Filter / Kassen- oder Privatleistung

Allgemeine Fragen und Antworten zum Thema. Wenn Ihr Euch nicht sicher seid, wo Eure Frage hingehört, dann ist sie hier richtig.
Antworten
Profil von AlBertyBundy
AlBertyBundy
eifriger Forennutzer
Beiträge: 49
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: München
Gerät: ResMed AirSense 10 AutoSet
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 10,0 mbar
AHI: 35
Befeuchter: ResMed HumidAir™
Maske: ResMed AirFit P10

Filter / Kassen- oder Privatleistung

Beitrag von AlBertyBundy » vor 1 Woche

Hallo zusammen,

mein Gerät benutze ich fast auf den Tag genau seit einem Jahr. Nun habe ich zum zweiten Mal die Filter gewechselt und meine Ersatzfilter, die mir der Versorger mitgegeben hat, sind nun aufgebraucht. Also schrieb ich dem Versorger eine Mail mit dem Foto der Tüte, wo die bisherigen Ersatzfilter drin waren.
17-10-_2017_09-36-41.jpg
Eben rief mich mein Versorger an und wollte wissen, woher ich diese Filter hätte. Ich sagte, dass mir der Versorger diese vor einem Jahr mitgegeben hätte. Die Dame am Telefon konnte sich das gar nicht erklären, weil diese Hypo-Filter doch eine Privatleistungen wären und keine Kassenleistung. Und ich würde nun einfach für das nächste Jahr zwei neue Normalfilter bekommen.

Dazu fällt mir noch ein, dass mein Gerät in den letzten Wochen, trotz sehr sorgsamer Hygiene und Reinigung, unangenehm roch. Nach dem Filterwechsel vor ein paar Tagen war dieser Geruch sofort verschwunden. Damit ist der Übeltäter ausgemacht, der Filter. Wenn man sich die Fotos vom Filter anschaut, dürfte das aber kaum verwundern. :sick:

Meine Fragen an Euch:

1. Ist ein Hypo-Filter wirklich bei Euch allen Privatleistung, oder bekommen den auch welche bezahlt?
2. Wenn es keine Kassenleistung ist, benutzt Ihr normale Flies-Filter oder Hypo-Filter?
3. Wenn Ihr Hypo-Filter benutzt und selber zahlt, welche kauft Ihr? Original oder Chinazeug?
4. Wo kauft Ihr?
5. Wie oft wechselt Ihr? Ich habe das Gefühl, einmal in 6 Monaten ist zu wenig, wenn es sogar schon stinkt.

Wenn ich die selber zahlen soll und öfters als aller 6 Monate wechsle, und dann auch die original Filter nehme, dann geht das aber richtig ins Geld. Ist das so, muss man das in Kauf nehmen, oder ...? Ich meine, die paar Euro für den Strom bekommt man ja angeblich auch (hoffe ich, Antrag dazu ist gestern raus :crazy: ).
Dateianhänge
nachher.jpg
08-11-_2017_13-27-19.jpg


Benutzeravatar
Justus
Foren-Urgestein
Beiträge: 252
Registriert: vor 4 Jahren
Gerät: Resmed S9 AutoSet
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6 - 12 mbar
Befeuchter: H5i
Maske: Resmed Swift FX, M

Re: Filter / Kassen- oder Privatleistung

Beitrag von Justus » vor 1 Woche

Hallo AlBertyBundy,
ich benutze Standard-Filter und bekomme die vom Versorger auf Anforderung gestellt. Der Wechsel ist monatlich.
Viele Grüße
Justus

Profil von Mesirg
Mesirg
Foren-Urgestein
Beiträge: 672
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: FFM
Gerät: ResMed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-15 mmH2O
Befeuchter: H5i mit ClimateLine
Maske: Airfit P10

Re: Filter / Kassen- oder Privatleistung

Beitrag von Mesirg » vor 1 Woche

Ich bekomme die Hypoallergenfilter, da ich Allergiker bin. Laut Resmed sind die sogar billiger als die normalen.

Der Hersteller sagt: Filterwechsel MAXIMAL nach 6 Monaten. Deshalb geben einige Versorger inzwischen nur zwei Stück pro Jahr aus.

