Bahn+Cpap

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Gesperrt
Profil von Mario
Mario

Bahn+Cpap

Beitrag von Mario » vor 14 Jahren

Hallo,

ich bin 43 und seit ca 6 Jahren Maskenträger.

Hin und wieder bin ich auch nachts mit der Bahn unterwegs. Das war bis jetzt kein Problem da im Liegewagen ein 230 Volt Anschluß vorhanden war.

Bei meiner letzten Nacht-Bahnreise ( mit Nachtzug LUNA nach München) waren jedoch dort, wo sonst die Steckdosen waren nur noch Abdeckplatten aufgeschraubt, das war im ganzen Wagen so. Der Schafner konnte mir nix dazu sagen.

Habe bereits eine Anfrage an die Bahn geschickt, bisher aber noch keine Antwort erhalten.

Weiss hier jemand ob das nur ein 'Ausrutscher ' war, oder verschwinden die Steckdosen jetzt systematisch aus alle Nachtzügen ?


Gruß Mario


Profil von fabio1962
fabio1962

Bahn+Cpap

Beitrag von fabio1962 » vor 14 Jahren

Sorry das ich erst jetzt antworte aber ich habe diesen Beitrag vorher nicht gesehen. Ich habe zwar keine Erfahrung mit der Bahn aber warum sollten sie denn alle entfernen? Die produzieren ihren Strom übere die Lok selbst haben also keine Kosten. :D

Gesperrt
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Bahn+Cpap" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Archiv“