Fliegen mit CPAP

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Profil von günni
günni

Fliegen mit CPAP

Beitragvon günni » vor 14 Jahren

Hi.
Ich habe mir von meinem CPAP Gerätehersteller eine Zollbescheinigung ausstellen lassen und von meinem Arzt ein Attest das ich das Gerät brauche. Dieses Attest lege ich bei jeder Flugbuchung ob Urlaub oder normal vor. Damit bekomme ich bei jeder Fluggesellschaft ein " Medical Baggage" von 10 Kg Freigepäck.
mfg
Günni


Profil von stuttgartpaul
stuttgartpaul

Beitragvon stuttgartpaul » vor 14 Jahren

Hi Günni,
das ist ein Super-Tipp. Vielen Dank.

Profil von friwilli
friwilli
noch neu hier
Beiträge: 22
Registriert: vor 11 Jahren
Wohnort: Sauerland

Beitragvon friwilli » vor 9 Jahren

Ich wollte kein neues Thema eröffnen und schreibe meine Frage daher hier rein. Ich fliege zum ersten Mal und kenne mich überhaupt nicht aus. Pack ich mein CPAP in das normale Gepäck oder ins Handgepäck? Was muß ich sonst noch beachten?
CPAP Minni Max ohme LB /10 / Mirage Full Face

Benutzeravatar
Nehrhade
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 191
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Söhrewald

Re: Fliegen mit CPAP

Beitragvon Nehrhade » vor 9 Jahren

günni hat geschrieben:Hi.
Ich habe mir von meinem CPAP Gerätehersteller eine Zollbescheinigung ausstellen lassen und von meinem Arzt ein Attest das ich das Gerät brauche. Dieses Attest lege ich bei jeder Flugbuchung ob Urlaub oder normal vor. Damit bekomme ich bei jeder Fluggesellschaft ein " Medical Baggage" von 10 Kg Freigepäck.
mfg
Günni



Hallo Günni,

kannst du bitte mitteilen, wie diese Zollbescheinigung aussieht oder was die wichtigen Merkmale dieser Bescheinigung sind. Benötigt man diese nur wenn man in ein Nicht- EU Land fliegt oder gilt die für alle Länder.

lieben Gruß
Hans- Jürgen
Jahrgang 1952
Gerät: SOMNOcomfort 2
Modus: CPAP
Maske: Somnomask
Druck: 7mbar
OSAS festgestellt im Januar 2001

the more i know, less i understand


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
Roland
Foren-Urgestein
Beiträge: 615
Registriert: vor 10 Jahren
Wohnort: westl. Niedersachsen
Gerät: ResMed S9 Autoset
Druck: 5 - 10 mbr
Befeuchter: ---
Maske: Mirage FX

Beitragvon Roland » vor 9 Jahren

Eine Unbedenklichkeits-Bescheinugung für den Zoll ( für Flugreisen)bekommst du auch von deinem Schlaflabor
Schlafapnoe seit 1997
Gerät : ResMed S9
Maske : Mirage FX
Druck : 6 - 10 mbr
Seit 1.8.2012 im Ruhestand


--------------------------------

Benutzeravatar
future01
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 95
Registriert: vor 11 Jahren

Beitragvon future01 » vor 9 Jahren

friwilli hat geschrieben:Ich wollte kein neues Thema eröffnen und schreibe meine Frage daher hier rein. Ich fliege zum ersten Mal und kenne mich überhaupt nicht aus. Pack ich mein CPAP in das normale Gepäck oder ins Handgepäck? Was muß ich sonst noch beachten?


ich werde es als Handgepäck mitnehmen, das darf man....falls mein Gepäck vorübergehend nicht auffindbar oder aus sonstigen Gründen nicht gleich an Ort und Stelle ist, habe ich zumindest meine Schnorchelmaschine :)
ich habe von meinem Schlaflabor übrigens gleich die Bescheinigung mitbekommen die man am Flughafen vorlegen muß...
Gruß
Renate [ externes Bild ]

CPAP-User seit 02.01.06
Gerät Vector II, LB, Maske Mirage Swift II, Druck 8mbar

Profil von CPAPuser
CPAPuser
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 804
Registriert: vor 14 Jahren

Beitragvon CPAPuser » vor 9 Jahren

friwilli hat geschrieben:Ich wollte kein neues Thema eröffnen und schreibe meine Frage daher hier rein. Ich fliege zum ersten Mal und kenne mich überhaupt nicht aus. Pack ich mein CPAP in das normale Gepäck oder ins Handgepäck? Was muß ich sonst noch beachten?


Guck auch mal hier:

https://forum-schlafapnoe.de/viewtopic.php?t=787


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
Holger
Foren-Urgestein
Beiträge: 273
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Seevetal bei Hamburg

Beitragvon Holger » vor 9 Jahren

Hallo
CPAPuser der Link fürt zu der Meldung Thema existiert nicht.
mfg Holger
Hoffrichter Bipap ST,Joyce Fullface Plus l, 6-14 mbr
Leiter SHG-Hamburg + Buchholz i.d.N.

Profil von Downtown
Downtown

Beitragvon Downtown » vor 9 Jahren

Hallo,

bei mir funktioniert der Link jetzt und auch schon davor.
:)

Ciao
Klaus

Profil von UB40
UB40
eifriger Forennutzer
Beiträge: 43
Registriert: vor 10 Jahren
Wohnort: Witten

Beitragvon UB40 » vor 9 Jahren

Der Link scheint nicht bei jedem zu funktionieren. Bei mir ging er zuerst auf die Loginseite und dann kam die Meldung " Das gewählte Thema oder der Beitrag existiert nicht. "
Heinen und Löwenstein Viva mit LB
CPAP 7mbar
Resmed Mirage Vista

Benutzeravatar
Dornröschen
eifriger Forennutzer
Beiträge: 31
Registriert: vor 10 Jahren
Wohnort: Scheidegg Westallgäu
Gerät: AirSense 10 Autoset Elite
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-10mbar
Befeuchter: HumidAir
Maske: Resmed AirFit P10

Fliegen mit CPAP

Beitragvon Dornröschen » vor 9 Jahren

Hallo,
bin 2007 von Stgt, nach Paris von dort nach Miami geflogen, mein Reiseveranstalter hat mein Gerät bei der Flugesellschaft bei der Buchung angemeldet.
Hatte eine Zollbescheinigung vom Schlaflabor, die wollte niemand sehen.Auch keinerlei Fragen. Hatte mein Gerät als Handgepäck bei mir.

Da ich eine Transatlantikreise mit Schiff ab Miami gemacht habe hat das Reisebüro auch die Reederei verständigt, die haben sich bei mir gemeldet, wollten die Gerätenummer etc. es war ein Royal Caribbian Schiff.
Ich habe noch Steckdosen adapther für das amerikanische Schiff mitgenommen und gebraucht.

Probleme hatte ich mit meiner Diabetikerausrüstung trotz Ärztlicher Bescheinigung und Übersetzung. Meine Medikamente hatte ich mir auch alle auflisten lassen. War gut so.

Auch mußte ich jeweils meine Knie und Handbandagen entfernen. Meine Einlagen in den Schuhen und die Schuhe sebst wurden durch die Röhre geschoben. ( in Paris) Selbst meine Haarspangen mußte ich rausnehmen und eine Beamtin hat mir die Haare durchwühlt bei Ceckin aus Schiff.

Es ist alles gut gegangen.

Viel spaß beim Reisen und guten Schlaf.

Liebe Grüße

Dornröschen


Resmed Autoset Spirit
Lb Humidaire
9mbar
Ultra Mirage II

Benutzeravatar
Nehrhade
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 191
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Söhrewald

Beitragvon Nehrhade » vor 9 Jahren

UB40 hat geschrieben:Der Link scheint nicht bei jedem zu funktionieren. Bei mir ging er zuerst auf die Loginseite und dann kam die Meldung " Das gewählte Thema oder der Beitrag existiert nicht. "


bei mir exakt genauso - ich muss mich einloggen - und dann bekomme ich die oben zitierte Fehlermeldung.

gruß
Hans- Jürgen
Jahrgang 1952
Gerät: SOMNOcomfort 2
Modus: CPAP
Maske: Somnomask
Druck: 7mbar
OSAS festgestellt im Januar 2001

the more i know, less i understand

Profil von Gast
Gast

Beitragvon Gast » vor 9 Jahren

link: www.dasschlafmagazin.de/Formulare.html

Hier kann man sich die Formulare für Reise, Krankenhaus etc. bequem ausdrucken, ausfüllen und vom Arzt unterschreiben lassen.

Gruss
johannes

Profil von Gast
Gast

Beitragvon Gast » vor 9 Jahren

Nachsatz: habe bei meinen jährlichen Reisen nach Asien nie Probleme gehabt, das Gerät in einem Badetuch verpackt im Handgepäck zu transportieren, ink. Schlauch und Masken. Den sperrigen Geräte-Koffer lasse ich zuhause.

Gruss
johannes

Profil von friwilli
friwilli
noch neu hier
Beiträge: 22
Registriert: vor 11 Jahren
Wohnort: Sauerland

Re: Fliegen mit CPAP

Beitragvon friwilli » vor 9 Jahren

[quote="Dornröschen"]Hallo, (Zitat)
Probleme hatte ich mit meiner Diabetikerausrüstung trotz Ärztlicher Bescheinigung und Übersetzung. Meine Medikamente hatte ich mir auch alle auflisten lassen. War gut so.
Auch mußte ich jeweils meine Knie und Handbandagen entfernen. Meine Einlagen in den Schuhen und die Schuhe sebst wurden durch die Röhre geschoben. ( in Paris) Selbst meine Haarspangen mußte ich rausnehmen und eine Beamtin hat mir die Haare durchwühlt bei Ceckin aus Schiff.
Es ist alles gut gegangen.
Viel spaß beim Reisen und guten Schlaf.
Liebe Grüße
Dornröschen

Hallo Dornröschen, dann will ich mal mein CPAP ins Handgepäck nehmen und hoffen, dass man nicht glaubt, ich wolle mit dem Pen den Piloten erstechen. Bin nämlich einer von den "süßen" Schnarchzwergen (auch Diabetes). An alle anderen: Vielen Dank für die schnellen Antworten.
CPAP Minni Max ohme LB /10 / Mirage Full Face


Zurück zu „Archiv“

  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Fliegen mit CPAP" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:

  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste