Ich bin dann mal neu hier

Infos zu den Mitgliedern Wer, Wo, Was ?
Stellt euch der Gemeinde vor wenn ihr mögt.
Antworten
Profil von Andimp3
Andimp3
eifriger Forennutzer
Beiträge: 49
Registriert: vor 6 Tagen
Wohnort: Hammersbach
Gerät: Prisma Smart
Betriebsmodus: APAP
Druck: 5-12
AHI: 80 vor Therapie
Befeuchter: prismaAqua
Maske: ResMed AirFit F20

Ich bin dann mal neu hier

Beitrag von Andimp3 » vor 6 Tagen

Hi Zusammen !

Ich habe heute dieses Forum "entdeckt", schon ein bissch hier gelesen und will mich dann auch mal brav vorstellen :)

Mein Vorname ist Andreas, ich bin zarte 51 Jahre alt und wohne in 63546 Hammersbach.

Nun... warum bin ich hier gelandet: vor ca. 1,5 Jahren hat mich mein Hausarzt zum Lungendoc geschickt da ich ständig am Husten war und das auch nach Verschreibung eines Medikaments zum inhalieren nicht besser wurde.

Der Lungendoc verschrieb dann zunächst ein anderes Medikament zum inhalieren und nach einem halben Jahr zusätzlich ein Mittel gegen Reflux (Sodbrennen) weil er den verdacht hatte dass ich Nachts Sodbrennen habe (wovon ich aber nie etwas spürte) und dieses für meinen Husten ursächlich sei. Danch wurde der Husten dann deutlich besser aber so ein 1-5x pro Stunde war immer noch ein Hustenreiz da.

Letzte Woche dann gab mir der Lungendoc ein "mobiles Schlaflabor" mit nach Hause. Das Ergbnis erfuhr ich dann am Mittwoch Nachmittag telefonisch: durchschnittlich 80 Apnoen pro Stunde von durchschnittlich 30 Sekunden Dauer - längste Apnoe 1:50 Minuten - ich wusste gar nicht dass ich so lange "die Luft anhalten" kann :surprised:

Er klärte mich dann auf dass ich nun zukünftig zu Euch Schnorchlern, also nen Nutzern eines (Auto-)CPAP-Gerätes gehören soll und schickte mir die Verordnung per Post. Während die Verordnung mit der modernen Postkutsche unterwegs war begann ich mich im Netz schlau zu machen und führte ein längeres Telefonat mit einem Bekannten von dem ich wusste dass er schon seit Jahren nächtlicher Schnorchelträger ist.

Kurzfristig machte ich dan für heute einen Termin bei Löwenstein Medical in Darmstadt und ging mit prisma Smart nebst prismaAqua und ResMed AirFit F20 nach Hause.

Bedienungsanleitungen sind durchgelesen, alles angeschlossen, der Wassertank gefüllt und ich bin mal gespannt wie die erste Nacht so läuft.

Zur weiteren Vorgeschichte: ich vermute dass ich schon viele Jahre eine Schlafapnoe habe obwohl mir selbst nie so richtig Auswirkungen aufgefallen sind.. erst seit wenigen Monaten merke ich dass meine körperliche Leistungsfähigkeit sehr abgenommen hat, ich manchmal tagsüber (meist so nach dem Mittagessen) Müde werde oder dann Abends beim TV einfach "einer Sekunde auf die andere einschlafe" ohne dass ich vorher eine Müdigkeit verspürt habe. Aber schnarchen kann ich wohl schon seit fast 30 Jahren sehr ordentlich wie mir damals mein (mittlerweile seit 16 Jahren Ex-)Frau und nachfolgende Freundinnen sagten. Naja... man selber (ich jedenfalls) bekommt das ja nicht so mit und so lange man sich gut fühlt macht man sich auch keinen Kopf. Was mich wundert ist dass ich trotzdem morgens immer fit bin oder mich fit gefühlt hab.

Na mal schauen wie sich das alles so entwickelt.
Ciao
Andreas


Benutzeravatar
Slartibartfast
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 89
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Tief im Westen
Gerät: Airsense 10 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6 - 8
AHI: < 1
Befeuchter: ./.
Maske: Airfit P10, Dreamwear

Re: Ich bin dann mal neu hier

Beitrag von Slartibartfast » vor 6 Tagen

Willkommen im Club,
ich wünsche dir einen guten Start in die Therapie...auf dass sich schnell der gewünschte Erfolg einstellt. :wink:
Berichte mal, wie es dir die ersten Nächte ergangen ist.

Profil von Andimp3
Andimp3
eifriger Forennutzer
Beiträge: 49
Registriert: vor 6 Tagen
Wohnort: Hammersbach
Gerät: Prisma Smart
Betriebsmodus: APAP
Druck: 5-12
AHI: 80 vor Therapie
Befeuchter: prismaAqua
Maske: ResMed AirFit F20

Re: Ich bin dann mal neu hier

Beitrag von Andimp3 » vor 5 Tagen

Das werde ich auf jeden Fall machen.
Ciao
Andreas

Profil von psg
psg
eifriger Forennutzer
Beiträge: 29
Registriert: vor 2 Wochen
Gerät: RESMED AirSense 10
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 55 ( jetzt 3-7 )
Befeuchter: Vorhanden, noch nie im Einsatz
Maske: RESMED Quattro Air Full Face

Re: Ich bin dann mal neu hier

Beitrag von psg » vor 5 Tagen

Willkommen im Forum.
Allerdings frage ich mich, wieso alle immer sofort auf den Befeuchter losgehen. Mir wurde vom Arzt empfohlen diesen erst bei Beschwerden einzusetzen. Wenn es ohne geht erspart man sich doch täglich einige Arbeit.
Ich bin mal gespannt wie hoch dein AHI mit "Kompressor" sein wird. lg


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
Geli
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 100
Registriert: vor 1 Monat
Wohnort: Hamburg
Gerät: Restmed Aircurve 10 ST
Betriebsmodus: Bipap
Druck: 13,5
AHI: Vor der Therapie 77
Befeuchter: Resmed integriert
Maske: Fullfface

Re: Ich bin dann mal neu hier

Beitrag von Geli » vor 5 Tagen

Spricht was gegen den Befeuchter? Ich wurde gar nicht gefragt, ich bekam ihn einfach. Was ist denn ohne Feuchter zu erwarten?
Geli

Profil von psg
psg
eifriger Forennutzer
Beiträge: 29
Registriert: vor 2 Wochen
Gerät: RESMED AirSense 10
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 55 ( jetzt 3-7 )
Befeuchter: Vorhanden, noch nie im Einsatz
Maske: RESMED Quattro Air Full Face

Re: Ich bin dann mal neu hier

Beitrag von psg » vor 5 Tagen

Befeuchter wird empfohlen bei trockener Raumluft und verstopfter Nase :lol:
Einen positiven Einfluss auf die Therapie in normalen Zeiten und Temperaturen sollte die Befeuchtung nicht haben. Früher war das eher eine Option bei den Geräten.

Benutzeravatar
Geli
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 100
Registriert: vor 1 Monat
Wohnort: Hamburg
Gerät: Restmed Aircurve 10 ST
Betriebsmodus: Bipap
Druck: 13,5
AHI: Vor der Therapie 77
Befeuchter: Resmed integriert
Maske: Fullfface

Re: Ich bin dann mal neu hier

Beitrag von Geli » vor 5 Tagen

Aha! Und ist es normal, wenn man trotz Befeuchter einen ätzend trockenennMund bis zum Morgengrauen entwickelt???


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von psg
psg
eifriger Forennutzer
Beiträge: 29
Registriert: vor 2 Wochen
Gerät: RESMED AirSense 10
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 55 ( jetzt 3-7 )
Befeuchter: Vorhanden, noch nie im Einsatz
Maske: RESMED Quattro Air Full Face

Re: Ich bin dann mal neu hier

Beitrag von psg » vor 5 Tagen

Nein, leider nicht.

Benutzeravatar
Gyuri
Foren-Urgestein
Beiträge: 679
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Viva II
Befeuchter: Salina II
Maske: SOMNOplus

Re: Ich bin dann mal neu hier

Beitrag von Gyuri » vor 5 Tagen

psg hat geschrieben:
vor 5 Tagen
Befeuchter wird empfohlen bei trockener Raumluft und verstopfter Nase :lol:
(…)
Seit längerer Zeit ist das anders. Weil jeder früher oder später mal eine zu trockene Nase hat, gibt es den Befeuchter "normal" gleich dazu.
Viele werden so meinen, er müsste immer mitlaufen. Ich lasse den öfter mal abgeschalten, kann das aber auch schnell ändern.
Grüße vom Gyuri
Gar nicht krank ist auch nicht gesund

Profil von Andimp3
Andimp3
eifriger Forennutzer
Beiträge: 49
Registriert: vor 6 Tagen
Wohnort: Hammersbach
Gerät: Prisma Smart
Betriebsmodus: APAP
Druck: 5-12
AHI: 80 vor Therapie
Befeuchter: prismaAqua
Maske: ResMed AirFit F20

Re: Ich bin dann mal neu hier

Beitrag von Andimp3 » vor 5 Tagen

Guten Morgen !

Die erste Nacht ist rum. Ich bin 2x wach geworden - einmal um ca. 1:30 auf Grund eines natürlichen Bedürfnisses und dann nochma so ca. 4:30 Uhr.

Um 1:30 Uhr hatte ich auch, wie ich das seit Monaten habe, einen sehr trockenen Mund. Womit dann auch der Grund genannt wäre warum ich direkt einen Befeuchter verschreiben ließ und gestern mitgenommen habe ;)

Ich hatte die Befeuchtungsstärke gestern Abend auf kleinste Stufe gestellt was, wie ich um 1:30 feststellte, kein spürbares Ergebnis hatte. Daher habe ich dann direkt auf Stufe 3 erhöht und kann positivi berichten, dass ich heute Morgen bei weitem nicht einen solch trockenen Mund hatte wie ich seit Monaten gewohnt bin.

Ich habe mir gestern Abend auch gleich mal die "böse" Auswertesoftware organisiert und mir das Ergebnis soeben angesehen... mit einem AHI-Wert von 14 kann man (auch wenn er beim Laborergebnis auf 80 war) noch nicht so richtig zufrieden sein oder ? Was die restlichen Daten betrifft muss ich mich erstmal schlau lesen was das so alles bedeutet :geek:

Ich hänge die Auswertung einfach mal hier an und werde sie auch meinem Doc schicken.
Dateianhänge
N._Andreas_2017_11_15_Therapiekontrolle_Beatmung_2.pdf
(576.37 KiB) 27-mal heruntergeladen
Ciao
Andreas

Benutzeravatar
Vollhorst
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 148
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: nähe HH
Gerät: RESMED Curve 10
Betriebsmodus: S Bilevel
Druck: 12-15
AHI: unter 1 mit Airsense 10
Befeuchter: JA
Maske: Resmed Quattro Mirage

Re: Ich bin dann mal neu hier

Beitrag von Vollhorst » vor 5 Tagen

Hallo Andreas,

also diese Therapie ist nicht wie Aspirin, einnehmen und gut.

Es wird bis zu einigen Monaten dauern bis den Körper der Normal Zustand wieder erkennt, wichtig ist durchhalten !
Einen Anfang hast du schon gemacht ! Weiter so ! Am Anfang sind die Werte hoch die werden aber sinken ! Die Befeuchter Einstellungen
sind je Tag und Nacht immer schwierig einzustellen das kann ich bestätigen, von ertrinken bis Wüste Goobi .

Gruß Horst
Jeder Tag im Leben ist eine Herausforderung, an manchen Tagen hätte man liegen bleiben sollen weil man Erfahrungen gesammelt hat die man nicht braucht oder Personen kennen gelernt hat die man NIE wieder sehen will. Thats my Life

Profil von Andimp3
Andimp3
eifriger Forennutzer
Beiträge: 49
Registriert: vor 6 Tagen
Wohnort: Hammersbach
Gerät: Prisma Smart
Betriebsmodus: APAP
Druck: 5-12
AHI: 80 vor Therapie
Befeuchter: prismaAqua
Maske: ResMed AirFit F20

Re: Ich bin dann mal neu hier

Beitrag von Andimp3 » vor 5 Tagen

Hallo Horst !
Vollhorst hat geschrieben:
vor 5 Tagen
also diese Therapie ist nicht wie Aspirin, einnehmen und gut.
Na davon ging ich, zumindest was ggf. Folgen der Schlafapnoe betrifft, auch nicht aus. Lediglich durch das Querlesen hier im Forum ging ich davon aus dass das Gerät direkt schon die Apnoen weitestgehend eliminiert zumal durch die Therapie auch nicht wirklich die Ursache sich bessert sondern quasie dagegen gearbeitet wird.

Wenn auch das eine Weile bis zum optimalen Ergebnis benötigt ist das vollkommen ok - immerhin ist das Ergebnis ja auch jetzt in der erste Nacht schon deutlich besser (14 zu 80) als ohne Rüssel.
wichtig ist durchhalten !
Da sehe ich kein Problem - so gut wie ich schon in der ersten Nacht damit zurecht kam ist das schon sehr gut - habe nur etwas länger beim ersten einschlafen gebraucht und das wars.
Die Befeuchter Einstellungen sind je Tag und Nacht immer schwierig einzustellen das kann ich bestätigen, von ertrinken bis Wüste Goobi .
Wasser in die Maske sollte ich theoretisch nicht bekommen denn der Luftanschluss vom Gerät liegt bei mir ca. 10-15 cm tiefer als mein Kopf. Oder kommt es auch vor dass das Wasserdampf "erst" in der Maske kondensiert ?
Ciao
Andreas

Benutzeravatar
Gyuri
Foren-Urgestein
Beiträge: 679
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Viva II
Befeuchter: Salina II
Maske: SOMNOplus

Re: Ich bin dann mal neu hier

Beitrag von Gyuri » vor 5 Tagen

Andimp3 hat geschrieben:
vor 5 Tagen
(…)
Vollhorst hat geschrieben:
vor 5 Tagen
Die Befeuchter Einstellungen sind je Tag und Nacht immer schwierig einzustellen das kann ich bestätigen, von ertrinken bis Wüste Goobi .
Wasser in die Maske sollte ich theoretisch nicht bekommen denn der Luftanschluss vom Gerät liegt bei mir ca. 10-15 cm tiefer als mein Kopf. Oder kommt es auch vor dass das Wasserdampf "erst" in der Maske kondensiert ?
:lol: Aber Hallo! Es dürfte fast jedem schon mal passiert sein, dass in der Maske "Landunter" herrschte. :ertrink:

Anstatt die Befeuchtung einfach wieder zu reduzieren benutzen einige einen Heizschlauch nur um die feuchte Luft wieder zu trocknen.
Mag sein, dass es Situationen gibt, die solche Maßnahmen erfordern. Ich habe das aber noch nie erlebt.
Grüße vom Gyuri
Gar nicht krank ist auch nicht gesund

Profil von Mesirg
Mesirg
Foren-Urgestein
Beiträge: 604
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: FFM
Gerät: ResMed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-15 mmH2O
Befeuchter: H5i mit ClimateLine
Maske: Airfit P10

Re: Ich bin dann mal neu hier

Beitrag von Mesirg » vor 5 Tagen

Der Heizschlauch trocknet nicht die Luft.

Die Luft kann immer nur eine relative Menge an Wasser aufnehmen. Diese ist abhängig von der Temperatur. Umso wärmer, desto mehr Feuchtigkeit kann in der Luft gelöst/transportiert werden.

In der Nase bis zur Lunge wird die Luft auf 37°C aufgeheizt und durch die Schleimhäute auf nahezu 100% relative Luftfeuchte gebracht. Das funktioniert bei normaler Atmung ganz gut. Bei schlechten Bedingungen wie kalter Luft wird es dann schon eng (merkt man im Winter).

Bei der *PAP-Therapie wird aber durch den Druck doch ein wenig mehr Luft durchgeschleust. Deswegen nutzen etwa 75% der Nutzer einen Befeuchter (nicht alle ganzjährig) das ganze fördert auch die Akzeptanz der Therapie erheblich.

Der Befeuchter sorgt nun einfach dafür, dass die Luft schon relativ feucht (je nach Einstellung des Befeuchters und Außentemperatur) in der Nase ankommt. Und den Schleimhäuten damit einiges an Arbeit abnimmt.

Der Heizschlauch verhindert jetzt nur, dass die Feuchte die im Befeuchter aufgenommen wurde nicht im Schlauch schon wieder kondensiert, weil sie im Gerät aufgewärmt wurde, dann Wasser aufgenommen hat und im Schlauch dann wieder rapide abkühlt.


Deine Ergebnisse mit Therapie sind noch nicht optimal. Ich würde das aber erst einmal einige Tage so belassen, der Körper muss sich auch erstmal an alles gewöhnen. Wenn dann in einigen Wochen sich der AHI immer noch nicht gebessert hat muss man auf genaue Fehlersuche gehen.

Deine Leckagekurve sieht schon mal gar nicht so schlecht aus. Da haben viele am Anfang wesentlich größere Probleme mit.

Profil von Andimp3
Andimp3
eifriger Forennutzer
Beiträge: 49
Registriert: vor 6 Tagen
Wohnort: Hammersbach
Gerät: Prisma Smart
Betriebsmodus: APAP
Druck: 5-12
AHI: 80 vor Therapie
Befeuchter: prismaAqua
Maske: ResMed AirFit F20

Re: Ich bin dann mal neu hier

Beitrag von Andimp3 » vor 5 Tagen

Hmmm Leckagekurve... gibts hier irgendwo ne Begriffserklärung für das ganze Fachchinesisch ?

Aber in dem Fall würde ich vermuten dass das Gerät, wie auch immer es das macht, ermittelt wiviel Luft an Stellen entweicht wo sie nicht entweichen sollte - als zB am Kissen der Maske ?
Ciao
Andreas

Antworten

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Ich bin dann mal neu hier" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Community“