Geräte Herstellerwechsel Problemlos?

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Antworten
Benutzeravatar
DiBe
eifriger Forennutzer
Beiträge: 67
Registriert: vor 1 Monat
Wohnort: Lübeck
Gerät: Sleepcube Standard Plus
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 7 mBar
AHI: 1
Befeuchter: Devilbiss für Sleepcube
Maske: Resmed Airfit N20, Eson2

Geräte Herstellerwechsel Problemlos?

Beitrag von DiBe » vor 1 Woche

Kann man eigentlich ohne großen Aufwand den Hersteller seiner CPAP Maschine wechseln? Wenn ich nun z.B. von Devilbiss auf Resmed wechseln möchte geht das problemlos (Abgesehen davon das der Versorger rumzickt) oder muss das Gerät im SL neu angepasst werden?

Viele Grüße

Dirk
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich suche ein gebrauchtes/günstiges Smartlink Modul für den Sleepcube


Profil von Mesirg
Mesirg
Foren-Urgestein
Beiträge: 622
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: FFM
Gerät: ResMed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-15 mmH2O
Befeuchter: H5i mit ClimateLine
Maske: Airfit P10

Re: Geräte Herstellerwechsel Problemlos?

Beitrag von Mesirg » vor 1 Woche

Bei CPAP geht das definitiv problemlos. Da wird ja nichts geregelt.

Auch bei APAP wird es wenig Probleme geben, da muss man sich nur eventuell ein wenig umgewöhnen da die Geräte anders regeln.

Bei den anderen Formen sollte man sich das im Schlaflabor anschauen und bei Bedarf die Regelung entsprechend anpassen.

Benutzeravatar
DiBe
eifriger Forennutzer
Beiträge: 67
Registriert: vor 1 Monat
Wohnort: Lübeck
Gerät: Sleepcube Standard Plus
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 7 mBar
AHI: 1
Befeuchter: Devilbiss für Sleepcube
Maske: Resmed Airfit N20, Eson2

Re: Geräte Herstellerwechsel Problemlos?

Beitrag von DiBe » vor 1 Woche

Danke. Ich dachte mir schon das die Versorgerfrau mich da veräppeln wollte. ;-)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich suche ein gebrauchtes/günstiges Smartlink Modul für den Sleepcube

Benutzeravatar
Vollhorst
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 152
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: nähe HH
Gerät: RESMED Curve 10
Betriebsmodus: S Bilevel
Druck: 12-15
AHI: unter 1 mit Airsense 10
Befeuchter: JA
Maske: Resmed Quattro Mirage

Re: Geräte Herstellerwechsel Problemlos?

Beitrag von Vollhorst » vor 1 Woche

Hi,

also von Sleepcube BiLevel DV57 auf RESMED Aircurve 10 und gleich bessere Werte vom ersten Tag an

PS kannst mein Zweit Gerät Sleepcube kaufen !

Gruß Horst
Jeder Tag im Leben ist eine Herausforderung, an manchen Tagen hätte man liegen bleiben sollen weil man Erfahrungen gesammelt hat die man nicht braucht oder Personen kennen gelernt hat die man NIE wieder sehen will. Thats my Life


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
Gregor
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 870
Registriert: vor 4 Jahren
Gerät: Resmed Autoset10
Druck: 8 - 12,2 mbar
AHI: 1-3
Befeuchter: ja
Maske: Weinmann Joyce FF

Re: Geräte Herstellerwechsel Problemlos?

Beitrag von Gregor » vor 1 Woche

Hallo Vollhorst,
wenn das kein Einzelfall ist bedeutet das, daß jeder, der mit einem Billiggerät versorgt wird, diese Versorgung hinterfragen sollte. Natürlich kommt es auf die erreichten AHI-Werte an.
Ich hatte mit meinem Resmed Airsense 10 auch sofort geringfügig bessere Werte als mit dem etwas ältlichen Philips -Modell, das ich vorher genutzt habe.
Viele Grüße
Gregor

Benutzeravatar
DiBe
eifriger Forennutzer
Beiträge: 67
Registriert: vor 1 Monat
Wohnort: Lübeck
Gerät: Sleepcube Standard Plus
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 7 mBar
AHI: 1
Befeuchter: Devilbiss für Sleepcube
Maske: Resmed Airfit N20, Eson2

Re: Geräte Herstellerwechsel Problemlos?

Beitrag von DiBe » vor 1 Woche

Vollhorst hat geschrieben:
vor 1 Woche
Hi,

also von Sleepcube BiLevel DV57 auf RESMED Aircurve 10 und gleich bessere Werte vom ersten Tag an

PS kannst mein Zweit Gerät Sleepcube kaufen !

Gruß Horst
Also ich bin derzeit leider auf den Versorger angewiesen. Nach einem Jahr Krankengeld ist mein persönlicher Spielraum für die CPAP Beschaffung sehr eingeschränkt. Daher suche ich ja auch nach einem gebrauchtem Smartlink um wenigstens mal genau zu schauen was da des Nachts passiert. Im Moment irritiert mich das ich zwar sehr gut schlafe, aber sowohl mein Blutdruck (trotz Medikamenten) und mein nüchtern Blutzucker ebenfalls höher ist. Von beiden Werten hätte ich mir eher eine Senkung oder zumindest keinen Anstieg erwartet.

Viele Grüße

Dirk
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich suche ein gebrauchtes/günstiges Smartlink Modul für den Sleepcube

Benutzeravatar
DiBe
eifriger Forennutzer
Beiträge: 67
Registriert: vor 1 Monat
Wohnort: Lübeck
Gerät: Sleepcube Standard Plus
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 7 mBar
AHI: 1
Befeuchter: Devilbiss für Sleepcube
Maske: Resmed Airfit N20, Eson2

Re: Geräte Herstellerwechsel Problemlos?

Beitrag von DiBe » vor 1 Woche

Gregor hat geschrieben:
vor 1 Woche
Hallo Vollhorst,
wenn das kein Einzelfall ist bedeutet das, daß jeder, der mit einem Billiggerät versorgt wird, diese Versorgung hinterfragen sollte. Natürlich kommt es auf die erreichten AHI-Werte an.
Ich hatte mit meinem Resmed Airsense 10 auch sofort geringfügig bessere Werte als mit dem etwas ältlichen Philips -Modell, das ich vorher genutzt habe.
Viele Grüße
Gregor
Hallo Gregor,

Ich weiß nicht ob ich mit dieser Begründung einen Wechsel bei einem Versorger begründen kann. Nach einem Gespräch mit denen kamen die von mir angeführten Gründe gegen einen Tausch (Verordnet durch den Arzt - neue SL Anpassung erforderlich - Und die KK macht da u.U. auch zicken). Ich vermute eher das der Versorger da auf Gewinnmaximierung bedacht ist. Ich werde da am Ball bleiben und die weiter nerven.

Viele Grüße

Dirk
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich suche ein gebrauchtes/günstiges Smartlink Modul für den Sleepcube


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Eurofighter68
Eurofighter68
noch neu hier
Beiträge: 7
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: Resmed S9 Elite
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 13 mbar
Befeuchter: Resmed
Maske: FF Mirage Quattro

Re: Geräte Herstellerwechsel Problemlos?

Beitrag von Eurofighter68 » vor 1 Woche

DiBe hat geschrieben:
vor 1 Woche
Kann man eigentlich ohne großen Aufwand den Hersteller seiner CPAP Maschine wechseln? Wenn ich nun z.B. von Devilbiss auf Resmed wechseln möchte geht das problemlos (Abgesehen davon das der Versorger rumzickt) oder muss das Gerät im SL neu angepasst werden?

Viele Grüße

Dirk
Hallo Dirk,

also habe im März dieses Jahres auch vom Devilbiss Standart plus auf das Resmed S9 Elite gewechselt, war bei meinem Versorger überhaupt kein Problem. Hab dort nur gesagt das ich nicht zufrieden bin, der Befeuchter nix taugt und überhaupt....... :s-smile: Hab ich sofort getauscht bekommen und bin bis jetzt super zufrieden :thumbup: Jetzt habe ich die KK gewechselt und hab morgen nen Termin bei einem neuen Versorger. Das heißt neues Gerät, entweder S10 Elite oder Prisma, habe bis dato noch keinen Schimmer was ich nehmen soll, tendiere aber zum Resmed S10. :think:
Ich denke mal schon das die Versorger hier ein wenig Spielraum haben, kann höchstens sein das eine Zuzahlung anfällt was aber wieder auf deine KK ankommt.
Schöne Grüße!
Thomas

Benutzeravatar
DiBe
eifriger Forennutzer
Beiträge: 67
Registriert: vor 1 Monat
Wohnort: Lübeck
Gerät: Sleepcube Standard Plus
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 7 mBar
AHI: 1
Befeuchter: Devilbiss für Sleepcube
Maske: Resmed Airfit N20, Eson2

Re: Geräte Herstellerwechsel Problemlos?

Beitrag von DiBe » vor 1 Woche

Hallo Thomas,

bei welcher KK warst du denn und wo wechselst du hin?

Viele Grüße

Dirk
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich suche ein gebrauchtes/günstiges Smartlink Modul für den Sleepcube

Profil von Eurofighter68
Eurofighter68
noch neu hier
Beiträge: 7
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: Resmed S9 Elite
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 13 mbar
Befeuchter: Resmed
Maske: FF Mirage Quattro

Re: Geräte Herstellerwechsel Problemlos?

Beitrag von Eurofighter68 » vor 1 Woche

DiBe hat geschrieben:
vor 1 Woche
Hallo Thomas,

bei welcher KK warst du denn und wo wechselst du hin?

Viele Grüße

Dirk
War bei der AOK und wechsle zur BKK Bahn.

Benutzeravatar
DiBe
eifriger Forennutzer
Beiträge: 67
Registriert: vor 1 Monat
Wohnort: Lübeck
Gerät: Sleepcube Standard Plus
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 7 mBar
AHI: 1
Befeuchter: Devilbiss für Sleepcube
Maske: Resmed Airfit N20, Eson2

Re: Geräte Herstellerwechsel Problemlos?

Beitrag von DiBe » vor 1 Woche

hmm - Ich habe meinem Versorger gerade mal eine Mail mit meinen Erkenntnissen geschrieben. Darauf bekam ich einen Rückruf und man sagte mir das ich das Gerät zwar grundsätzliche wechseln kann aber das würde wenn das nicht defekt wäre wegen der Aufbereitung bis zu 400.- kosten, und, und..... Nun will man mir doch das Smartlink Modul für den Sleepcube zumindest für eine Zeit zur Verfügung stellen mal sehen ob ich dann während dieser Zeit Modul kaufen kann oder ob sich noch eine andere Lösung bietet ;-)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich suche ein gebrauchtes/günstiges Smartlink Modul für den Sleepcube

Benutzeravatar
Justus
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 239
Registriert: vor 4 Jahren
Gerät: Resmed S9 AutoSet
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6 - 12 mbar
Befeuchter: H5i
Maske: Resmed Swift FX, M

Re: Geräte Herstellerwechsel Problemlos?

Beitrag von Justus » vor 1 Woche

Gregor hat geschrieben:
vor 1 Woche
... Ich hatte mit meinem Resmed Airsense 10 auch sofort geringfügig bessere Werte als mit dem etwas ältlichen Philips -Modell, das ich vorher genutzt habe. ...
Das kann aber auch an der leicht unterschiedlichen Definition von Apnoe im jeweiligen Algorithmus der Hersteller liegen:

http://sleepyhead.sourceforge.net/wiki/ ... sary#Apnea
Viele Grüße
Justus

Benutzeravatar
Gregor
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 870
Registriert: vor 4 Jahren
Gerät: Resmed Autoset10
Druck: 8 - 12,2 mbar
AHI: 1-3
Befeuchter: ja
Maske: Weinmann Joyce FF

Re: Geräte Herstellerwechsel Problemlos?

