Runterziehen der Maske

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Gesperrt
Profil von Bully
Bully

Runterziehen der Maske

Beitrag von Bully » vor 11 Jahren

Hallo zusammen!

Bei mir hat man so ca vor einem Jahr herausgefunden, dass ich Schlafapnoe hab. Leider konnt ich das selbst nie so wirklich akzeptieren, ich mein ich bin 24 und der Rüssel passt einfach nicht in mein Leben. Ich habs auch wirklich versucht, doch leider scheitert es immer damit, dass ich meistens so um halb 3 unbewusst meine Maske abziehe...Hab dann mit der Maske aufgehört und nun wieder angefangen, weil ich wirklich etwas gegen meine Müdigkeit tun muss/will.
Ich geb mir wirklich Mühe damit klar zu kommen, aber was soll ich tun? Mitlerweile hab ich mich damit abgefunden und versuch was daran zu ändern, doch es scheitert immer am gleichen. Ausserdem schäm ich mich mit Rüssel neben meinem Freund zu schlafen.


hoffe um guten Rat die Bully


Profil von Mueffy
Mueffy

Beitrag von Mueffy » vor 11 Jahren

Hallo Bully

Du sprichst mir da echt aus dem Herzen. Ich bin zwar nicht mehr ganz so jung wie Du, bin aber trotzdem noch jung genug um nach Scheidung und jetzigem wieder-Singlesein offen für eine neue Beziehung zu sein. Natürlich macht man sich da so seine Gedanken... wie wird das sein, wenn plötzlich dieses Maskengetrage auf's Tapet kommt? Ist ja eigentlich wirklich in höchstem Masse unerotisch, oder? :oops:

Was haben denn die anderen für Erfahrungen mit diesem Thema?

Grüssles

Mueffy

Profil von Bully
Bully

Beitrag von Bully » vor 11 Jahren

Danke für so eine schnelle Reaktion. Bei meiner letzten Partnerschaft ist einiges deswegen in die Brüche gegangen. Zuerst kamen getrennte Schlafzimmer (da die Maschine zu laut war) dann kamen Hänseleien, bis ich einfach keinen Bock mehr hatte :-( mitlerweile hab ich echt einen ganz lieben Freund, der mich selber ermuntert hat damit wieder anzufangen, weil er Angst hat wenn er mir beim Schlafen zuschaut. Er beteuert auch, dass er absolut kein Problem damit hat und er sich sogar aus Solidarität eine Gasmaske aufsetzt aus dem Militär... was ich ja echt lieb find. Aber ich hab halt diese Hemmungen. Und vorallem das Schlafzimmer ist ja nicht nur zum Schlafen da ... egal wie man es dreht die Maske ist einfach ... unerotisch und irgendwie kann ich mich nicht damit anfreunden. :-(

Profil von Mueffy
Mueffy

Beitrag von Mueffy » vor 11 Jahren

Das finde ich aber echt toll von Deinem Freund! Gratulation zu so einem Exemplar :lol:

Meine Gedanken gehen in eine ähnliche Richtung wie Deine... Ich glaube ich würde mich so oder so hinschähmen. Wenn ich die Maske nicht trage, dann kommt das Schnarchen wieder... Also ist es so oder so peinlich... Ich bin noch auf keinen Lösungsansatz gestossen, bei diesem Problem. Vielleicht doch Single bleiben... :eek: ?


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Bully
Bully

Beitrag von Bully » vor 11 Jahren

Ich hoffe ja immer noch, dass ich duch Abnehmen, Rauchstop und so ... die Schlafapnoe los werde. Nein nein .... Singel bleiben ist sicher die falsche Lösung. Es fängt ja schon damit an, dass einer überhaupt versteht was man da hat. Mit einem normalen Tempo kann ich ja nicht mithalten mit meiner Müdigkeit. Zum Sport komm ich so auch kaum weil ich nach der Arbeit einfach nicht mehr mag. Wäre schön, wenn man das ganze wegzaubern könnte... :magic:

Profil von Kalle
Kalle
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 124
Registriert: vor 12 Jahren
Wohnort: Lkr. KU

Beitrag von Kalle » vor 11 Jahren

Hallo Ihr zwei beiden,

Ihr findet, dass die Maske unerotisch ist. Volle Zustimmung.

Ihr findet, sie passt nicht zu Euerem Alter. Nun, was ist schon altersgemäß ?
Findet Ihr Euere Schnarcherei altersgemäß ?

Findet Ihr es besser, wenn Ihr Euerer/m Partner/in zumutet, die ganze Nacht in einem Sägewerk zu verbringen, nur weil Ihr bestimmte Sachen nicht "chic" findet ? Vom erotischen "Wert" der Schnarcherei mal ganz abgesehen.

Ein klärendes Wort mit ihr/ihm kann hier gleich für das nötige Verständnis für solch ein unerotisches Teil sorgen. Ich hatte damit noch nie Probleme.

Schließlich profitieren beide Seiten davon. Ihr, in dem ihr einen besseren Schlaf habt, und Euer/e Partner/in, in dem er/sie ihre/seine Ruhe hat.

Viele Grüße
Karlheinz

Profil von Mueffy
Mueffy

Beitrag von Mueffy » vor 11 Jahren

Hallo Kalle

Vielen Dank für den männlichen Aspekt der Seite. :)

Eine Krankheit -und das ist die Schlafapnoe ja- ist wohl niemals altersbezogen. Aber ich denke es liegt in der Natur des Menschen, und in der Natur der Frau im Besonderen, dass sie für ihren Partner anziehend und attraktiv sein möchte. Das weder die Maske, noch das Schnarchen ohne, besonders zauberhaft sind, müssen wir ja nicht betonen. Interessant, oder eben auch lehrreich ist es, zu erfahren wie andere damit umgehen. Ich persönlich habe die Maske nun knapp einen Monat, fühle mich in der Zwischenzeit schon recht wohl damit, und habe aufgrund neuer Ausgeruhtheit eine ganz neue Lebensqualität gewonnen. Trotzdem ist das alles Neuland, und viele Fragen bewegen mich, zu ganz alltäglichen Situationen. Aus diesem Grund bin ich sehr dankbar, dass es aufgrund dieses Forums die Möglichkeit gibt, andere, die schon länger mit dieser Krankheit und der Therapie leben um ihre Erfahrungen zu bitten.

Herzliche Grüsse

Mueffy


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Lucccy
Lucccy
Foren-Urgestein
Beiträge: 628
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: bei Kiel

Beitrag von Lucccy » vor 11 Jahren

Hallo ihr auch Jungen,

sucht mal nach meinen Beiträgen. Ich habe schon mehrfach flammend für die Maske geschrieben.

viewtopic.php?t=1639
Ich lernte einen Mann kennen, der nachts furchtbar schnarchte. Noch am Anfang unserer Beziehung bekam er ein CPAP. Ich fand - und finde - es schön, mit dem guten Gefühl einschlafen zu können, dass er auch morgen neben mir aufwacht. Und dass mich nicht sein Schnarchen die ganze Nacht wachhält, sondern ich das beruhigende Surren und seinen Atem hören kann. Wenn er weg ist, fehlt es mir sogar.
Und im Laufe der Zeit, haben wir es probiert: Sex geht, wenn man Lust hat, sogar mit CPAP. Aber ohne hat man doch mehr Bewegungsfreiheit.

Und gerade in der ersten Verliebtheit, da sorgt man sich doch am meisten um die Gesundheit des anderen. Also, wenn sie mal über Nacht bleibt: trag Dein Nasenkuschelkissen ruhig. Sie wird es mögen. - Mit so einem lauten Schnarcher würde ich nicht mein Leben verbringen wollen.

Gruß Lucccy,
die Ihren Schnarcher bald heiratet
Ergänzung: mittlerweile geheiratet hat
Hallo Doddo,

wenn es Dich interessiert: ich bin 23 und habe einen Freund mit Schlafapnoe. Und mir ist diese Maske (hier auch bekannt als Nasenkuschelkissen oder von uns einfach Pustomat genannt) wesentlich lieber, als eines Morgens alleine aufzuwachen.
Wenn Du mehr von weiblicher Seite hören magst: dieses Surren ist super angenehm, zum einen, weil man nicht mehr dieses laute Schnarchen hat, und zum anderen, weil es beruhigend ist zu wissen, dass es dem Partner gut geht.

Und mit Maske können Dir auch ein paar Bier am Abend nicht mehr zuviel anhaben mit Pustomat - Du trinkst ja jetzt auch nicht täglich, oder?
Mein Freund muss schon viel trinken, damit der Pustomat in seiner Wirkung beeinträchtigt wird.

Es ist jedenfalls einfach, sein Leben auf diese Kiste neben dem Bett einzustellen. Auch wenn man für den Amerika-Urlaub einen Adapter mehr braucht und im Flieger ein Stück Handgepäck immer mit medizinischer Erklärung mitkommt. Schlimmer wäre es glaube ich, mit der Schuld zu leben, jemand anderes tot gefahren zu haben, weil man in Sekundenschlaf gefallen ist. Oder eine misslungene OP gehabt zu haben, die einem jeder im Gesicht ansieht.

Übrigens gibt es je nach Schweregrad auch die Möglichkeit leichte Apnoen mit einer Schiene im Mund zu therapieren. Und vielleicht wäre das irgendwann ja auch bei Dir möglich???

Gruß Lucccy

P.S.: Auch mit Pustomat (also aufgesetzt und eingeschaltet) kann man prima Sex haben... übrigens: wusstest Du schon, dass Schlafapnoe nicht zuletzt auch die Potenz beeinträchtigt?
Mehr Beiträge findet ihr über den/die Link/s.

Mich hat die Maske damals nicht abgeschreckt. Im Gegenteil: ich lese und schreibe hier sogar mit.

Gruß Lucccy
Taz hat ein Hoffrichter Trend 210 CPAP 11mbar / Resmed Ultra Mirage II

CPAP und Liebe: https://forum-schlafapnoe.de/viewtopic.php?p=9712#9712

Gesperrt
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Runterziehen der Maske" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Archiv“