Baldrian ungefährlich?

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Profil von Julia
Julia

Baldrian ungefährlich?

Beitragvon Julia » 04.08.2003, 16:23

Hallo zusammen
Ich habe eine Zeitlang zum besseren einschlafen Baldrian genommen.Da ich mir nicht sicher bin,ob es nicht zu Nabenwirkungen kommen kann,wenn man regelmässig Baldian nimmt, habe ich es wieder abgesetzt.Meine frage ist nun,ob man "gefahrlos" Baldrian über einen längeren Zeitraum über zu sich nehmen kann, oder es zu Schäden führen könnte.Danke schon mal im Vorraus

Benutzeravatar
Dr. Randelshofer
Forum-Moderator
Beiträge: 2071
Registriert: 06.05.2003, 22:40
Wohnort: Bad Krozingen
Kontaktdaten:

Baldrian

Beitragvon Dr. Randelshofer » 04.08.2003, 22:28

Hallo Julia,

von Baldrian sind bisher keine wesentlichen Nebenwirkungen bekannt. Sie können ihn also ohne Sorge längerfristig einnehmen, wenn er Ihnen denn ausreichend hilft.

Bei anderen pflanzlichen Mitteln, die gegen Schlafstörungen verwendet werden, sind allerdings teilweise schwerwiegende Nebenwirkungen bekannt. Das viel verwendetete Kava-Kava beispielsweise wurde wegen schwerer Leberschäden aus dem Handel gezogen.

Vorsicht ist immer bei rezeptfrei erhältlichen Mittelngeboten, die aus China oder anderen fernöstlichen Ländern stammen. Weil diese nicht unter das Arzneimittelgesetz fallen, müssen sie auch nicht geprüft und zugelassen werden. Es wurden schon gravierende Verunreinigungen mit nebenwirkungsreichen Medikamenten oder Giften gefunden.

Ich wünsche Ihne weiterhin einen guten und erholsamen Schlaf


Erstellen Sie ein kostenloses Konto

Sie müssen sich anmelden, um in diesem Forum auf Beiträge zu antworten.

Konto erstellen


Melden Sie sich für ein kostenloses Konto in unserer Community an.

Kostenlos Registrieren

Anmelden


Haben Sie schon ein Konto?

Zurück zu „Archiv“


Auf sozialen Netzwerken teilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast