Stromausfall-nCPAP?

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Benutzeravatar
Karin K.
Foren-Urgestein
Beiträge: 281
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: OWL

Stromausfall-nCPAP?

Beitragvon Karin K. » vor 14 Jahren

Hallo,

ich wollte heute nachmittag ein Nickerchen machen und ich war fast schon eingeschlafen, da bemerkte ich, das wir bei uns im Hause einen Stromausfall hatten,aus welchen Grund weiß ich nicht.
Meine Frage wäre: was wenn man tief und fest schläft und hat dann einen Stromausfall,merkt man das denn?
M.f.G.
Karin


Benutzeravatar
till
Foren-Urgestein
Beiträge: 647
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Jülich
Kontaktdaten:

ich werde wach

Beitragvon till » vor 14 Jahren

hallo,
ich weiss nicht ob das allgemien so ist, aber ic hwerde sehr rasch wach wenn mein gerät mal ausfällt. kannauch sein daß das von der langen gewohnheit her kommt.

till
Autoset Spirit 15/9, LB, Mirage Activa
Breathe, Breathe in the Air. (Pink Floyd: The Dark Side of The Moon)
Till´s Weblog - reinlesen ?

Profil von CPAPuser
CPAPuser
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 804
Registriert: vor 14 Jahren

Beitragvon CPAPuser » vor 14 Jahren

Beitrag vom Verfasser zurückgezogen.
Zuletzt geändert von CPAPuser am 09.01.2009, 00:55, insgesamt 1-mal geändert.

Profil von guenter
guenter

Hm.......

Beitragvon guenter » vor 14 Jahren

Hallo
Also ich scheine ja eine besondere Spezis zu sein,nach Anfangsschwierigkeiten mit der Maske bemerke ich sie heute eigentlich nicht mehr,ist wie Brille anziehen,bekomme sofort den vollen Druck und zack in den nächsten 2 Minuten eingeschlafen,bemerke weder Stromausfall noch Gewitter,habe beim Stromausfall nur angefangen zu Schnarchen ,dabei ist meine Gattin wachgeworden und bemerkte den Strom ausfall,(Ausfall dauer ca 20 Minuten)ich nicht, nix.
Ich bin froh das es die Maske gibt ,sie hat mir Lebensqualität zurück gegeben.
mfg guenter


Profil von Gast
Gast

Beitragvon Gast » vor 14 Jahren

hallole.......
also das mit dem stromausafall is mir auch mal passiert............hate die gleichen bedenken wie du ...........also ich bin sofort wachgeworden ........du schiebst dir dann automatisch die maske vom gesicht............wäre ja auch schwer bedenklich wen es anders wäre......
:D
lieber gruss tamy..

Profil von Heike
Heike

Beitragvon Heike » vor 14 Jahren

Hier mal mein Erlebnis bezüglich Stromausfall:

Normale höre ich mein Telefon nachts nicht, Handy ist eh aus. aber irgendwann hatte ich mein Telefon auf höchste Lautstärke und die Schlafzimmertür nicht geschlossen. Irgendwann in der Nacht wurde ich wach, zunächst im Halbschlaf, ich denk, nein Telefon kanns nicht sein und wenn schon geht gleich der AB an, aber nix da, AB war wohl nicht eingeschaltet. Nach unbändigem Klingeln, ich schau auf die Uhr: 3.45 Uhr, nahm ich mir die Maske ab, ging ans Telefon, melde mich und ...
... Heike
... Ja
... Hier ist Mutti, der Papa
... Was ist passiert? (dachte schon, mein Vater wäre gestorben oder so)
... Der Papa war wach und mußte zur Toilette und hat gemerkt, daß wir für 30 Minuten Stromausfall hier bei uns hatten, er sagte, ich soll dich unbedingt anrufen, weil er sich Sorgen machte wegen deinem Gerät
--- Mama, ich fange maximal wieder an zu schnarchen und nach Luft zu schnappen, ist schon ok
... dann ist ja gut Kind

Naja, meine Nacht war vorbei, aber ist doch rührend, wie Eltern sich um einen kümmern und sorgen, freut mich ja auch, aber später habe ich sie gefragt, was sie denn gemacht hätten, wenn ich das Telefon nicht gehört hätte (immerhin haben sie kein Auto, und auch mit Auto würde die Fahrt ca. 20 Minuten dauern): Papa wäre mit dem Fahrrad oder ich mit dem Taxi gekommen und wären mit unserem Schlüssel in die Wohnung gegangen.
Süß sind sie, ich liebe sie.

Naja, sollte bei uns auch mal der große Blackout stattfinden werde ich einfach auch die ganze Nacht Party machen *grins* ;-)

Profil von Holger Hein
Holger Hein

Dr. med.