So wie dein Filter aussieht hätte der schon viel früher gewechselt werden müssen. Ich wechsel meine monatlich.

Allerdings ist das dann eine Weile Diskussion mit denen.

Die ganze Sache wurde aber schon öfter besprochen und sollte mit ein wenig Suche auch auffindbar sein.

Ehrlich gesagt wundert es mich, dass bei deinem Gerät noch Luft durchkam. Wie viel leiser ist das denn jetzt geworden?

Profil von Andimp3
Andimp3
Foren-Urgestein
Beiträge: 284
Registriert: vor 2 Monaten
Wohnort: Hammersbach
Gerät: Prisma 20a
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-10,5
AHI: 80 / 3 ohne/mit Therapie
Befeuchter: PrismaAqua
Maske: ResMed AirFit P10 + F20

Re: Filter / Kassen- oder Privatleistung

Beitrag von Andimp3 » vor 1 Woche

Ich habe keine Ahnung wie das bei ResMed ist - bei meinem Weinamnn Prisma 20a waren 2 schwarze Grobfilter und 12 weiße Feinfilter dabei.

Die Nutzung der Feinfilter ist vom Hersteller nicht vorgeschrieben, die der Grobfilter schon. Bei Nutzung von Feinfiltern sind diese monatlich zu wechseln und die Grobfilter sind immer halbjährlich zu wechseln.

Ich vermute mal das ist bei ResMed nicht wesentlich anders.

Aber mal ehrlich: obwohl ich auch die Feinfilter nutze (zufällig gestern zum ersten mal gewechselt) denke ich die braucht man nicht wirklich... sonst müsst man ja auch den ganzen Tag mit einer Atemschutzmaske rumlaufen wie es in manchen asiatischen Städten gang und gebe ist. Mein Filter war nach den rund 4 Wochen Nutzung minimal angegraut.

In der Konsequenz ist es nur logisch dass die Kassen dann nur die Grobfilter (weil vom Hersteller als notwendig vorgeschrieben) bezahlen bzw. die Feinfilter nur mit enstprechender ärztlicher Verordnung. Schließlich würde der Patient ohne OSA-Therapie ja auch die ungefilterte Umgebungsluft einatmen.
Ciao
Andreas


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Mesirg
Mesirg
Foren-Urgestein
Beiträge: 672
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: FFM
Gerät: ResMed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-15 mmH2O
Befeuchter: H5i mit ClimateLine
Maske: Airfit P10

Re: Filter / Kassen- oder Privatleistung

Beitrag von Mesirg » vor 1 Woche

Die Resmedgeräte haben nur einen Filter.

Benutzeravatar
schlafmützchen
Foren-Urgestein
Beiträge: 252
Registriert: vor 11 Monaten
Wohnort: Allgäu
Gerät: ResMed AirSense 10 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 10-14
Befeuchter: ResMed
Maske: Mirage Quattro /Quattro Air

Re: Filter / Kassen- oder Privatleistung

Beitrag von schlafmützchen » vor 1 Woche

Ich verwende nur die (Hypo-Allergen-) Feinfilter.
12 Stück kosten um die 60 Euro, das ist zwar unverschämt für so ein Cent-Produkt, aber wenn ich alle drei Monate wechsle, dann kostet das im Monat keine 2 Euro, das kann ich grad noch verschmerzen.

Profil von Eudoxia
Eudoxia
Foren-Urgestein
Beiträge: 295
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Oberschwaben
Gerät: prisma20A
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 7,5 hPa
AHI: 2 - 9
Befeuchter: prismaAQUA
Maske: Simplus, AirFit F10,Amara View

Re: Filter / Kassen- oder Privatleistung

Beitrag von Eudoxia » vor 1 Woche

Andimp3 hat geschrieben:
vor 1 Woche
Aber mal ehrlich: obwohl ich auch die Feinfilter nutze (zufällig gestern zum ersten mal gewechselt) denke ich die braucht man nicht wirklich... sonst müsst man ja auch den ganzen Tag mit einer Atemschutzmaske rumlaufen wie es in manchen asiatischen Städten gang und gebe ist. Mein Filter war nach den rund 4 Wochen Nutzung minimal angegraut.
Ich wechsle meine Feinfilter einmal im Monat, und da haben es die auch wirklich nötig. Die sehen zwar nicht ganz so schlimm aus wie die von AlBertyBundy, aber dunkelgrau sind die auch allemal. Das mit dem Geruch konnte ich auch schon feststellen, wenn die Filter extrem verschmutzt sind. Die Damen von Löwenstein medical sagten zu mir, dass ich bei Bedarf auch mehr Filter anfordern kann, ich solle zur Not einfach die verschmutzten Filter zeigen. Wir wohnen direkt an einer stark befahrenen Straße mit vielen LKW.

Bei so verschmutzten Filtern kann ich mir durchaus auch vorstellen, dass das Gerät auf Dauer Schaden nimmt. Das kann ja nicht im Sinne des Versorgers sein.
Liebe Grüße,
Eudoxia


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1703
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Filter / Kassen- oder Privatleistung

Beitrag von TBM » vor 1 Woche

DIE Fotos würde ich dem Versorger schicken ... vllt. fragst du noch dazu, ob das "normal ist", dass das Gerät immer lauter wird und so komisch fiept? :lol: ... vermutlich geben die dir dann freiwillig einen Jahresvorrat^^

Da bin ich doch direkt froh, dass vor meinem Feinfilter noch der waschbare Grobfilter sitzt

Profil von Vollhorst
Vollhorst
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 166
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: nähe HH
Gerät: RESMED Curve 10
Betriebsmodus: S Bilevel
Druck: 12-15
AHI: unter 1 mit Airsense 10
Befeuchter: JA
Maske: Resmed Quattro Mirage

Re: Filter / Kassen- oder Privatleistung

Beitrag von Vollhorst » vor 1 Woche

JA die Filter...

wenn du NICHT TKK versichert bist hast du wahrscheinlich Chance auf 12 neue Filter pro Jahr.
Wenn du aber bei der TKK versichert bist dann: Bitte selber zahlen wir sind so eine arme KK.

Brief an HuL:
""Hiermit möchte ich, das Sie mir 12 neue Luftfilter für das RESMED Aircurve 10 VAuto zusenden.
Laut Anleitung ist das waschen nicht zulässig wie Sie es mitgeteilt haben.
Siehe Anleitung Seite 9. 1. Öffnen Sie die Luftfilterabdeckung und entnehmen Sie den alten Luftfilter.
Er ist weder waschbar noch wiederverwendbar.


Antwort: HuL
....die Filter werden bei diesem Gerät nur alle 6 Monate gewechselt. Daher können wir Ihnen die neuen Filter erst im August wieder zusenden, da die Kasse nur die vorgesehenen Filter übernimmt. Der Hersteller sieht nun mal nicht vor, dass die Filter gewaschen werden, da diese dadurch beschädigt werden können. Warum kann ich Ihnen nicht beantworten, nur der Hersteller.
Wie gesagt, die Krankenkasse übernimmt das, was als Wechselintervall vom Hersteller vorgesehen ist – also 2 Filter pro Jahr. Alles darüber hinaus muss von Ihnen selbst getragen werden.""

Gedankenspiel:
Also bei über 300 MIO Überschuss bei der TKK ein Armutszeugnis ! AHMEN

Horst
Jeder Tag im Leben ist eine Herausforderung, an manchen Tagen hätte man liegen bleiben sollen weil man Erfahrungen gesammelt hat die man nicht braucht oder Personen kennen gelernt hat die man NIE wieder sehen will. Thats my Life

Profil von AlBertyBundy
AlBertyBundy
eifriger Forennutzer
Beiträge: 49
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: München
Gerät: ResMed AirSense 10 AutoSet
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 10,0 mbar
AHI: 35
Befeuchter: ResMed HumidAir™
Maske: ResMed AirFit P10

Re: Filter / Kassen- oder Privatleistung

Beitrag von AlBertyBundy » vor 1 Woche

Hallo zusammen, und vielen Dank für Eure Antworten.

Ich habe jetzt zunächst nochmals unter vorheriger Zusendung dieser Fotos mit meinem Versorger gesprochen und ihm mitgeteilt, dass dieser Filter hier in den letzten Wochen modrig gerochen hat unter der Maske. Und dass dieser Geruch nach dem Filterwechsel sofort verschwunden war, ohne dass ich an diesem Tag die Schläuche oder die Befeuchterkammer gereinigt habe. Der Versorger empfahl mir, den Filter hin und wieder mal auszuklopfen :think:
Außerdem blieb der Versorger dabei: 2 Standardfilter pro Jahr und fertig.

Ich habe nun mal ResMed angerufen, um mir mal von dort eine Meinung dazu einzuholen. Der Mitarbeiter von ResMed hat mir gerade eben am Telefon erzählt, dass die Standardfilter laut Vorgabe des Herstellers maximal 6 Monate verwendet werden dürfen, aber ein vorheriger Wechsel empfohlen wird, wenn dieser zu stark verschmutzt sei. Bei Standardfiltern empfiehlt ResMed sogar einen Wechsel monatlich vorzunehmen, die Hypfilter könnten länger eingesetzt werden. Und ResMed hat mir empfohlen, das Problem mit dem nach 6 Monaten stark verdreckten und vor allem stinkenden Filter und dem Querstellen meines Versorgers der Kasse mitzuteilen. Auch das habe ich soeben gemacht. Die Kasse hat nun die selben Infos von mir inkl. Fotos vorliegen und nun schauen wir mal, ob ich ein paar mehr Filter pro Jahr als nur zwei bekommen.

Aber ganz ehrlich: Ich glaube, da kommt nix bei rum. Wenn in irgend einem Büchlein was von bis zu 6 Monate steht, dann zahlt die Kasse zwei Filter pro Jahr und ende Banane. Wenn mir dann der Filter zu sehr stinkt, dann muss ich halt ausklopfen :lol: oder selber zahlen. Ich meine, mir ist das ja noch irgendwo Wurscht. Aber wenn Patienten unter stinkenden Masken schlafen müssen, sich aber eben diese 60 Euro pro Jahr für Ersatzfilter nicht leisten können, dann sind wir wieder beim Thema Zweiklassenmedizin. Einfach traurig. Aber ich weiß, das Filterthema ist da noch ein Witz, da gibt es bzgl. Kassen- oder Privatleistung um Welten schlimmere Dinge.

Profil von AlBertyBundy
AlBertyBundy
eifriger Forennutzer
Beiträge: 49
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: München
Gerät: ResMed AirSense 10 AutoSet
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 10,0 mbar
AHI: 35
Befeuchter: ResMed HumidAir™
Maske: ResMed AirFit P10

Re: Filter / Kassen- oder Privatleistung

Beitrag von AlBertyBundy » vor 1 Woche

TBM hat geschrieben:
vor 1 Woche
DIE Fotos würde ich dem Versorger schicken ... vllt. fragst du noch dazu, ob das "normal ist", dass das Gerät immer lauter wird und so komisch fiept? :lol: ... vermutlich geben die dir dann freiwillig einen Jahresvorrat^^
Genialer Tipp, Danke. Werde ich - mit nun etwas zeitlichen Abstand, da eben neuer Filter verbaut - versuchen. Und ich will jetzt nicht komisch klingen, aber wo Du es ansprichst. Ich bilde mir sogar ein, dass mein ResMed heute Nacht tatsächlich etwas leiser war, vor allem beim Einatmen. Kann natürlich Einbildung sein, aber ich meine schon, dass es etwas leiser ist.

Profil von AlBertyBundy
AlBertyBundy
eifriger Forennutzer
Beiträge: 49
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: München
Gerät: ResMed AirSense 10 AutoSet
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 10,0 mbar
AHI: 35
Befeuchter: ResMed HumidAir™
Maske: ResMed AirFit P10

Re: Filter / Kassen- oder Privatleistung

Beitrag von AlBertyBundy » vor 1 Woche

Vollhorst hat geschrieben:
vor 1 Woche
JA die Filter...

wenn du NICHT TKK versichert bist hast du wahrscheinlich Chance auf 12 neue Filter pro Jahr.
Hallo Horst,

ich bin seit kurzer Zeit bei der Barmer. Kurzer Zeit, weil meine alte Kasse zur Barmer fusionierte. Bin mal gespannt. Genau so gespannt, wie bei meiner Forderung nach 40 Euro für die Stromkosten. Habe ja im Forum einiges gelesen dazu. Einige zahlen sofort ohne Probleme, andere ziehen irgendwelche angeblichen Selbstbeteiligungen lt. Satzung ab, andere pauschalieren. Naja, ich lasse mich überraschen.

Bestimmt kommt von der Kasse ein simples :abgelehnt:

Profil von Andimp3
Andimp3
Foren-Urgestein
Beiträge: 284
Registriert: vor 2 Monaten
Wohnort: Hammersbach
Gerät: Prisma 20a
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-10,5
AHI: 80 / 3 ohne/mit Therapie
Befeuchter: PrismaAqua
Maske: ResMed AirFit P10 + F20

Re: Filter / Kassen- oder Privatleistung

Beitrag von Andimp3 » vor 1 Woche

Das mit dem Geruch vom nicht mehr "frischen" Filter ist nicht nur unangenehm sondern sogar höchstgefährlich... wie auch die Pollenfilter bei Pkw ist das ne tolle Brutstätte für Keime.... und spätestens wenn da was anfängt zu riechen sollte man das Ding keine Minute mehr nutzen !
Ciao
Andreas

Profil von AlBertyBundy
AlBertyBundy
eifriger Forennutzer
Beiträge: 49
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: München
Gerät: ResMed AirSense 10 AutoSet
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 10,0 mbar
AHI: 35
Befeuchter: ResMed HumidAir™
Maske: ResMed AirFit P10

Re: Filter / Kassen- oder Privatleistung

Beitrag von AlBertyBundy » vor 1 Woche

Andimp3 hat geschrieben:
vor 1 Woche
Das mit dem Geruch vom nicht mehr "frischen" Filter ist nicht nur unangenehm sondern sogar höchstgefährlich... wie auch die Pollenfilter bei Pkw ist das ne tolle Brutstätte für Keime.... und spätestens wenn da was anfängt zu riechen sollte man das Ding keine Minute mehr nutzen !
Hallo Andreas. Absolut, sehe ich auch so. Der "Witz" ist, dass ich bis vor zwei Tagen bei dem Geruch absolut nicht an den Filter gedacht hätte. Ich reinige meine Schläuche, den Befeuchter und die Maske unterschiedlich oft aber regelmäßig und gründlich. Ich bin empfindlich, wenn da was nicht stimmt. Ich werfe auf dem Balkon zum Desinfizieren bestimmter Dinge auch gleich mal meine Ozon-Maschine an :surprised:
Nun, wo ich die Ursache ausgemacht habe, werde ich definitiv die Filter häufiger wechseln. Bin nur noch am Überlegen, ob Standard- oder Hypofilter und wie oft. Und wo bzw. welche kaufen. Original = gut aber teuer. Kopien aus China billig aber ... ich weiß nicht so recht, vielleicht atmet man dann flüchtige organische Verbindungen a al Kohlenwasserstoffe etc. ein. Auch nicht das Wahre.

Profil von Eudoxia
Eudoxia
Foren-Urgestein
Beiträge: 295
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Oberschwaben
Gerät: prisma20A
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 7,5 hPa
AHI: 2 - 9
Befeuchter: prismaAQUA
Maske: Simplus, AirFit F10,Amara View

Re: Filter / Kassen- oder Privatleistung

Beitrag von Eudoxia » vor 1 Woche

AlBertyBundy hat geschrieben:
vor 1 Woche
Aber ganz ehrlich: Ich glaube, da kommt nix bei rum. Wenn in irgend einem Büchlein was von bis zu 6 Monate steht, dann zahlt die Kasse zwei Filter pro Jahr und ende Banane.
Genau! Wenn da steht "bis zu 6 Monate" heißt das, dass SPÄTESTENS nach 6 Monaten gewechselt werden MUSS. Da steht nicht, dass nicht vorher gewechselt werden darf, obwohl die Filter verschmutzt sind.
Liebe Grüße,
Eudoxia

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Filter / Kassen- oder Privatleistung" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Allgemeines“