Hallo an alle!

Infos zu den Mitgliedern Wer, Wo, Was ?
Stellt euch der Gemeinde vor wenn ihr mögt.
Antworten
Benutzeravatar
sd61
noch neu hier
Beiträge: 9
Registriert: vor 1 Woche
Wohnort: Mandelbachtal
Gerät: Resmed AirSense 10 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6 - 12
AHI: bei Diagnose 39, jetzt 3,2
Befeuchter: HumidAir
Maske: Nasenmaske

Hallo an alle!

Beitrag von sd61 » vor 1 Woche

Ich wollte mich auch kurz bei Euch vorstellen.

Mein Name ist Steffen. Ich bin 56 Jahre alt, zum zweiten mal verheiratet und Vater dreier Töchter, die aber alle schon flügge sind.

Ich wurde im Jahr 2004 zum ersten Mal an der Nase operiert, weil ich damals schon sehr geschnarcht habe. Das war zunächst auch sehr hilfreich, bis vor einiger Zeit (auch bedingt durch Gewichtszunahme) das Schnarchen zurück kam. Vor gut einem Jahr meinte meine bessere Hälfte, ich solle doch mal was machen, zumal es immer häufiger nachts auch zu Atemaussetzern käme (kennt Ihr bestimmt auch alle!). Nach einer ersten Untersuchung im Januar 2017 mit einem AHi von 40, hatte ich dann beschlossen, abzunehmen, da ich eine CPAP-Therapie vermeiden wollte. Das war dann aber eher von geringem Erfolg gekrönt....

Im Oktober habe ich dann die (mobile) Untersuchung wiederholt mit einem AHi von 39. Da ich wieder Probleme mit der Nasenatmung hatte, wurde ich Ende November zuerst an der Nase operiert (Scheidewand und Verödung der Nasenmuscheln), was zu einer wirklichen Besserung der Nasenatmung im Wachzustand geführt hat, nicht aber zu einer Verbesserung bei Nacht. Also musste nach weiterer Untersuchung des CPAP-Gerät her, das ich jetzt seit letzten Donnerstag hier habe. Dazu bekommen habe ich eine Nasenmaske, mit der ich an sich ganz gut zurecht komme. Ich liege die letzten drei Tage bei einem AHi von 3,2 - 3,6. Finde ich schon ganz gut?! Und ich fühle mich subjektiv auch viel fitter am Tag, was hoffentlich weiter anhält.

Ein Problem (eher Problemchen) plagt mich dann aber doch. Ich habe mir gleich auf meine Kosten und unabhängig von meinem Versorger eine Nasenpolstermaske (Airfit P10) gekauft, weil mir das Teil sehr praktisch vorkam. Was soll ich sagen: Ich hab' es am Samstag damit probiert (alles richtig umgestellt am Gerät), kam aber überhaupt nicht damit zurecht. Und zwar tat mir die Nase nach etwa 30 Minuten so weh, dass ich das Teil wieder gegen die Nasenmaske austauschen musste. Ist das normal? Muss ich mich daran noch mehr gewöhnen? Oder sollte ich das ganz sein lassen, wobei mir die Nase nachts öfter mal juckt und ich dann immer die ganze Maske abnehmen muss.

Eins noch: Ich habe zuerst auch die Rampenfunktion ausprobiert bei der Nasenmaske (nicht bei der Airfit P 10). Damit komme ich ebenfalls nicht zurecht. Ich habe das Gefühl dann viel zu wenig Luft zu bekommen durch meine jetzt ziemlich offenen Nasenflügel. Der höhere Anfangsdruck ist viel angenehmer. Mir wurde zwar zur Rampenfunktion geraten. Das ist aber doch kein Muss?! Ich kann mir doch auch gleich volle Power geben? :biggrin:

Soweit erste Erfahrungen! ich freue mich, hier von Euch noch einiges zu erfahren und zu lernen. Als erstes habe ich mit SleepyHead herunter geladen und auch schon meine Daten importiert. Danke schon mal für diesen Tipp!

Gutes Atmen bei Nacht wünscht
Steffen aka sd61

PS. Ein so cooler Name, wie ihn viele hier haben, muss mir erst noch einfallen! :thumbup:


Benutzeravatar
Schlaucheline33
eifriger Forennutzer
Beiträge: 30
Registriert: vor 3 Wochen
Wohnort: Österreich
Gerät: ResMed Air Sense 10 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 5/10 mbar
AHI: 53
Befeuchter: Hoffentlich nicht notwendig!
Maske: Resmed AirFit N20 - Nasenmaske

Re: Hallo an alle!

Beitrag von Schlaucheline33 » vor 1 Woche

Hallo und Willkommen im Forum! :wave:

Zum Thema Masken kann ich noch nicht viel beitragen - bin ja selbst ganz neu dabei. Hab meine Maschine seit genau einer Woche.
Die Rampe finde ich persönlich zum Einschlafen super, aber Pflicht ist sie meiner Meinung nach nicht.
Ich wünsche dir hier viele nützliche Infos zu bekommen und viel Spass beim Durchstöbern! :s-smile:
Liebe Grüße :wave:

Schlaucheline
____________________________________________________________________________________

Am Gerät seit 6. Februar 2018
Rampe 30 Minuten
Ausatmeerleichterung 2 mbar

____________________________________________________________________________________

Weiteres: Restless Legs Syndrom - behandelt mit Neupro Pflaster

Profil von Mesirg
Mesirg
Foren-Urgestein
Beiträge: 731
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: FFM
Gerät: ResMed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 9-13 mmH2O
Befeuchter: H5i mit ClimateLine
Maske: AirFit F20

Re: Hallo an alle!

Beitrag von Mesirg » vor 1 Woche

Viele deaktivieren die Rampe nach einer Weile oder nutzen sie von Anfang an nicht.

Die P10 braucht bei vielen einen höheren Anfangsdruck, da einfach weniger Luft durch geht. Wenn du allerdings nach einer Nacht schon Schmerzen hast glaube ich nicht, dass du an der Maske viel Freude haben wirst. Du kannst es ja immer mal wieder ausprobieren. Aber eigentlich sollte das schmerzfrei sein.

OP an der Nase bringen nichts, da da einfach an der falschen Stelle operiert wird. Das einzige was dadurch besser wird ist die Nasenatmung tagsüber und ein vielleicht minimal geringerer benötigter Druck, weil einfach mehr Luft durchkommt.

Benutzeravatar
sd61
noch neu hier
Beiträge: 9
Registriert: vor 1 Woche
Wohnort: Mandelbachtal
Gerät: Resmed AirSense 10 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6 - 12
AHI: bei Diagnose 39, jetzt 3,2
Befeuchter: HumidAir
Maske: Nasenmaske

Re: Hallo an alle!

Beitrag von sd61 » vor 1 Woche

@ Schlaucheline33: Danke für die freundliche Begrüßung! Und wirklich toller Name! Genau das meinte ich! :wave:

@ Mesirg: Danke für den Hinweis! Die Rampe bleibt bei mir also auch abgeschaltet.

Das Problem mit der P 10 ist, dass ich mit der Zeit Schmerzen bekomme im Bereich der Nasenflügel. Ich hab' neben der ursprünglich verwendeten M Maske, auch testweise S und L probiert. Wird alles nicht besser. Ich bleib' wohl mal zunächst bei der Nasenmaske N20.

Zur OP: Die sollte jetzt wirklich nur den Luftdurchlass durch die Nase verbessern, zumal ich auch noch unter einer Hausmilbenallergie leide, was die Nasenatmung nicht besser gemacht hat. Es war von vornherein klar, dass hierdurch die Apnoen nicht verschwinden. Bin trotzdem froh, dass ich das erst habe machen lassen.

Gruß
Steffen


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Andimp3
Andimp3
Foren-Urgestein
Beiträge: 361
Registriert: vor 3 Monaten
Wohnort: Hammersbach
Gerät: Prisma 20a
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-10,5
AHI: 80 / 3 ohne/mit Therapie
Befeuchter: PrismaAqua
Maske: ResMed AirFit P10 + F20

Re: Hallo an alle!

Beitrag von Andimp3 » vor 1 Woche

Hi Steffen !

Ich nutze seit einigen Wochen auch die P10 nachdem ich vorher verschiedene Mund-Nasenmasken getestet hatte.

Mit der P10 komme ich super gut zurecht musste aber gegenüber den Mund-Nase-Masken den Druckebreich deutlich absenken. Die 8-14 welche ich vorher hatte gingen gar nicht (da flog mir gefühlt fast der Kopf weg). Ich bin jetzt auf 7 bis 11 und nutze mittlerweile auch die Rampe für 15 Minuten mit nem Anfangsdruck von 4. Fühlt sich tatsächlich so an als wäre da gar keine künstliche Luftzuführung und ich schlafe so deutlich besser ein - das ist einfach wunderbar.

Bezüglich Deiner Schmerzen: versuch mal den Sitz der Maske lockerer einzustellen... nach meiner Feststellung kann man (ich) die Bänder bei der P10 wesentlich lockerer stellen als mit den Mund-Nase-Masken. Ich bin Seitenschläfer und da verrutschte bisher erst 1-2x was in einer Nacht, das merkte ich aber sofort und habe es quasi im Schlaf mit kurzem Griff an die Maske wieder gerichtet.

Du siehst ich bin echt begeistert und fast sicher, wenn es nicht an Deiner/n Nasen-OP/s liegt, dass Du mit lockerer Einstellung der Maske und ggf. weniger Druck mit der Maske gut zurecht kommen wirst.

Wünsche viel Erfolg !
Ciao
Andreas

Benutzeravatar
sd61
noch neu hier
Beiträge: 9
Registriert: vor 1 Woche
Wohnort: Mandelbachtal
Gerät: Resmed AirSense 10 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6 - 12
AHI: bei Diagnose 39, jetzt 3,2
Befeuchter: HumidAir
Maske: Nasenmaske

Re: Hallo an alle!

Beitrag von sd61 » vor 1 Woche

Danke für den Tipp mit der Einstellung der Maske. Das werde ich am Wochenende mal ausprobieren und dann berichten!

Gruß
Steffen

Profil von Snoopy
Snoopy
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 203
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Berlin
Gerät: Weinmann SOMNObalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-12 / Softpap 2
AHI: 1-3
Befeuchter: SOMNOaqua
Maske: Resmed Airfit P10

Re: Hallo an alle!

Beitrag von Snoopy » vor 1 Woche

Hallo Steffen,
wie Andreas bereits schrieb, ist das Einstellen der Bänder ein wichtiger Faktor. Wenn du die Bänder auseinander schiebst, sitzt die P10 lockerer. Ziehst du die Bänder am Kopf Zusammen sitzt sie strammer. Ich habe mir auch in der ersten Zeit die Nasenflügel mit Nasensalbe (auch innen ein wenig ) vor Benutzung eingecremt.
Weietrhin viel Erfolg,
Snoopy


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
sd61
noch neu hier
Beiträge: 9
Registriert: vor 1 Woche
Wohnort: Mandelbachtal
Gerät: Resmed AirSense 10 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6 - 12
AHI: bei Diagnose 39, jetzt 3,2
Befeuchter: HumidAir
Maske: Nasenmaske

Re: Hallo an alle!

Beitrag von sd61 » vor 1 Woche

Hallo Snoopy,

welche Nasensalbe hast Du verwendet? Reicht da u.U. Vaseline oder ist nicht so gut für die Schleimhäute?

Zur Einstellung der Maske: Das mit dem Auseinanderschieben der Bänder am Hinterkopf war mir natürlich schon klar. Da hab' ich bereits die lockerste Einstellung gewählt. Ich dachte, vielleicht kann man die Bänder an der Befestigung zur Maske hin weiter stellen? Oder geht das nicht?

Gruß
Steffen

Profil von Andimp3
Andimp3
Foren-Urgestein
Beiträge: 361
Registriert: vor 3 Monaten
Wohnort: Hammersbach
Gerät: Prisma 20a
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-10,5
AHI: 80 / 3 ohne/mit Therapie
Befeuchter: PrismaAqua
Maske: ResMed AirFit P10 + F20

Re: Hallo an alle!

Beitrag von Andimp3 » vor 1 Woche

Nein, da geht leider sonst nichts... bei mir verläuft der untere "Abzweiger" vom Band quasi auf der Achse Oberkant Ohren/Nasenwurzel - der obere Abzweiger ca. im 45 Grad Winkel dazu. Letztlich ist das nicht mehr Druch wie wenn ich nen Finger leich von unten an die Nase halte - also recht locker.

Wenn das bei Dir auf Grund der Kopfgröße nicht locker genug geht könnte man evtl. die beiden abzweigende Teile des Bandes jeweils an einer Stelle aufschneiden und mit Hosengummi etwas verlängern. Stoß auf Stoß vernäht sollte das auch nicht den Tragekomfort tangieren.
Ciao
Andreas

Profil von Snoopy
Snoopy
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 203
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Berlin
Gerät: Weinmann SOMNObalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-12 / Softpap 2
AHI: 1-3
Befeuchter: SOMNOaqua
Maske: Resmed Airfit P10

Re: Hallo an alle!

Beitrag von Snoopy » vor 1 Woche

sd61 hat geschrieben:
vor 1 Woche
Hallo Snoopy,

welche Nasensalbe hast Du verwendet?

Gruß
Steffen
Hallo Steffen,
ich habe Bepanthen Nasensalbe genommen.
Gruß
Snoopy

Benutzeravatar
sd61
noch neu hier
Beiträge: 9
Registriert: vor 1 Woche
Wohnort: Mandelbachtal
Gerät: Resmed AirSense 10 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6 - 12
AHI: bei Diagnose 39, jetzt 3,2
Befeuchter: HumidAir
Maske: Nasenmaske

Re: Hallo an alle!

Beitrag von sd61 » vor 1 Woche

Oh! Super! Da hab' ich von meiner Nasen-OP her noch eine Großpackung übrig. ich werde das mal am Wochenende testen und dann berichten.

Gruß
Steffen

Profil von Snoopy
Snoopy
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 203
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Berlin
Gerät: Weinmann SOMNObalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-12 / Softpap 2
AHI: 1-3
Befeuchter: SOMNOaqua
Maske: Resmed Airfit P10

Re: Hallo an alle!

Beitrag von Snoopy » vor 1 Woche

sd61 hat geschrieben:
vor 1 Woche
Oh! Super! Da hab' ich von meiner Nasen-OP her noch eine Großpackung übrig. ich werde das mal am Wochenende testen und dann berichten.

Gruß
Steffen
Viel Erfolg!!
Gruß
Snoopy

Antworten

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Hallo an alle!" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Community“