Beitragvon Holger Hein » vor 14 Jahren

Liebe Forum-Teilnehmer,

ich höre diese Frage öfter auf den Treffen unserer Selbsthilfegruppe. Ein wirkliches Problem ist mir noch nie geschildert worden, in den Treffen der letzten 10 Jahre. Einige unserer Patienten leben für mehrere Monate in Ländern mit häufigem Stromausfall und haben "Pufferbatterien" in den Stromkreis geschaltet.
Dennoch halte ich es für wichtig, mehr über eventuell durch Stromausfälle aufgetretene gefährliche Situationen zu wissen und möchte vorschlagen, über dieses Forum Antworten hierzu zu sammeln.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Holger Hein
Schlaflabor Krankenhaus Großhansdorf


Profil von Lucccy
Lucccy
Foren-Urgestein
Beiträge: 628
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: bei Kiel

Beitragvon Lucccy » vor 14 Jahren

Hallo,

ich habe als Partnerin noch keine Erfahrungen mit einem Stromausfall. Da ich aber auch früher das Schnarchen nicht gehört habe, denke ich, dass es mich auch in dem Moment nicht wecken wird.
Schade, dass hier niemand von den Geräteerstellern schreibt. Mein Gedanke wäre nämlich, eine Notbatterie einzustetzen, mit der bei Stromausfall zumindest ein Signalton losgeht.
Klar geht es zwar auch mal ohne CPAP, aber die Risken (gerade in Bezug auf die eigene Gesundheit langfristig und den Straßenverkehr) von nur ein paar "drucklosen Stunden" halte ich für zu wichtig, als dass man auf eine Lösung solcher Probleme verzichten kann.

Gruß Lucccy

Benutzeravatar
Schnarcher99
eifriger Forennutzer
Beiträge: 36
Registriert: vor 11 Jahren
Wohnort: Herford

Netzausfall

Beitragvon Schnarcher99 » vor 11 Jahren

Wir hatten hier vorige Woche auch einen Netzausfall. Ich bin davon wach geworden.
Es macht mich unruhig. Was ist, wenn man nicht wach wird? Man atmet immer die gleiche Luft ein. Zumindest einen großen Teil davon.
Gesund ist das sicher nicht!
Eine Netz-Ausfallwarnung ist nicht im Gerät eingebaut. Gibt es sowas?
Helmut
ResMed, S8 AutoSet Spirit II (Kompressor)
HumidAire 3i (Befeuchter)
5 -14 Millibar (AutoSet) EPR -2
Fullface Quadro
Zwangsbeatmung seit 1998
Bakterien und Virenfilter

Profil von CPAPuser
CPAPuser
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 804
Registriert: vor 14 Jahren

Re: Netzausfall

Beitragvon CPAPuser » vor 11 Jahren

Beitrag vom Verfasser zurückgezogen.
Zuletzt geändert von CPAPuser am 12.12.2012, 23:07, insgesamt 1-mal geändert.

Profil von Teletubi
Teletubi
noch neu hier
Beiträge: 23
Registriert: vor 12 Jahren

Beitragvon Teletubi » vor 11 Jahren

AutoSet CS 2—die Systemlösung

* Alarme (Druckunterschreitung, Drucküberschreitung, mittlerer Druck, Leckage, Schlauchsystemintegrität und Stromausfall) gewährleisten eine sichere Heimbeatmung.

Es geht also doch. Ich vermute einen kleinen Akku.

Teletubi

Profil von Tomek
Tomek

Beitragvon Tomek » vor 11 Jahren

Teletubi hat geschrieben:* Alarme ... Stromausfall - gewährleisten eine sichere Heimbeatmung.
Es geht also doch.



Hallo,
irgendwie Schwachsinn, oder kann man bißchen Strom bei Notfall vom Nachbarn leihen?

So ein Akkugepufferte Stromausfallalarm habe ich im Kühlschrank eingebaut.
Ein Mal war bei uns totaler Stromausfall (Stadtwerke).
Das sch.... Summer hat immer gepiepst, und es hat natürlich in der Nacht passiert. Ganze Familie (um 2:00) war wach und sauer! Ohne Licht habe ich 1 Std. "verbraucht" um das Alarm (Pufferakku) im Kühlschrank platt zu machen. Danke an Hersteller!

Ich sehe keine Vorteile von solchen Alarm-Dingen (Stromausfall).
Seit 15 Jahren ist das bei uns 3 Mal passiert, davon nur einmal in der Nacht.

Atmen mit CPAP Gerät ohne Strom ist immer möglich (Ventil an der Maske), es gibt kein Erstickungsgefahr (laut die Bedienungsanleitung von ResMed).
Auch paar Stunden, oder sogar ganze Nacht - Schlaf ohne CPAP ist nicht tödlich (obwohl gibt auf dem Forum manche, die andere Meinung haben).


Gruß
Tomek

Benutzeravatar
Schnarcher99
eifriger Forennutzer
Beiträge: 36
Registriert: vor 11 Jahren
Wohnort: Herford

Für CPAPuser

Beitragvon Schnarcher99 » vor 11 Jahren

Die würde dann doch ohne Strom auch nicht funktionieren...
Da muß ich widersprechen: Wir sind nicht in Schilda! Das ist wie ein Reservekanister ohne Benzin!
Ein Netzwarner hat natürlich einen Akku!
Helmut
ResMed, S8 AutoSet Spirit II (Kompressor)
HumidAire 3i (Befeuchter)
5 -14 Millibar (AutoSet) EPR -2
Fullface Quadro
Zwangsbeatmung seit 1998
Bakterien und Virenfilter


Zurück zu „Archiv“

  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema „Stromausfall-nCPAP?“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:

  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast