Was tut das Gerät?

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Gesperrt
Profil von Namibia
Namibia

Was tut das Gerät?

Beitrag von Namibia » vor 11 Jahren

huhu nochmal ich ^^

Ich wollte gerne noch wissen was das geärt denn eigentlich genau macht? kla es gibt einen luft, aber wozu? WENN ich luft hol hol ich auch ohne Gerät genug! und das Gerät hindert mich halt am luft anhalten, aber wie? ich habs mal als ich wach war getestet, wenn ich die luft anhalte dann zwingt mich das gerät doch nich zum atmen... wie kommts dann das mit gerät die atemaussetzer nicht trotzdem anhalten?


Profil von immie
immie
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 160
Registriert: vor 11 Jahren

Beitrag von immie » vor 11 Jahren

Du hältst Nachts doch nicht die Luft an, sondern das Bindegewebe verschliesst, weil es im Schlaf erschlafft teilweise die ATemwege. Der Überdruck des Gerätes schaft Platz für die Luft zum Atmen.

Gruß

Immie

Profil von Lucccy
Lucccy
Foren-Urgestein
Beiträge: 628
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: bei Kiel

Beitrag von Lucccy » vor 11 Jahren

Hallo,

also erstmal würde es reichen, wenn Du einen Thread für alle Fragen öffnest.

Also: meist ist es so, dass nachts Deinen Körper entspannt. Das kann man tagsüber bei Bewusstsein nicht erreichen. Es fällt nun nachts praktisch Dein Gewebe (so Hals/Rachenbereich) zusammen. Dann ist die Atmung behindert. Der Körper merkt, dass er zu ersticken droht und wacht (bis zu einem gewissen Level) auf. Man atmet wieder ein, manche Menschen schnarchen dabei, und man "schläft" weiter.
So, mit Maske ist es jetzt so, dass immer ein gewisser Druck den Atemweg offen hält - ein Luftballon ist ja auch nur so lange voll, wie Druck drauf ist (nur, um mal wieder eins meiner schlechten Beispiele zu nennen). Dadurch kann der Körper jetzt wieder ganz normal atmen und man schläft tief und fest ohne die Erstickungs-Aufwach-Phasen.

Das war jetzt eine unwissenschaftliche Erklärung, wie ich das ganze verstanden habe. Die Profis mögen korrigierend eingreifen.

Gruß Lucccy
Taz hat ein Hoffrichter Trend 210 CPAP 11mbar / Resmed Ultra Mirage II

CPAP und Liebe: https://forum-schlafapnoe.de/viewtopic.php?p=9712#9712

Profil von CPAPuser
CPAPuser
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 802
Registriert: vor 14 Jahren

Re: Was tut das Gerät?

Beitrag von CPAPuser » vor 11 Jahren

Namibia hat geschrieben:huhu nochmal ich ^^

Ich wollte gerne noch wissen was das geärt denn eigentlich genau macht? kla es gibt einen luft, aber wozu? WENN ich luft hol hol ich auch ohne Gerät genug! und das Gerät hindert mich halt am luft anhalten, aber wie? ich habs mal als ich wach war getestet, wenn ich die luft anhalte dann zwingt mich das gerät doch nich zum atmen... wie kommts dann das mit gerät die atemaussetzer nicht trotzdem anhalten?

CPAP steht für Continuous Positive Airway Pressure (Kontinuierlicher Atemwegsüberdruck), d. h. während des Schlafens wird dem Patienten kontinuierlich Atemluft mit einem konstanten, leichten Überdruck zugeführt. Was heißt das aber nun?

Vielleicht kennst du die Szene aus dem legendärem Rühmann-Film " Die Feuerzangenbowle", in der Lehrer Bömmel in rheinisch gefärbter Mundart anschaulich erklärt. Im Original, einem Buch von Heinrich Spoerl nachzulesen:
Heinrich Spoerl hat geschrieben:
"Wo simmer denn dran? Aha, heute krieje mer de Dampfmaschin. Also, wat is en Dampfmaschin? Da stelle mehr uns janz dumm. Und da sage mer so: En Dampfmaschin, dat is ene jroße schwarze Raum, der hat hinten un vorn e Loch. Dat eine Loch, dat is de Feuerung. Und dat andere Loch, dat krieje mer später."

Hans Pfeiffer konnte es nicht begreifen, daß die Klasse nicht losbrüllte. Auch daran war man offenbar gewöhnt. Der Physiker aber fuhr fort:

"Und wenn die jroße schwarze Ruam Räder hat, dann es et en Lokomotiv. Vielleicht aber auch ein Lokomobil."

... Inzwischen wurden die Einzelheiten der Dampfmaschine erklärt.

"Wat is e Ventil? Da stelle mer uns wieder janz dumm. E Ventil is, wo wat erein jeht, aber sein Lebjottstag nix erauskömmt."

Ich versuche es jetzt auch mal ganz locker, aber untechnisch zu erklären:

Wat macht en' Zehpap-Gerät eigentlich ganz genau?

Stell dir mal vor, du würdest einen kaputten Fahrradschlauch in der Hand halten. Das Ding ist schlaff. Du willst aber, daß er prall ist - wenigstens für kurze Zeit.

Wie kriegst du den nur prall, wenn du kein Flickzeug hast?

Die Antwort ist ganz einfach: Du nimmst dir eine Luftpumpe und pumpst ununterbrochen Luft rein. Der Schlauch ist prall. Sobald du aber aufhörst zu pumpen, sackt der Schlauch wieder in sich zusammen.

So, und nun stell dir den "Durchgang" zwischen Nase und Lunge als so einen kaputten Fahrradschlauch vor. Das Ding ist schlaff. Du willst aber, daß er prall und durchgängig ist - wenigstens für kurze Zeit. Du nimmst ein CPAP und pumpst ununterbrochen Luft rein. Der Schlauch ist prall, die Luft findet ihren Weg durch den Hals-Rachenbereich zur Lunge. Sobald das CPAP aber aufhört zu "pumpen", sackt der "Schlauch" wieder in sich zusammen, und nichts mehr geht durch.


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Namibia
Namibia

Beitrag von Namibia » vor 11 Jahren

asöööö, jo dät is ne dolle erfindung ^^ ;-) danke

Gesperrt
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Was tut das Gerät?" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Archiv“