Nächtlicher Blutdruck

Allgemeine Fragen und Antworten zum Thema. Wenn Ihr Euch nicht sicher seid, wo Eure Frage hingehört, dann ist sie hier richtig.
Antworten
Profil von Cora
Cora
eifriger Forennutzer
Beiträge: 31
Registriert: vor 10 Monaten
Wohnort: Berlin
Gerät: Resmed AirSense 10 AutoSet
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-12
Befeuchter: HumidAir
Maske: Respireo Primo N

Nächtlicher Blutdruck

Beitrag von Cora » vor 1 Woche

Bei mir wurde gestern die erste 24-Stunden-Langzeitmessung des Blutdrucks vorgenommen, seitdem ich mit der Maske schlafe. Und siehe da:
Die nächtlichen Blutdruckwerte waren gut -im Gegensatz zu früheren Jahren, wo sie immer zu hoch waren.
Vielleicht spornt das ja diejenigen ein bisschen an, die wie ich keinen unmittelbaren Erfolg der CPAP-Therapie bemerken, aber doch durch solche Messungen sehen können, dass ihr Herz-Kreislaufsystem von der Behandlung profitiert.


Profil von Andimp3
Andimp3
Foren-Urgestein
Beiträge: 284
Registriert: vor 2 Monaten
Wohnort: Hammersbach
Gerät: Prisma 20a
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-10,5
AHI: 80 / 3 ohne/mit Therapie
Befeuchter: PrismaAqua
Maske: ResMed AirFit P10 + F20

Re: Nächtlicher Blutdruck

Beitrag von Andimp3 » vor 1 Woche

:thumbup: :thumbup: :thumbup:
Ciao
Andreas

Benutzeravatar
Gyuri
Foren-Urgestein
Beiträge: 771
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Viva II
Betriebsmodus: CPAP
Befeuchter: Salina II
Maske: JOYCEone nasal
Kontaktdaten:

Re: Nächtlicher Blutdruck

Beitrag von Gyuri » vor 1 Woche

:s-cry: Ach könnte ich nur auch von solchen Erfolgen berichten…
Ein xPAP habe ich seit vielen Jahren und mich schon lange voll daran gewöhnt - und im Grunde auch keine großen Probleme damit.

Mit meinem Blutdruck sieht es seit Oktober 2009 nach einer Herz-OP aber gar nicht mehr so gut aus. Manchmal ist für ein halbes Jahr oder so Ruhe, dann kann ich aber auch an drei Tagen hintereinander gewaltige Probleme bekommen. Damit ich nicht wieder (völlig sinnlos) vom Notarzt ins Krankenhaus gebracht werde, hat mich der Hausarzt einigermaßen gut eingestellt. Er fürchtet allerdings auch zu niedrigen Blutduck, weshalb die Dosierung so knapp gehalten wird, dass ich SYS von 130mmHg ±10 halten kann. Nur manchmal dreht der Blutdruck regelrecht durch. Bisher IMMER nur zuhause und meist (nicht immer) in der Nacht. Dafür habe ich als Notfallmedikament Bayotensin akut parat von dem ich eine genaue Einweisung bekommen habe. Seither geht das dann immer ohne Notarzt ab. :supercool:

Heute früh gegen 04:15 war es wieder so weit. Ich führe dann immer ein Protokoll. Hier das letzte:
12.01.2018
ca. 04:15 Aufgewacht wegen Nackenstarre
Weil sich ein Wärmekissen verlagerte aufgestanden.
Herz "klopfte stark und unregelmäßig (?)"
Blutdruck ließ sich erst nicht messen - immer wieder nachgepumpt. (kann verschiedene Gründe haben)

Aber dann 04:22:
213/88 Puls 117 -> Bayotensin akut
Puls beruhigte sich SOFORT aber Nervosität blieb
Wartezeit bis zur nächsten Messung überbrückt mit Pulox Puls 80…86 und ca. 94%SpO2

04:36:
169/74 Puls 88
04:37:
Da bei mir manchmal auch eine Glukose-Hypo für den Blutdruck verantwortlich sein kann (aber nur sehr selten) wurde gescannt:
Libre-Scan 73 mg/dl Tendenz steigend
"blutige" Gegenmessung 79 mg/dl

(für die Diabetes-Profis ein Tagesprotokoll…
Gyuri_2018_01_12.jpg
… bei dem zwar ein roter Bereich zu sehen ist, der aber dieses mal keinen Einfluss auf den Blutdruck hatte)

Nervosität blieb weiter bestehen - Lorazepam 1mg (=Beruhigungsmittel)
dann noch einen Beruhigungstee getrunken (hilfts nix - dann schad's nix)

04:48:
162/70 Puls 87 Hmmmm… nicht gerade gut, aber ich bin saumüde
und kann nun schlafen - natürlich mit CPAP :thumbup:

Beim Aufstehen um ca. 08:15 war der Blutdruck wieder in Ordnung
Grüße vom Gyuri
Gar nicht krank ist auch nicht gesund

Profil von Cora
Cora
eifriger Forennutzer
Beiträge: 31
Registriert: vor 10 Monaten
Wohnort: Berlin
Gerät: Resmed AirSense 10 AutoSet
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-12
Befeuchter: HumidAir
Maske: Respireo Primo N

Re: Nächtlicher Blutdruck

Beitrag von Cora » vor 1 Woche

Oh je, das hört sich ja heftig an.
Dass einem der Blutdruck (tagsüber) einigen Ärger bereiten kann, kenne ich ja nur zu gut. Aber dann dazu noch eine Herzkrankheit und Diabetes …
Ich wünsche dir alles Gute!


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
Gyuri
Foren-Urgestein
Beiträge: 771
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Viva II
Betriebsmodus: CPAP
Befeuchter: Salina II
Maske: JOYCEone nasal
Kontaktdaten:

Re: Nächtlicher Blutdruck

Beitrag von Gyuri » vor 1 Woche

Das "Verrückte" ist bei mir, dass ich unter Belastung noch nie Herzprobleme hatte. Allerdings bin ich aufgrund verschiedener Erkrankungen nicht voll belastbar. Hohen Blutdruck habe ich fast nur in Ruhe … oder ganz selten mal, wenn ich mich ganz ganz stark ärgern muss.
Grüße vom Gyuri
Gar nicht krank ist auch nicht gesund

Profil von Schnappy
Schnappy
eifriger Forennutzer
Beiträge: 28
Registriert: vor 1 Woche
Wohnort: München

Re: Nächtlicher Blutdruck

Beitrag von Schnappy » vor 5 Tagen

Oh je...das kenn ich auch...momentan immer hohen Blutdruck....
versuch ihn gerade mit Medikamenten in den Griff zu bekommen... :clap:

Benutzeravatar
Schnarchlappen
eifriger Forennutzer
Beiträge: 43
Registriert: vor 10 Monaten
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Gerät: H&L prisma20A
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-14 hPa
AHI: 7
Befeuchter: prismaAQUA
Maske: Resmed AirFit P10

Re: Nächtlicher Blutdruck

Beitrag von Schnarchlappen » vor 5 Tagen

Jenseits von 200, sauber. :wtf:

Also bei mir hat sich der Blutdruck auch minimal gesenkt nach einer Woche APAP, wobei der vorher schon nicht hoch war. Ulkigerweise war ich, egal wie dick mein Ranzen war, immer max. mit 130/85 unterwegs. Jetzt sind es 120/80. Blutdruck also nie problematisch.

Mein Probem ist der Puls, der ist immer auf Anschlag. Seit ich den auf meiner Smartwatch mal dauerhaft verfolge, bekomme ich es schon mit der Angst. Liegt immer zwischem 90 und 100 im Tagesschnitt, vor APAP ein bisschen mehr Richtung 100, jetzt ein kleines bisschen mehr Richtung 90. Aber jenseits von normal ist das immer noch. :thumbdown:


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
Gyuri
Foren-Urgestein
Beiträge: 771
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Viva II
Betriebsmodus: CPAP
Befeuchter: Salina II
Maske: JOYCEone nasal
Kontaktdaten:

Re: Nächtlicher Blutdruck

Beitrag von Gyuri » vor 5 Tagen

Systolischen Druck … sagen wir mal ständig unter 110 mmHg bedeutet im Grunde ständige Müdigkeit/Schläfigkeit. Auf der anderen Seite ist die größte Todesursache fast schon ausgeschlossen: Herzinfarkt.
Für ihn werden die drei Gründe, Blutdruck, Diabetes und Stress als Hauptgründe genannt.
So gesehen ist ein niedriger Blutdruck und damit verbunden eine leichte Lässigkeit und sonst auch wenig Stress ein Merkmal für eine hohe Lebenserwartung … wenn man Diabetes Typ 2 möglichst zu verhindern weiß. :thumbup:

Ich hatte schon einen (unbemerkten) Herzinfarkt, leide unter ständigem Bluthochdruck, bin seit 1997 erkannter Diabetiker, hatte im Berufsleben sehr viel Stress in der Qualitätssicherung für die Luft- und Raumfahrt und auch KFZ-Industrie und jetzt im Rentenalter auch noch in der Familie. :confused: Da sehen die Chancen nicht gerade günstig aus…
Grüße vom Gyuri
Gar nicht krank ist auch nicht gesund

Benutzeravatar
Geli
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 127
Registriert: vor 3 Monaten
Wohnort: Hamburg
Gerät: Restmed Aircurve 10 ST
Betriebsmodus: Bipap
Druck: 13,5
AHI: Vor der Therapie 77
Befeuchter: Resmed integriert
Maske: Fullfface

Re: Nächtlicher Blutdruck

Beitrag von Geli » vor 4 Tagen

Das find ich super, dass das mal jemand erwähnt!!! 🤗
Ich habe seit 5 Monaten mein Gerät und eigentlich noch keinerlei mehr Wohlbefinden, wie besser schlafen, ausgeruht am nächsten Morgen, fit für den Tag. Nix dergleichen!!
ABER: Mein Ruhepuls von 100 bis 140 nachts ist auf 60 runter, und ebenso mein Blutdruck mit seinen blöden, nicht einstellbaren Schwankungen ist vorzeigbar: ich brauche nach Rücksprache mit dem Arzt noch nicht mal mehr meine Blutdrucktabletten!
Das ist auch bei mir, was mich am Ball / Gerät hält! Ganz, ganz toll ist das!!! 😍
Geli

Profil von Schnappy
Schnappy
eifriger Forennutzer
Beiträge: 28
Registriert: vor 1 Woche
Wohnort: München

Re: Nächtlicher Blutdruck

Beitrag von Schnappy » vor 4 Tagen

Das würde heissen, dass ich ja auch bald evtl besser schlafen werde und wieder fitter in der Arbeit bin...ausserdem wär der BD auch wieder niedriger👏👏👏

Benutzeravatar
Geli
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 127
Registriert: vor 3 Monaten
Wohnort: Hamburg
Gerät: Restmed Aircurve 10 ST
Betriebsmodus: Bipap
Druck: 13,5
AHI: Vor der Therapie 77
Befeuchter: Resmed integriert
Maske: Fullfface

Re: Nächtlicher Blutdruck

Beitrag von Geli » vor 4 Tagen

Wenn das nicht gute Schlafen bei Dir u.a. am Blutdruck liegt, hast Du berechtigte Hoffnung! Vor allem musst Du bedenken, dass Dein armes malträtiertes Herz durch den niedrigeren Blutdruck und Puls viel mehr entlastet wird. "Hält" also länger.... :)
Ich schlafe immernoch nicht erholt und bin morgens nicht fit, weil meine Sauerstoffsättigung trotz Bipap nicht zufriedenstellend angestiegen ist. Aber das ist ein anderes Thema. Freu Dich erst mal auf ein beruhigtes Herz...
Alles Gute! Ich freu mich für Dich!
Geli

Benutzeravatar
Schnarchlappen
eifriger Forennutzer
Beiträge: 43
Registriert: vor 10 Monaten
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Gerät: H&L prisma20A
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-14 hPa
AHI: 7
Befeuchter: prismaAQUA
Maske: Resmed AirFit P10

Re: Nächtlicher Blutdruck

Beitrag von Schnarchlappen » vor 4 Tagen

@Gyuri Hui, da hast Du aber beide Hände aufgehalten, als die Krankheiten verteilt wurden. :wtf: Ich drücke Dir auf jeden Fall fest den Rüssel, dass Du noch lange bei uns bist. :wink:

Was den Blutdruck angeht, ich habe hier so ein medizinisches Wunder neben mir sitzen (meine bessere Hälfte). Die rennt mit 100/70 mmHG durch die Gegend. Rennt. Die ist wie ein Eichhörnchen. Frag mich nicht, wie das funktioniert, mir ist das ein Rätsel. :lol:

@Geli Schade, dass Dein Wohlbefinden sich noch nicht gebessert hat, aber vielleicht kann das ja noch durch Verfeinern der Einstellungen behoben werden. Toll ist aber, dass Dein Motor schon mal von den hohen Drehzahlen weg ist. Das ist vielleicht nicht fühlbar, aber hat doch gesundheitlich erhebliche Auswirkungen auf lange Sicht. :s-smile:

Benutzeravatar
Geli
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 127
Registriert: vor 3 Monaten
Wohnort: Hamburg
Gerät: Restmed Aircurve 10 ST
Betriebsmodus: Bipap
Druck: 13,5
AHI: Vor der Therapie 77
Befeuchter: Resmed integriert
Maske: Fullfface

Re: Nächtlicher Blutdruck

Beitrag von Geli » vor 4 Tagen

Schnarchlappen, Du versprühst eine positive Stimmung. Super ! :thumbup:

Profil von Schnappy
Schnappy
eifriger Forennutzer
Beiträge: 28
Registriert: vor 1 Woche
Wohnort: München

Re: Nächtlicher Blutdruck

Beitrag von Schnappy » vor 4 Tagen

Ja...positive Stimmung ist immer gut :clap:

Benutzeravatar
Schnarchlappen
eifriger Forennutzer
Beiträge: 43
Registriert: vor 10 Monaten
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Gerät: H&L prisma20A
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-14 hPa
AHI: 7
Befeuchter: prismaAQUA
Maske: Resmed AirFit P10

Re: Nächtlicher Blutdruck

Beitrag von Schnarchlappen » vor 4 Tagen

Vielen lieben Dank, ein bisschen Humor schadet nie. :freude:

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Nächtlicher Blutdruck" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Allgemeines“