Habe eine Frage

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
Leika
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 99
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Rheinland Pfalz
Kontaktdaten:

Habe eine Frage

Beitrag von Leika » vor 14 Jahren

Hallo
so ich bin wieder da war jetzt drei Nächte im Krankenhaus zum einstellen meines Gerätes (Somnio Bene) es ist alles gut gegangen aber ich habe eine riesen Druck eingestellt bekommen der bei 14 liegt.
Ich habe zwar probleme mit dem Druck weil ich mir vorkomme als ob ich aufgepumpt werde, doch die Ärztin im Krankenhaus hat gesagt es muss so hoch sein anhand den kurven gehe es nicht anderster.
Ich werde mal sehen wie ich heute nacht schlafe das erstemal zuhause, die vergangen nacht war schlimm weil ich dauernt wach war und das gefühl hatte ich werde aufgepumpt und hebe gleich in meinem Bett aus.
Habe ihr damit auch schon erfahrungen gemacht und Welche.
Gruß Gruß
Leika


Benutzeravatar
till
Foren-Urgestein
Beiträge: 647
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Jülich
Kontaktdaten:

Re: Habe eine Frage

Beitrag von till » vor 14 Jahren

Leika hat geschrieben:aber ich habe eine riesen Druck eingestellt bekommen der bei 14 liegt.
Ich habe zwar probleme mit dem Druck weil ich mir vorkomme als ob ich aufgepumpt werde, doch die Ärztin im Krankenhaus hat gesagt es muss so hoch sein anhand den kurven gehe es nicht anderster. ...
hallo leika,

mir ging es am anfang genauso wie dir. auch ich habe einen hohen druck eingestellt bekommen (15 !).
ABER
ich habe nach kurzer zeit der gewöhnung festgestellt, daß dieser druck für eine erfolgreiche therapie notwendig ist.
das hilft dir nicht wirklich, ich weiss.
aber vielleicht hilft dir folgendes:

probiere nach dem aufsetzten der maske etwa 10 atemzüge ganz "bewusst" zu atmen. (normalerweise atmet man ja eher unbewusst).
ich will nicht "esoterisch" klingen, aber so bin ich vorgegangen und es hat nach kurzer zeit geholfen.

eine andere gute möglichkeit eine atemübung nach einer yoga-methode. und das kann jeder leicht lernen. es hilft den gesamtvorgang des atmens bewusster wahrzunehmen.
sieh dir mal http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3 ... 99-6982446
an. in dem taschenbuch werden yoga techniken -auch zum atmen - beschrieben, die dir ganz sicher helfen können.

und noch ein tipp: wenn du dich darauf (das yoga) einlassen möchtest: nimm dir RUHE dazu und jage mögliche lästerer ("was machst du denn da für einen käse ?") zur hölle :lol:
es geht ja um deine gesundheit und nicht darum, ob deine umgebung deine übungen zum lästern findet. (jedenfalls habe ich diese erfahrungen gemacht)

so: kopf hoch und ran an den feind
meint

till

im zweifelsfall: :laola:
Autoset Spirit 15/9, LB, Mirage Activa
Breathe, Breathe in the Air. (Pink Floyd: The Dark Side of The Moon)
[url=http://www.stoffel-kueppers.de/Weblog/weblog.html]Till´s Weblog - reinlesen ?[/url]

Benutzeravatar
Leika
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 99
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Rheinland Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Leika » vor 14 Jahren

Ja danke für deinen guten Rat ich werde in befolgen bei mir es einfach alles noch so frisch und ich muss mich sowieso noch anstrengen das ich keine Panik unter der Maske bekomme, aber ich schaffe es sicherlich.
Und mit Yoga habe ich keine Probleme ich wollte schon immer mal einen Yoga kurs belegen das ich jetzt auch machen werde.
Danke für deine Hilfe
Gruß Leika

Gesperrt
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Habe eine Frage" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Archiv“