Newbie Fragen!

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Gesperrt
Profil von Cusario
Cusario
noch neu hier
Beiträge: 6
Registriert: vor 12 Jahren
Wohnort: Düsseldorf

Newbie Fragen!

Beitrag von Cusario » vor 12 Jahren

Guten Morgen,

seid Montag sind wir Kollegen und ich habe da noch ein paar Fragen die für euch wahrscheinlich nicht (mehr) wichtig sind, aber ich würde mich bedeutend wohler fühlen wenn ich ein paar Antworten bekommen würde. :)

Ich benutze den minni Max nCPAP® und meine Maske ist die Pappilion

Ich muss sagen (wenn das nach drei Tagen überhaupt schon geht) dass ich ganz gut zurecht komme mit den Geräten und eigentlich keine Probleme habe.

Zu meinen Fragen.
Die Leute fragen mich immer woran das liegt, das ich Atempausen in der Nacht habe und leider muss ich denen immer sagen das da irgendwo ein Muskel ist der nicht richtig funktioniert. Ist das eigentlich richtig? Ich lese im Internet eben nur was ich dagegen machen kann und wie die Therapie aussieht usw.

Das Ding, dieser Mini Max; was ist das eigentlich? Also ich weiß schon was der macht (Überdruck durch die Nase usw.), aber wie heisst das Ding richtig? Beatmer? Inhalator? Stell mir gerade vor wenn ich am Flughafen mit dem Ding stehe und das Personal mich fragt was das ist und ich sage: "So ein Ding halt!" :)

Was mache ich eigentlich wenn meine Nase zu ist? Dann kann ich ja nicht mehr durch die Nase ein und ausatmen und kann die Maske ja auch nicht benutzen?! Heute Nacht war z.B. ein Nasenloch zu und ich hatte Mühe einzuschlafen.

Kann man den Minni Max falsch bedienen? Ich baue im Moment noch jeden Abend die MAske auseinander und reinige sie gleichzeitig mit dem Befeuchter. Kann ich da irgendwas kaputt machen so dass der Max nicht richtig funktioniert und ich es garnicht merke? (Heute Nacht hörte ich, wenn ich mich auf die Seite gedreht habe, so ein leises "Plopp". So ähnlich wie wenn man die Hand leicht auf den Staubsaugerrohr hält)

Wenn ich von der Arbeit komme, fahre ich noch ca. 1 Stunde mit dem Zug
und halte dann ein kurzes Schläfchen. Darf ich das überhaupt noch ohne Gerät?

Was ist wenn die Maske, das Gerät, der Schlauch oder was anderes kaputt gehen? OK, ich rufe die Herstellerfirma an und lass mir was neues schicken. Aber das geht ja auch nicht von jetzt auf gleich. Soll ich einen Vorrat an Ersatzteilen anlegen? :)

So, ich denke mal das war's.....vorerst.

Danke für die Antworten und einen schönen Tag,
Cusario (30)

Eine Sache habe ich doch noch. Heute morgen bin ich aufgewacht und bestaunte meine Abdrücke im Spiegel und merkte dabei, das mir die Stirnein bisschen wehh tat. Es fühlte sich ein bisschen so an als wenn man einen Sonnenbrand auf der Stirn hat und morgens wach wird. Wisst ihr was ich meine? Creme auf der Stirn benutzen geht bestimmt nicht, da dieMaske wahrscheinlich verructscht. Habt ihr einen Tipp?


Benutzeravatar
till
Foren-Urgestein
Beiträge: 647
Registriert: vor 15 Jahren
Wohnort: Jülich
Kontaktdaten:

Re: Newbie Fragen!

Beitrag von till » vor 12 Jahren

hallo cusario und willkommen im forum,
Cusario hat geschrieben:Die Leute fragen mich immer woran das liegt, das ich Atempausen in der Nacht habe und leider muss ich denen immer sagen das da irgendwo ein Muskel ist der nicht richtig funktioniert. Ist das eigentlich richtig? Ich lese im Internet eben nur was ich dagegen machen kann und wie die Therapie aussieht usw.
die ursachen für schlafapnoe sind noch immer unbekannt. was passiert ist, daß der luftweg verschlossen wird und du deswegen nicht mehr normal atmen kannst. (das nennt man dann apnoen)
Cusario hat geschrieben: Das Ding, dieser Mini Max; was ist das eigentlich? Also ich weiß schon was der macht (Überdruck durch die Nase usw.), aber wie heisst das Ding richtig? Beatmer? Inhalator? Stell mir gerade vor wenn ich am Flughafen mit dem Ding stehe und das Personal mich fragt was das ist und ich sage: "So ein Ding halt!" :)
das "ding" nennt man CPAP gerät (für continous postive airway pressure
Cusario hat geschrieben: Was mache ich eigentlich wenn meine Nase zu ist? Dann kann ich ja nicht mehr durch die Nase ein und ausatmen und kann die Maske ja auch nicht benutzen?! Heute Nacht war z.B. ein Nasenloch zu und ich hatte Mühe einzuschlafen.
das ist ein problem. notfalls nasenspray verwenden (aber bitte nur wenige tage, daß mistzeug ist brandgefährlich und kann süchtig machen.)
manchmal -z.b. bei harten borken in der nase - hilft auch mildes nasenöl (coldastop - nasenöl)
Cusario hat geschrieben: Kann man den Minni Max falsch bedienen? Ich baue im Moment noch jeden Abend die MAske auseinander und reinige sie gleichzeitig mit dem Befeuchter. Kann ich da irgendwas kaputt machen so dass der Max nicht richtig funktioniert und ich es garnicht merke? (Heute Nacht hörte ich, wenn ich mich auf die Seite gedreht habe, so ein leises "Plopp". So ähnlich wie wenn man die Hand leicht auf den Staubsaugerrohr hält)
normalweise sind die heutigen geräte ziemlich betriebssicher. aber man kann natürlich fehler bei der bedienung machen !
Cusario hat geschrieben: Wenn ich von der Arbeit komme, fahre ich noch ca. 1 Stunde mit dem Zug und halte dann ein kurzes Schläfchen. Darf ich das überhaupt noch ohne Gerät?
also da kann ich nur für mich persönlich sprechen: ich verbringe keine minute schlaf ohne cpap. und das seit weit über 12 jahren. das bedeutet aber nicht, daß es bei dir auch zwingend so sein muß.
Cusario hat geschrieben: Was ist wenn die Maske, das Gerät, der Schlauch oder was anderes kaputt gehen? OK, ich rufe die Herstellerfirma an und lass mir was neues schicken. Aber das geht ja auch nicht von jetzt auf gleich. Soll ich einen Vorrat an Ersatzteilen anlegen? :)
ich glaube nicht, das deine kasse eine "vorratshaltung" unterstützen wird. also darauf achten, daß man nach einer angemessenen zeit (6 monate oder so) sich mal eine neue maske per rezept besorgt.
Cusario hat geschrieben: Eine Sache habe ich doch noch. Heute morgen bin ich aufgewacht und bestaunte meine Abdrücke im Spiegel und merkte dabei, das mir die Stirnein bisschen wehh tat. Es fühlte sich ein bisschen so an als wenn man einen Sonnenbrand auf der Stirn hat und morgens wach wird. Wisst ihr was ich meine? Creme auf der Stirn benutzen geht bestimmt nicht, da dieMaske wahrscheinlich verructscht. Habt ihr einen Tipp?
probiere mal die maske weniger fest anzuziehen. ansonsten suche mal hiuer im forum nach vileda. da gibt es einige weitere tipps

till
Autoset Spirit 15/9, LB, Mirage Activa
Breathe, Breathe in the Air. (Pink Floyd: The Dark Side of The Moon)
[url=http://www.stoffel-kueppers.de/Weblog/weblog.html]Till´s Weblog - reinlesen ?[/url]

Profil von Gast XS
Gast XS

Antworten

Beitrag von Gast XS » vor 12 Jahren

Hallo Cusario,
Die Leute fragen mich immer woran das liegt, das ich Atempausen in der Nacht habe und leider muss ich denen immer sagen das da irgendwo ein Muskel ist der nicht richtig funktioniert. Ist das eigentlich richtig?
Bei der obstruktiven Schlafapnoe kommt es dazu, daß das Muskelgewebe im Schlaf soweit erschlafft, daß die Atemwege dadurch verlegt werden. Ihre Antwort ist also nicht ganz falsch - es sind meist mehrere Muskeln beteiligt.
Das Ding, dieser Mini Max; was ist das eigentlich? Also ich weiß schon was der macht (Überdruck durch die Nase usw.), aber wie heisst das Ding richtig?
nCPAP heißt verdeutscht: nasale, dauernde Überdruckbeatmung. Also können Sie das Gerät sinvoll: Beatmungsgerät nennen. Dann wird jeder im groben verstehen, worum es sich handelt. Die Details können Sie u.U. auf Nachfrage erklären.
Was mache ich eigentlich wenn meine Nase zu ist? Dann kann ich ja nicht mehr durch die Nase ein und ausatmen und kann die Maske ja auch nicht benutzen?! Heute Nacht war z.B. ein Nasenloch zu und ich hatte Mühe einzuschlafen.
Das kommt anfangs öfter vor, da sich die Nase erst an den dauernden Luftstrom gewöhnen muss. Daher lassen Sie sich am besten von Ihrem Hausarzt Nasonex verschreiben, daß ist ein Nasenspray, daß Sie abends (ca. eine Stunde vor dem Schlafengehen) anwenden. Es ist gut verträglich und für den Dauergebrauch geeignet. Daher wird es gern verordnet, um die anfänglichen Probleme mit der CPAP- Beatmung zu überwinden.
Kann ich da irgendwas kaputt machen so dass der Max nicht richtig funktioniert und ich es garnicht merke?
Im Grunde können Sie nichts kaputt machen, es sei denn, Sie benutzen Gewalt oder einen Hammer. :smile: Sollte doch mal etwas defekt sein, wenden Sie sich entweder an Ihr Schlaflabor oder den Ausrüster (i.I.F. MAP). Dort wird Ihnen in der Regel schnell geholfen. (Das "plopp" kann daher rühren, daß die Maschine durch die Lageänderung aus- und ein- geschaltet hat. Kein Grund zur Beunruhigung.)
... halte dann ein kurzes Schläfchen. Darf ich das überhaupt noch ohne Gerät?
Sie sollten natürlich möglichst immer mit Gerät schlafen, vor allem, wenn eine mittel- bis schwergradige (ICD- Klassifizierung) Schlafapnoe diagnostiziert wurde. Wenn es allerdings nicht anders geht, wie im Zug, ist ein Nickerchen sicher nicht so schlimm. Sie werden jedoch nach einiger Zeit so wach sein, daß Sie das dann vermutlich nicht mehr brauchen... :)
Soll ich einen Vorrat an Ersatzteilen anlegen?
Nicht nötig, siehe oben (meist wird Ihnen innerhalb 24 Stunden geholfen).
Heute morgen bin ich aufgewacht und bestaunte meine Abdrücke im Spiegel und merkte dabei, das mir die Stirnein bisschen wehh tat.
Warscheinlich haben Sie die Haltebänder zu straff gezogen. Lockern Sie sie etwas, legen Sie die Maske an, schalten Sie das Gerät ein. Jetzt stellen sie die Bänder so fest, daß die Maske (im Betrieb!) dicht ist. Sollten Sie in der ersten Zeit doch noch Druckstellen haben, benutzen Sie morgens etwas Cold- Creme (gibts in jedem Drogerie- Markt: "Weleda"). Sollten die Beschwerden bestehen bleiben, melden Sie sich noch mal.

Immer guten Schlaf wünscht: XS

Profil von Gast XS
Gast XS

Beitrag von Gast XS » vor 12 Jahren

Hi Till,

:)


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Cusario
Cusario
noch neu hier
Beiträge: 6
Registriert: vor 12 Jahren
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Cusario » vor 12 Jahren

Danke! Danke!

Gesperrt
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Newbie Fragen!" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Archiv“