Maskenaustausch

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Profil von Heinrich
Heinrich

Maskenaustausch

Beitragvon Heinrich » vor 14 Jahren

:?: Hallo an alle, ich bin neu hier, und habe gleich mal eine Frage : Ich habe seit einem Jahr ein CPAP - Gerät (Weinmann) und eine Maske (IQ)
Nun geht die Maske an den Rändern leicht kaputt - und ich brauche eine neue. Ist das normal, dass die Maske so schnell kaputt geht ? Wer hat noch so eine IQ Maske (steht noch Sleepnet auf der Verpackung) und wie kommen Sie zurecht ? Ich würde mich über Antworten freuen. Vielen Dank von Heinrich Weber


Profil von fabio1962
fabio1962

re

Beitragvon fabio1962 » vor 14 Jahren

Ich habe zwar nicht so eine Maske aber bei mir war es ähnlich, hatte eine Gelmaske die nach 3 Wochen bereits kaputt war. Solltest versuchen eine bessere Maske zu bekommen. Meine z.B. heißt Mirage Ultra und die ist ganz gut.

Profil von Heinrich
Heinrich

Dankeschön !

Beitragvon Heinrich » vor 14 Jahren

Vielen Dank, ich werde es auf jeden Fall mal probieren. Aber immerhin hat ja meine Maske mit einem Jahr ganz gut durchgehalten.

Profil von guenter
guenter

Masken

Beitragvon guenter » vor 14 Jahren

Hallo
Guenter bekommt alle 6 Monaten eine neue,egal ob die alte kaputt ist oder nicht,die erste hatte ich durch zuviel Reinigen (heute nur noch mit Klarem warmen Wasser)und anfänger fehler (wie zufestauf das Gesicht gepresst )kaputt gemacht
Die jetzige hält schon seit Januar habe eine von Weinmann
"respironics Gel-Nasalmaske
Type ""Gold seal Gr MW"
Finde diese Maske supper
mfg


Profil von fabio1962
fabio1962

re

Beitragvon fabio1962 » vor 14 Jahren

Hallo Gunter!

Hatte die Frage schon in einem anderen Beitrag gestellt. Wie bekommst Du denn die neue Maske? Rezept, Schlaflabor, Arzt?

Profil von guenter
guenter

Hallo

Beitragvon guenter » vor 14 Jahren

Hallo
Ich gehe zu meinem Arzt(der ,bei dem ich auch die Jährliche Kontrolle mache)sage ihm Maske defekt ,bekomme ein Rezept das schicke ich an die Firma die mich betreut und bekomme dann die Maske
Aok zahlt alle 6 Monate eine neue,in der Regel fängt sie(die Maske )nach 6 Monaten an Undicht zu werden,man merkt es dann daran das man die gurte fester zieht und morgens wieder abdrücke da sind,dann gibt es eine neue
mfg guenter

Profil von fabio1962
fabio1962

re

Beitragvon fabio1962 » vor 14 Jahren

Hallo Guenter!

Tut es auch der Hausarzt?


Profil von guenter
guenter

hm..

Beitragvon guenter » vor 14 Jahren

Hallo
Frage ihn einfach,mein hausarzt macht das auch,ersatzteile wie die Filter hat er auch verschrieben
Maske ist ein Verschleisprodukt ,sie kann jahre halten oder auch nur ein paar wochen
wenn du sie brauchst oder sie passt doch nicht richtig gibt es eine neue
mfg

Profil von fabio1962
fabio1962

re

Beitragvon fabio1962 » vor 14 Jahren

Na dann werde ich mal den Hausarzt nerven, muß aber wohl vorher die Firma anrufen wo mein Gerät her ist oder kann ich die Maske auch woanders per Rezept bekommen?


Zurück zu „Archiv“


Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema „Maskenaustausch“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:

  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast