Komm nicht klar

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Gesperrt
Profil von miriam
miriam

Komm nicht klar

Beitrag von miriam » vor 14 Jahren

Nach dem die erste nacht im Schlaflabor super lief, komm ich nun gar nicht mehr klar. Ich weiss nicht wieso. Ich schaffs nicht länger als ein paar Stunden die Maske aufzuhaben. Wenn ich dann zwischen 1 und 2 Uhr aufwache muss ich die Maske abnehmen. 1. macht mich der Geruch völlig fertig und 2. kann ich nicht mehr damit einschlafen.
wie lange habt ihr denn gebraucht um euch daran zu gewöhnen?
Gings einem von euch auch so?
Weiss jemand was ich dagegen tun kann?
Auserdem hab ich wohl keine Schlafapnoe sondern "Upper airways resistance syndrom", wobei die Ärztin zu mir meinte das die Chance das da die Maske hilft nur bei 50% liegt. So langsam werd ich echt depressiv, weil ich nicht weiss wie ich so weiterleben soll. Ich bin max. 4 Stunden Arbeitsfähig, muss ab nächste Woche wieder 5 Stunden arbeiten und weiss noch nicht wie ich das auf die Reihe kriegen soll und ab übernächster Woche dann wieder 8 Stunden am Tag. Zuhause versteh keiner dass es mir schlecht geht, denn rein Körperlich sieht man es mir ja nicht an.
Das nächste Prob das ich habe ist das ich eine Krankheit habe durch die ich nicht abnehmen, sondern immer weiter zunehmen werde und es auch dagegen kein Mittel gibt.
Sorry nun hab ich hier etwas rumgejammert, was ich eigentlich nicht wollte, aber es musste einfach mal raus.
Liebe Grüsse miriam.


Benutzeravatar
Ilse Rothstein
eifriger Forennutzer
Beiträge: 41
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: 83435 Bad Reichenhall
Kontaktdaten:

Beitrag von Ilse Rothstein » vor 14 Jahren

:cry:
Hallo Miriam,
also das mit der Maske ging mir am Anfang auch so, das Ding muss eine Zeit in Gebrauch sein (oder versuchs mal mit Auskochen).
Möglicherweise kannst Du deswegen nicht mehr einschlafen, weil Du Dich über die Maske und die ganzen Umstände ärgerst...
Wenn Du Dich nicht arbeitsfähig fühlst, dann lass Dich (länger) krank schreiben, es gibt auch so etwas wie eine "Wiedereingliederungs-
bescheinigung" des behandelnden Arztes.
Was Deine sonstigen Beschwerden angeht, so kannst Du mit Rücksprache Deines Arztes auch eine mögliche Behinderung beantragen. Dazu wirst
Du am besten Mitglied beim VdK (www.vdk.de). Antrag wird Dir nach Hause geschickt.
Also Miriam, Kopf hoch, alles wird gut!
Ilse

Profil von miriam
miriam

Beitrag von miriam » vor 14 Jahren

Danke für den Tip.
Kann ich die Gel Maske ohne gefahr dass sie dabei kaputt geht einfach auskochen?
Einen Schwerbehinderten Ausweis habe ich bereits, wegen anderer Dinge und eine Wiedereingliederung mache ich gerade.
Ich hasse es immer zu Hause zu sein, deswegen mache ich ja gerade die Wiedereingliederung. Ich war leider dieses Jahr schon längere Zeit krank zu Hause. Fühle mich dabei aber nicht sehr gut und meinem Arbeitgeber gefällt das natürlich auch nicht so gut.
miriam

Benutzeravatar
till
Foren-Urgestein
Beiträge: 647
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Jülich
Kontaktdaten:

nein, auf keinen fall

Beitrag von till » vor 14 Jahren

miriam hat geschrieben:Kann ich die Gel Maske ohne gefahr dass sie dabei kaputt geht einfach auskochen?
miriam
nein, ich bin mir sicher daß du diese maske auf keinen fall kochen darfst. in der regel weisen die pflegeanleitungen der masken aus sie mit einem milden tensid - handelsüblichen spülmittel mit warmem wasser - zu reinigen. beim kochen würde die maske wohl zuersört werden denke ich.
lasse mich gerne eines besseren belehren, bin mir aber sicher.

@ilse: welcher masken kann man denn kochen ?

till
Autoset Spirit 15/9, LB, Mirage Activa
Breathe, Breathe in the Air. (Pink Floyd: The Dark Side of The Moon)
[url=http://www.stoffel-kueppers.de/Weblog/weblog.html]Till´s Weblog - reinlesen ?[/url]


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
Ilse Rothstein
eifriger Forennutzer
Beiträge: 41
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: 83435 Bad Reichenhall
Kontaktdaten:

Beitrag von Ilse Rothstein » vor 14 Jahren

Die Gel-Maske von Respironics (Silikonteile) habe ich gelegentlich ausgekocht, sogar auf Anraten meines Arztes. Ebenso die Somnomask von Weinmann, das Maskenkissen kann man dafür abnehmen.
Ich konnte keine Verschlechterung feststellen.
Bei den anderen Marken weiß ich nicht Bescheid.
Ilse

Benutzeravatar
till
Foren-Urgestein
Beiträge: 647
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Jülich
Kontaktdaten:

sack und asche

Beitrag von till » vor 14 Jahren

Ilse Rothstein hat geschrieben:Die Gel-Maske von Respironics (Silikonteile) habe ich gelegentlich ausgekocht, sogar auf Anraten meines Arztes. Ebenso die Somnomask von Weinmann, das Maskenkissen kann man dafür abnehmen.
Ich konnte keine Verschlechterung feststellen.
Bei den anderen Marken weiß ich nicht Bescheid.
Ilse
hallo,

da gehe ich in sack & asche und habe wieder mal etwas gelernt. ich hätte gedacht das könnt verformunsgprobleme geben.

:oops:

till
Autoset Spirit 15/9, LB, Mirage Activa
Breathe, Breathe in the Air. (Pink Floyd: The Dark Side of The Moon)
[url=http://www.stoffel-kueppers.de/Weblog/weblog.html]Till´s Weblog - reinlesen ?[/url]

Benutzeravatar
Karin K.
Foren-Urgestein
Beiträge: 281
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: OWL

re:

Beitrag von Karin K. » vor 14 Jahren

Hallo Miriam

das ging bei mir auch so am Anfang,das ist glaube ich auch so eine Kopfsache.Denn wenn Du die Maske ablehnst machst Du sie dir im grunde genommem im Unterbewußtsein wieder ab(in der Nacht mein ich).
Was Du versuchen kannst ist am Tage, für ein paar Stunden die Maske mal immer wieder zutragen ,bis Du dich daran gewöhnt hast.
Sonst kann man aber auch ein stück Vileda unter der Maske machen,konnte ich leider nicht ab,vielleicht ist es bei Dir ja anders.
Bei mir hat es ungefähr einen Monat gedauert bis ich die Maske so ab konnte(wegen der ausdünstigungen des Materials hatte ich immer eine kaputte Nase),jetzt kann ich schon ohne meine Maske nicht mehr schlafen.Vor ca. einem Jahr dachte ich auch noch; da kann man sich ja nie dran gewöhnen.Aber wie man sieht es geht alles wenn man nur will.
Hoffe Dir ein bißchen geholfen zuhaben.
Liebe Grüße
Karin


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von guenter
guenter

Hm..

Beitrag von guenter » vor 14 Jahren

Sorry
nix kochen warum ???,die geht kaputt(lebensdauer)
Lauwarmeswasser ausspülen sonst nix,auser sie verfettet sehr stark(bei mir nicht)
Ich benutze ein Puder (Tyrosur ) bevor ich die Maske anziehe.
mfg

Profil von fabio1962
fabio1962

Kochen?

Beitrag von fabio1962 » vor 14 Jahren

Das hat mir auch der Arzt vom Schlaflabor erzählt aber das hat die Maske nur noch mehr verformt. Die konnte ich danach wegwerfen, also meine Empfehlung ist es nicht sie zu kochen. Eher sie in warmen Wasser mit etwas Spüli zu waschen. Ganz wichtig ist es vor dem Schlafen gehen sich das Gesicht mit Seife zu waschen(wegen der Fettschicht auf der Haut). Nur Mut das wird schon! :D

Profil von Heike
Heike

Beitrag von Heike » vor 14 Jahren

Hallo zusammen,
also ich bin ja erst seit 2 Wochen Maskenträger (Mirage, Sullivan) habe mich jetzt nach 3 guten, 3 schlechten und den restlichen guten Nächten top an die Maske gewöhnt, hatte auch keine Probleme mit dem Geruch (habe rein gar nichts gerochen) obwohl ich da sehr empfindlich bin als Allergiker, also ich kann nur sagen, daß ich gut zurechtgekommen bin, bin sogar schon zweimal aufgewacht ohne daran zu denken, daß ich die Maske noch aufhabe.

Was die Reinigung betrifft, kann ich, auch laut der Gebrauchsanweisung, einer "Auskochung" nicht zustimmen, mir hat man gesagt lauwarmes Wasser und max. ein mildes Reinigungsmittel, was sich in der Bedienungsanleitung bestätigt hat.

Lieben Gruß an alle un Kopf hoch Miriam

Profil von miriam
miriam

Beitrag von miriam » vor 14 Jahren

So heute war ich noch mal in der Klinik, ich konnte die Maske zwar inzwischen schon länger auflassen, aber ich hatte trozdem Schwierigkeiten. Zum einen bin ich Allergiker und meine Nase ging immer mehr zu in der Nacht. Die Luft die ich einatme war eiskalt, damit kam ich auch nicht gescheit klar. Dann fing ich jetzt an durch den Mund zu atmen, was dazu führte das ich Ohrenschmerzen, durch den Druck der wohl auf die Ohren ging, bekam.
So nun habe ich eine Maske bekommen die über die Nase und den Mund geht. Gibts da tips was man da beachten sollte?
Zum anderen hat mir die Krankenschwester erzählt dass es wohl so was wie eine wärmende Decke für den Schlauch gibt, ist allerdings nicht ganz billig. Hat das jemand und kann mir jemand sagen ob das was bringt. Ich würds mir ja gerne zulegen, aber da ich das Gerät ja noch auf Probe habe, wäre es ja unsinnig wenns dann nichts bringt.
Liebe Grüsse miriam.

Profil von fabio1962
fabio1962

re

Beitrag von fabio1962 » vor 14 Jahren

Ich weiss leider nicht mehr ob Du einen Luftbefeuchter hast oder nicht. Wenn nein solltest Du Dir einen zulegen, den als Allergiker hast Du sowieso schon genug Probleme. Und wie war das? "eiskalte Luft"? Was für eine Zimmertemparartur hast Du denn?

Profil von miriam
miriam

Beitrag von miriam » vor 14 Jahren

Ja ich hab einen Luftbefeuchter.
Und wie meine Zimmertemperatur ist weiss ich nicht. Die Heizung kann ich auch nicht einschalten weil ich in einem Mehrfamilienhaus wohne und da wird das allgemein geregelt und der Verwalter ist noch in Urlaub, deswegen ist sie sicher auch noch ausgeschaltet. Für mich ist es schon eine Leistung dass ich das Fenster nachts zu mache. Vor der Maske hatte ich das Fenster auch im winter zumindest gekippt, erst wenn wir unter -25° hatten hab ich zu gemacht.

Benutzeravatar
Leika
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 99
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Rheinland Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Leika » vor 14 Jahren

Ich habe auch eine Voll Maske (seit Montag nacht) und ich muss sagen von tag zu tag geht es besser.
Mein Arzt hat gesagt man sollte sich mindestens 1/2 Jahr zeit geben um sich an sie zu gewühnen ich ziehe sie auch nachts ab.
Aber das schon okay.
Mit einer Wärmedecke kenne ich mich nicht aus.
Aber ich denke lasse die zeit ich nehme sie mir auch.
Gruß Leika

Profil von miriam
miriam

Beitrag von miriam » vor 14 Jahren

Also ich weiss nciht genau wie dieses Ding heisst. Mir fiel nichts besseres ein wie Wärmeddecke :D also du kannst dir das so vorstellen das es über den Schlauch gezogen wird.

Gesperrt
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Komm nicht klar" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Archiv“