Beitrag von Gregor » vor 1 Woche

Hallo Justus,
das kann natürlich sein. Obwohl, wenn Resmed 75% und Respironics 80% annimmt, sollte Resmed eigentlich eher mehr anzeigen?
Ich hatte schon vorher selber angefangen meine Einstellungen am Gerät selber zu setzen.
Mit dem Resmed-Gerät hatte ich endlich keine 2 -Minuten-Entsättigungen mehr im Schlafbericht des Arztes. Dieser hatte die vorher jedoch als "Fehlmessungen" abgetan. Mit dem neuen Gerät waren die Messungen bei höchsten 25 Sekunden Entsättigung. Inzwischen sollte ich noch besser liegen, da ich den AHI statt bei 3,5 nur noch meist um die 1 oder maximal 2 habe.
Viele Grüße
Gregor

Benutzeravatar
Justus
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 239
Registriert: vor 4 Jahren
Gerät: Resmed S9 AutoSet
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6 - 12 mbar
Befeuchter: H5i
Maske: Resmed Swift FX, M

Re: Geräte Herstellerwechsel Problemlos?

Beitrag von Justus » vor 1 Woche

Ich hatte auch angefangen, vorsichtig an den Einstellungen herumzuspielen, um die für mich angenehmsten zu finden. Jetzt bin ich recht zufrieden und mein AHI ist meistens kleiner als 1.
Den Ausschlag für die "Spielereien" gab letztendlich mein Schlaflabor. Eigentlich hatte ich einen Druck von 12, aber als ich mich beklagte, dass mir das oft zu laut ist, hat der Arzt das mal eben so auf 10 geändert. Ich merkte, dass das nicht ausreicht und hatte für mich als Optimum 10,5 gefunden. Später habe ich mir dann privat ein S9 Autoset gekauft, dass ich günstig bekam. Das regelt jetzt fast alles weg und die Verbrauchsmaterialien (Maske, Filter) bekomme ich weiterhin vom Versorger.
Viele Grüße
Justus

Benutzeravatar
Gregor
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 870
Registriert: vor 4 Jahren
Gerät: Resmed Autoset10
Druck: 8 - 12,2 mbar
AHI: 1-3
Befeuchter: ja
Maske: Weinmann Joyce FF

Re: Geräte Herstellerwechsel Problemlos?

Beitrag von Gregor » vor 1 Woche

Bei mir hatte ich mal lesen müssen: "AHI 5,6" und "zufriedenstellend eingestellt".
Wenn der Arzt einen fragt, wie es einem geht ist eigentlich klar, daß die Antwort meist "gut" ist. Die Gesundheit ist schließlich ein stetiges "auf und ab" und wenn man sich an einen Zustand gewöhnt hat sieht man diesen als "normal" an. Tatsächlich meint der Arzt, daß bei "gut" er ja keinen Handlungsbedarf hat. Es gibt keinen Grund einen AHI von Jahresdurchschnitt 5,6 zu verbessern.
Durch Selbstjustierung bin ich immerhin auf AHI 3,5 gekommen und inzwischen mit dem neuen Gerät auf 1-3, wobei 3 meist bei Erkältung o.ä. auftritt.
Die Leute, die immer den Arzt "über alles" stellen sollten sich das mal überlegen und ihre eigene Therapie hinterfragen.
Natürlich ist es etwas kompliziert sich in die Materie einzuarbeiten, aber es lohnt sich.
Wenn man erste Erfolge hat kann man sich dadurch auch besser konzentrieren und die Sache wird sozusagen zum "Selbstläufer".
Viele Grüße
Gregor

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Geräte Herstellerwechsel Problemlos?" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“