Tochter wurde jetzt untersucht

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Benutzeravatar
Leika
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 99
Registriert: 18.06.2003, 09:21
Wohnort: Rheinland Pfalz
Kontaktdaten:

Tochter wurde jetzt untersucht

Beitragvon Leika » 23.08.2003, 09:36

Hallo ich habe geraten bekommen meine Kinder untersuchen zu lassen wegen dem Schlafapnoe weil es bei mir wahrscheinlich vererbt ist da meine Rachenöffnung zu klein ist.
Jetzt habe ich gestern das Ergebniss bekommen.
Tja mein Tochter 11 Jahre hat schon 35 Atemstillstände kann mir jemand sagen ob sie dann auch ein Gerät braucht oder ob es nicht ratsam ist bei einer so niedringen Zahl von Atemstillstände schon was zu machen.
Danke wäre lieb wenn jemand antworten würde.
Gruß Leika

Benutzeravatar
Udo Bertram
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 159
Registriert: 05.05.2003, 17:22
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Das würde ich machen

Beitragvon Udo Bertram » 23.08.2003, 10:30

Liebe Leika,

Hier haben wir den Herrn Prof. Dr. E. Trowitzsch, Vestische Kinder- und Jugendklinik Datteln. URL http://www.kinderschlaflabor.de/
Ruf Ihn mal an, schöne Grüsse von uns (Schlafapnoe e. V.), da bekommst Du bestimmt fachliche Auskunft.

Viel Erfolg, laß mal was von Dir hören.

Gruss Udo
Schlafapnoe e. V.

Benutzeravatar
Leika
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 99
Registriert: 18.06.2003, 09:21
Wohnort: Rheinland Pfalz
Kontaktdaten:

Beitragvon Leika » 23.08.2003, 11:51

Danke im voraus kann ich da einfach anrufen.
Ich schau mir mal die HP an
Gruß Leika


Zurück zu „Archiv“


Auf sozialen Netzwerken teilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste