Zyrem

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Gesperrt
Profil von Gast
Gast

Zyrem

Beitrag von Gast » vor 11 Jahren

Hallo,

kann mir bitte jemand helfen? Ich suche deutschsprachige Infos zu Zyrem. Leider finde ich nichts. Eventuell würde auch eine Kopie des Beipackzettels genügen.

Danke, Adson


Benutzeravatar
Dr. Randelshofer
Forum-Moderator
Beiträge: 2173
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Bad Krozingen
Kontaktdaten:

Zyrem

Beitrag von Dr. Randelshofer » vor 11 Jahren

Hallo Adson,

das Präparat heisst Xyrem.

Hier die Arzneimittelinfo:

Zusammensetzung
1 ml enth.: 500 mg 4-Hydroxybutansäure, Natriumsalz. Sonst. Bestandteile: ger. Wasser, Äpfelsäure, Natriumhydroxid.

Anwendung
Behandl. der Kataplexie bei erwachsenen Pat. mit Narkolepsie.

Gegenanzeigen
Natriumoxybat ist kontraindiziert b. Succinatsemialdehyddehydrogenase-Mangel u. bei Behandl. mit Opioiden od. Barbituraten. Pat. < 18 J., Pat. mit Epilepsie u. s. Fach- u./od. Gebrauchsinformation.

Schwangerschaft
Anwendung nicht empfohlen (keine ausreich. Hinweise).

Stillzeit
Anwendung nicht empfohlen.

Nebenwirkungen
Sehr häufig: Schlafstör., Schwindel, Kopfschmerzen, Nausea. Häufig: Hypersensitivität, Appetitlosigk., abnorme Träume, abnormes Denken, Verwirrtheit, Desorientiertheit, Alpträume, Schlafwandeln, Depression, Halluzination, Erregung, Schlaflähmung, Somnolenz, Tremor, Amnesie, verschwommenes Sehen, Erbrechen, Oberbauchschmerzen, Diarrhöe, Schwitzen, Hautausschlag, Muskelkrämpfe, Enuresis nocturna, Asthenie, Müdigk., Gefühl des Betrunkenseins, erhöhter Blutdruck. Gelegentl.: Psychose, Paranoia, Myoklonus, Konvulsion, Stuhlinkontinenz, Urtikaria. Selten: Atemdepression. Bei einigen Patienten kann mit Beendigung der Natriumoxybat-Behandl. die Kataplexie in höherer Frequenz zurückkehren, was jedoch auf die normale Variabilität dieser Erkrank. zurückgeführt werden kann. In seltenen Fällen unerwünschte Ereignisse von Insomnie, Kopfschmerzen, Angstzustände, Schwindel, Schlafstörungen, Somnolenz, Halluzinationen u. psychotische Stör. nach GHB-Abbruch mögl.

Wechselwirkungen
Alkohol: Potenzierung d. dämpf. Wirk. v. Natriumoxybat auf das ZNS. Sedierende Hypnotika od. and. zentral dämpf. AM. Da Natriumoxybat durch die GHB-Dehydrogenase metabolisiert wird, besteht ein potentielles Risiko für Wechselwirk. mit Wirkstoffen, die dieses Enzym stimulieren od. hemmen (z. B. Valproat, Phenytoin od. Ethosuximid). Mögl. additive Wirk. v. Antidepressiva u. Natriumoxybat kann nicht ausgeschlossen werden. Bei gleichz. Anwend. mit trizykl. Antidepressiva war Nebenwirkungsrate erhöht.

Warnung
Xyrem kann eine Atemdepression verursachen. Weitere Informationen siehe Fach- u./od. Gebrauchsinformation.

Hinweis
Natriumoxybat hat einen großen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit u. das Bedienen v. Maschinen. Mind. 6 Std. nach d. Einnahme dürfen die Pat. keine Tätigkeiten ausführen, die geistige Wachheit od. motorische Koordinationsfähigk. erfordern, wie das Bedienen v. Maschinen od. das Führen v. Fahrzeugen. Wenn Pat. das erste Mal Natriumoxybat einnehmen, sollten sie extrem vorsichtig Fahrzeuge führen, schwere Maschinen bedienen od. andere Tätigk. ausführen, die gefährl. sind od. ihre geistige Aufmerksamk. erfordern, bis sie wissen, ob dieses AM am nächsten Tag noch eine Restwirkung hat.

Dosierung
Empfohl. Anfangsdosis beträgt 4,5 g Natriumoxybat/Tag (9 ml Xyrem), verteilt auf 2 gleiche Dosen v. 2,25 g/Dosis (4,5 ml/Dosis). Dosis kann unter Berücksichtig. v. Wirksamk. u. Verträglichk. bis zum Eintreten der Wirk. in Dosierungsschritten (auf- od. abwärts) von 1,5 g/Tag (d. h. 0,75 g/Dosis od. 1,5 ml/Dosis) auf max. 9 g/Tag verteilt auf 2 gleich große Dosen von 4,5 g/Dosis (9 ml/Dosis) erhöht werden. Zwischen den Dosissteigerungen Abstand von mind. 2 Wo. empfohl. Aufgrund mögl. schwerer Sympt. bei Dosen v. 18 g/Tag u. darüber, darf die Dosis v. 9 g/Tag nicht überschritten werden. Weitere Informationen u. Hinw. siehe Fach- u./od. Gebrauchsinformation.

Beste Grüsse

Profil von Gast
Gast

Dankeschön

Beitrag von Gast » vor 11 Jahren

Hallo Herr Dr. Randelshofer,

herzlichen Dank. Dreckfuhlerdeibel war leider auch bei meiner Suche mit an Bord. :?

Grüße, Adson

Gesperrt

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Zyrem" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Archiv“