Schlafe nur 6 Stunden !

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Profil von Will
Will

Schlafe nur 6 Stunden !

Beitragvon Will » 27.08.2003, 07:30

Hallo,
seid einigen Monaten schlaf ich immer nur 5-6 Stunden... Beispiel ich geh um 23 Uhr Schlafen und werd meistens schon zwischen 5-6 wach. und das jeden tag. weiß hier jemand woran das liegen könnte ?? oder heute um 1:40 schlafen gegangen zack um 6:50 war ich schon wieder wach.....ich kann auch nicht direkt wieder einschlafen.....

Benutzeravatar
Leika
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 99
Registriert: 18.06.2003, 09:21
Wohnort: Rheinland Pfalz
Kontaktdaten:

Beitragvon Leika » 27.08.2003, 09:00

Vielleicht solltest du mal zum Artzt gehen najc ich dachte immer ich würde gut schlafen da ich schlafe wie ein stein wirklich ich höre nichts von meiner Aussenwelt aber überhaupt nichts, aber ich bin nie ausgeschlafen .
Gruß Leika

Profil von sladdicool
sladdicool

Re: Schlafe nur 6 Stunden !

Beitragvon sladdicool » 27.08.2003, 11:17

Will hat geschrieben:Hallo,
seid einigen Monaten schlaf ich immer nur 5-6 Stunden... Beispiel ich geh um 23 Uhr Schlafen und werd meistens schon zwischen 5-6 wach. und das jeden tag. weiß hier jemand woran das liegen könnte ?? oder heute um 1:40 schlafen gegangen zack um 6:50 war ich schon wieder wach.....ich kann auch nicht direkt wieder einschlafen.....


Hallo....
Also mal ehrlich , ich kann nicht ganz nachvollziehen worum es dir geht.
Nach 5 - 6 Stunden sollte man ja auch ausgeschlafen haben , oder nicht ?
Ich habe früher 12 - 14 Stunden geschlafen , und war immer noch müde !
Heute reichen mir , dank Therapie , auch mal 4 Stunden.( Durchaus auch mehrere nächte nacheinander....)
Und wenn ich mich dann nach so einer Woche dann ausschlafe , dann ist das mit 8 - 9 Stunden aber auch getan.

Erkläre doch bitte genauer was du möchtest.....
Bist du dann immer noch müde , oder wie ?
MfG
sladdicool

Benutzeravatar
P. Spork
Foren-Urgestein
Beiträge: 301
Registriert: 07.05.2003, 15:55
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon P. Spork » 27.08.2003, 12:36

Hallo Will,
keine Panik.
Es ist nichts ungewöhnliches, wenn Menschen nur 5 bis 6 Stunden Schlaf brauchen. Alles zwischen 6 und 9 Stunden gilt gemeinhin als normales Schlafbedürfnis, auch Extreme wie 5 und 10 Stunden wurden schon oft beschrieben. Zudem schreiben Sie ja, dass Sie nach einem 5-Stunden-Schlaf nach einiger Zeit wieder einschlafen - in Wahrheit also noch mehr schlafen. Es ist völlig normal, dass man nachts gelegentlich wach wird, um erst nach einer gewissen Zeit wieder einzuschlafen - vor allem bei älteren Menschen ist das sogar die Regel.

Einige Fragen scheinen mir wichtig:
Haben Sie früher viel mehr geschlafen? Dann überlegen Sie, was sich geändert hat und versuchen das "Rad zurückzudrehen".

Leiden Sie darunter, dass Sie wenig schlafen (auch körperlich)? Sind Sie tagsüber sehr müde und haben Symptome wie Abgespanntheit, Kopfschmerzen, häufige Infekte u.s.w.? Dann sollten Sie mal mit Ihrem Hausarzt über das Problem sprechen.

Halten Sie zusätzlich einen Mittagsschlaf? Dann brauchen Sie nachts natürlich weniger.

Beste Grüße,
Peter Spork
Dr. rer nat Peter Spork, Autor
u.a. "Das Schlafbuch", "Das Schnarchbuch"
www.peter-spork.de
www.das-schnarchbuch.de

Profil von guenter
guenter

schlafen

Beitragvon guenter » 27.08.2003, 12:49

Hallo
4-6-oder 10 Stunden schlafen ,es ist doch egal ,wenn ich nach 5 stunden schlaf ausgeschlafen habe ist das ok
(ich habe 12 stunden geschlafen und war immer noch müde)
heute schlafe ich nur 4-5 stunden,und bin ausgeschlafen ,noch nicht mal regelmässig zu den selben zeiten
Es wird zu dem Thema viel unsinn von der Fachpresse geschrieben,wieviel Schlaf der Mensch braucht ??
Er brauch soviel schlaf das er ausgeschlafen ist,egal wieviel stunden, da gibt es immer schwankungen,mal mehr mal weniger,
wenn du aber nur wenig schläfst und noch müde bist und nicht mehr weiterschlafen kannst dann mußt du zum arzt,nicht jede müdigkeit hat was mit apnoe zu tun
mfg

Profil von Will
Will

Beitragvon Will » 28.08.2003, 00:15

Also ich glaub nicht das 6 Stunden reichen, ich bin gerade mal 19 Jahre alt und habe vielleicht noch vor nem Jahr am wochende so 8-10 gepennt. Ud nun schlaf ich 6 stunden und meistens schlaf ich nachdem Mittagmessen oder schon 2-3 Stunden nachdem Aufstehen vorm TV ein.
Geändert hat sich meine ernährung ich esse viel weniger und viel gesunder => mehr vitamine, habe auch in kurzer Zeit abgenommen von 80+ KG auf 70 und zwischendurch auch mal 67KG. Ich nehm Täglich eine Vitamintablette, esse Äpfel, zwei bis 3 Kiwis, Pfirsiche und Nektarinen und zum Mittagessen Reis/Nudeln, Gemüse und Huhn/Pute/Fisch. Außerdem geh ich 3 mal die Woche joggen (dann mußte ich doch wohl eher mehr schlafen). Und ich mach mir echt sorgen wenn ich nachdem Aufstehen nach 3 Stunden wieder so müde bin das ich schonmal vor dem tv einschlafe, dann bedeutet das doch das ich auch in Schule nicht genug energie habe....
Mittagsschlaf halte ich für gewöhnlich keinen, außerdem rauche ich schwache Zigaretten mit 0.1 Nikotin und trinke viel Wasser

Profil von Will
Will

Beitragvon Will » 28.08.2003, 00:18

Nach denn 6 Stunden schlaf fühle ich mich ausgeschlafen, bin aber eigentlich etwas träge, aber das bin ich glaub ich schon immer. Das heißt ich muss schon ne stunde wach sein mit ich genügend motivation für die schule hab...

Benutzeravatar
P. Spork
Foren-Urgestein
Beiträge: 301
Registriert: 07.05.2003, 15:55
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon P. Spork » 28.08.2003, 10:05

Hallo Will,

niemand behauptet, 6 Stunden Schlaf würden jedem reichen. Es geht darum, dass Sie herausfinden, wie viel Schlaf für Sie persönlich genug ist. Das können sechs aber auch neun Stunden sein (Einstein oder Goethe haben angeblich sogar noch viel länger geschlafen). Jeder Mensch hat ein individuelles Schlafbedürfnis (das noch dazu vom Alter abhängig ist).

Ich bin kein Schlafmediziner, aber ich denke, wenn Sie drei Stunden nach dem Aufstehen bereits vor dem Fernseher einschlafen, dann haben Sie vermutlich zu wenig oder zu schlecht geschlafen (oder das Programm ist zu langweilig - werden Sie denn auch in der Schule müde, wo es hoffentlich nicht langweilig ist?). Eine Müdigkeitsattacke nach dem Mittagessen - von der Sie auch berichten - ist hingegen völlig normal. Da hat jeder Mensch ein Leistungstief, und ein Mittagsschlaf wird von den meisten Schlafforschern sogar empfohlen. (Geben Sie dem doch einfach nach und schlafen eine halbe Stunde. Vielleicht hat sich das ganze Thema dann bereits erledigt).

Insgesamt scheint es mir, als würden Sie unter Ihrem Schlafproblem leiden. Es ist unmöglich, da über das Internet eine echte Diagnose zu stellen (mir als Nicht-Arzt sowieso). Deshalb mein Tipp: Gehen Sie zu Ihrem Hausarzt, schildern Sie ihm das Problem und erwähnen Sie auch die - wie ich finde, sehr lobenswerten - Lebensumstellungen (gesündere Ernährung, mehr Sport), die Sie in letzter Zeit gemacht haben. Er wird ihnen vermutlich direkt weiterhelfen können und kann ihren allgemeinen körperlichen und gesundheitlichen Zustand gut einschätzen. Im Zweifelsfall bitten Sie um Überweisung an einen Schlafmediziner.

Beste Grüße, Peter Spork
Dr. rer nat Peter Spork, Autor

u.a. "Das Schlafbuch", "Das Schnarchbuch"

www.peter-spork.de

www.das-schnarchbuch.de

Profil von Gast
Gast

Beitragvon Gast » 30.08.2003, 07:37

Bevor ich zum Arzt gehe interessiert es mich doch, ob es nicht irgendwelche häusliche Mittel gibt die einen besser schlafen lassen...

Profil von fabio1962
fabio1962

6 Stunden

Beitragvon fabio1962 » 30.08.2003, 10:06

Das Du "nur" 6 Stunden schläfst kann mehrere Ursachen haben, solltest uns vielleicht mal erklären wie Deine Umgebung, Gerät, Stress usw. aussieht, dann kann man auch was dazu sagen. Das mit dem Arzt ist zwar eine gute Idee aber dem mußt Du das gleiche erzählen. Wenn wir mehr Information haben kann man auch konkrete Tips geben.

Übrigens ich schlafe auch nur manchmal 5 Stunden und bin ausgeschlafener als nach 8 Stunden, kommt immer auf den Mensch an.


Zurück zu „Archiv“

  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Auf sozialen Netzwerken teilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast