut. Bitte unterscheiden Sie unbedingt einfaches gesundheitliche unbednekliches Schnarchen von klinisch relevanten Atmungsstörungen (Upper Airway Resistance Syndrom und Schlafapnoe). Meines Erachtens liegen bei diesen Krankheitsbildern keine erfolgversprechende Ergebnisse vor.

Dr. L. Knaack, ZMS Dortmund


Zurück zu „Hilfsmittel et al.“


Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Erschlaffte Muskeln/Annähen von Fäden" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:

  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast