Neu hier, heute Diagnose, erst 27:(

Infos zu den Mitgliedern Wer, Wo, Was ?
Stellt euch der Gemeinde vor wenn ihr mögt.
Antworten
Profil von katze1234
katze1234
eifriger Forennutzer
Beiträge: 44
Registriert: vor 3 Monaten
Wohnort: Hamburg
Gerät: Resmed Airsense 10
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 8
AHI: 70/1,3
Befeuchter: Resmed Airsense 10
Maske: Philips Dream Wear

Neu hier, heute Diagnose, erst 27:(

Beitrag von katze1234 » vor 3 Monaten

Hallo,

hatte gestern Nacht ein mobile Gerät zuhause und war heute bei der Auswertung.
War wohl relativ eindeutig und darf im September für 2 Tage ins Labor um eine Maske einzustellen.
Bin erst 27, ist das selten?
Hab aber 30kg zugenommen seit 4 Jahren, die will ich nun wieder dringend loswerden, kann das helfen?

Viele Grüße

Paddy


Profil von katze1234
katze1234
eifriger Forennutzer
Beiträge: 44
Registriert: vor 3 Monaten
Wohnort: Hamburg
Gerät: Resmed Airsense 10
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 8
AHI: 70/1,3
Befeuchter: Resmed Airsense 10
Maske: Philips Dream Wear

Re: Neu hier, heute Diagnose, erst 27:(

Beitrag von katze1234 » vor 2 Monaten

So war jetzt die letzen zwei Tage schon im Labor, jemand ist abgesprungen. 1. Naht wenig geschlafen aber wurden wieder viele Aussetzern festgestellt, letzte Nacht dann mit Nasenmaske , auch wenig geschlafen aber immerhin mal 3h am Stück und es war ganz gut.
Montag bekommen ich dann ein Rezept und die Werte vom Arzt.
Kann ich mir eigentlich ein Gerät aussuchen , bzw habt ihr eins was ihr empfehlen könnt?

Profil von Lafdon
Lafdon
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 225
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Deutschland
Gerät: Resmed S9 VPAP ST
Betriebsmodus: Bi-Level ST
Druck: 13/7, HF 15
Befeuchter: Keiner
Maske: ResMed Mirage Quattro M

Re: Neu hier, heute Diagnose, erst 27:(

Beitrag von Lafdon » vor 2 Monaten

katze1234 hat geschrieben:Hab aber 30kg zugenommen seit 4 Jahren, die will ich nun wieder dringend loswerden, kann das helfen?
Nachdem was ich so gelesen habe, können die meisten Patienten durch Abnehmen die Schlafapnoe nicht loswerden. Nichtsdestotrotz ist Abnehmen natürlich generell positiv. Durch Abnehmen kann sich z.B. der Druckbedarf verringern. Obwohl es individuell ist, wie störend man den Druck empfindet, ist weniger Druck im Allgemeinen angenehmer als höherer Druck. Außerdem hat man bei niedrigerem Druck meist weniger Probleme mit Lecks.
katze1234 hat geschrieben:Bin erst 27, ist das selten?
Keine Ahnung. Im Forum gibt es jedenfalls mehrere Teilnehmer, die jünger als 40 sind. Es gibt auch mehrere, die jünger als 30 sind.
katze1234 hat geschrieben:Kann ich mir eigentlich ein Gerät aussuchen , bzw habt ihr eins was ihr empfehlen könnt?
Als Kassenpatient kannst du dir in der Regel kein Gerät aussuchen. Meist hat die Krankenkasse einen Vertrag mit einem Unternehmen (in diesem Zusammenhang als Versorger bezeichnet). Der versorgt dich mit dem Gerät und Zubehör und erhält dafür von der Krankenkasse Geld.

Das Schlaflabor entscheidet, welchen Gerätetyp du benötigst. Bei einfachen Geräten (CPAP, APAP) bekommst du von dem Versorger was geeignetes. Bei komplexeren Gerätetypen (Bilevel oder ASV) ist es empfohlen, dass du das kriegst, was das Schlaflabor verwendet hat, da bei diesen Geräteklassen die Unterschiede zwischen den Modellen größer sind.

Profil von katze1234
katze1234
eifriger Forennutzer
Beiträge: 44
Registriert: vor 3 Monaten
Wohnort: Hamburg
Gerät: Resmed Airsense 10
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 8
AHI: 70/1,3
Befeuchter: Resmed Airsense 10
Maske: Philips Dream Wear

Re: Neu hier, heute Diagnose, erst 27:(

Beitrag von katze1234 » vor 2 Monaten

So ich habe jetzt ne Verordnung bekommen,
nCPAP bei 7mbar und Entlastungsstufe 2.

Druck ist doch relativ gering oder? Besteht da Hoffnung bei 20kg Gewichtsverlust vom Gerät wegzukommen?

Viele Grüße


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1412
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Neu hier, heute Diagnose, erst 27:(

Beitrag von TBM » vor 2 Monaten

das lässt sich schonmal nicht alleine vom Druckbereich her sagen^^

Kurzum: nö! Spontanheilung bei einer unheilbaren Krankheit kommt zwar vor - ist aber so selten, dass es unwahrscheinlich ist^^ :lol:

Wenn du nicht konsequent in nur einer einzigen Position schläfst, dann dränge gleich auf ein APAP-Gerät - sofern dein Versorger dir "nur" ein CPAP-Gerät geben möchte, dann bitte das SL deine Verordnung auf APAP zu ändern und betone, dass du nur durch die Kabelage von deinen gewöhnlichen Schlafpositionen abgehalten wurdest.

Profil von katze1234
katze1234
eifriger Forennutzer
Beiträge: 44
Registriert: vor 3 Monaten
Wohnort: Hamburg
Gerät: Resmed Airsense 10
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 8
AHI: 70/1,3
Befeuchter: Resmed Airsense 10
Maske: Philips Dream Wear

Re: Neu hier, heute Diagnose, erst 27:(

Beitrag von katze1234 » vor 2 Monaten

Kann ich das denn noch ändern lassen obwohl ich die Verordnung schon eingereicht habe?
Ich habe nur auf dem Rücken geschlafen wegen der Verkabelung und schlafe aber auch mal auf der Seite...wobei da bei mir wohl westeenlicher weniger Apnoen auftreten sollen.

APAP kann ja nicht schaden oder?

Profil von Antidode1979
Antidode1979
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 113
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Berlin
Gerät: Resmed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-10
AHI: 1-2
Maske: Nasal

Re: Neu hier, heute Diagnose, erst 27:(

Beitrag von Antidode1979 » vor 2 Monaten

Hallo Katze, willkommen im "Club".

27 ist schon recht jung, ih hatte meine Diagnose mit 34. Und bin Normalgewichtig. Das hilft mir allerdings nichts, ich nutze trotzdem CPAP.

Paddy ist männlich oder weiblich? Und was bedeutet es nun aktuell in kg, dass du 30 kg zugenommen hast?
Alter: 37
Gewicht: 72
Größe: 1,78

Statement: Ich hasse es, wenn Leute mitten im Satz


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von katze1234
katze1234
eifriger Forennutzer
Beiträge: 44
Registriert: vor 3 Monaten
Wohnort: Hamburg
Gerät: Resmed Airsense 10
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 8
AHI: 70/1,3
Befeuchter: Resmed Airsense 10
Maske: Philips Dream Wear

Re: Neu hier, heute Diagnose, erst 27:(

Beitrag von katze1234 » vor 2 Monaten

Ich bin männlich und habe aktuell 113 kg bei 187cm

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1412
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Neu hier, heute Diagnose, erst 27:(

Beitrag von TBM » vor 2 Monaten

katze1234 hat geschrieben:Kann ich das denn noch ändern lassen obwohl ich die Verordnung schon eingereicht habe?
Versuch macht klug - geht sicher einfacher, wenn du das machst BEVOR das Gerät bei dir auf dem Nachttisch steht.

Profil von Miami
Miami
eifriger Forennutzer
Beiträge: 37
Registriert: vor 4 Monaten
Wohnort: Hessen
Gerät: Resmed Airsense 10 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8,4 - 12,4
AHI: 58 vor Terapie, jetzt ca. 4-5
Befeuchter: eingebaut
Maske: ResMed FullFace Quattro Air

Re: Neu hier, heute Diagnose, erst 27:(

Beitrag von Miami » vor 2 Monaten

Hallo,

erstmal herzlich willkommen hier im Forum!

Eine Diagnose kann nachträglich geändert werden (Begründung liefert der Arzt), und damit auch die Verordnung.

Stichwort: Medizinisch erforderlich.

LG
Miami
_____________________________________________________________________________________________________________

Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Profil von katze1234
katze1234
eifriger Forennutzer
Beiträge: 44
Registriert: vor 3 Monaten
Wohnort: Hamburg
Gerät: Resmed Airsense 10
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 8
AHI: 70/1,3
Befeuchter: Resmed Airsense 10
Maske: Philips Dream Wear

Re: Neu hier, heute Diagnose, erst 27:(

Beitrag von katze1234 » vor 2 Monaten

So erste Nacht hinter mir, ging so. Öfter aufgewacht. AHi von 1.7.
Komischerweise alle Apnoen so zwischen 0,20 und 0,40 Uhr. (12 Stück)
Da war der Maskendruck dann auch nur bei 5mbar.
Kann das ein Grund haben? Leckage war nicht vorhanden.

Außerdem nervt mich die Rampe, habe bei 4mbar den Eindruck nicht genug Luft zu bekommen.
Was meint ihr?

Profil von Mesirg
Mesirg
Foren-Urgestein
Beiträge: 597
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: FFM
Gerät: ResMed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-15 mmH2O
Befeuchter: H5i mit ClimateLine
Maske: Airfit P10

Re: Neu hier, heute Diagnose, erst 27:(

Beitrag von Mesirg » vor 2 Monaten

Bei mir wurde das ganze mit 29 Jahren diagnostiziert hatte das aber vermutlich schon länger. Hab es nur ignoriert...

Zu dem Gefühl mit zu wenig Luft die ankommt. Da geht es mir genauso deaktivier die Rampe wenn sie dich stört.

Profil von Jonathan
Jonathan
eifriger Forennutzer
Beiträge: 62
Registriert: vor 10 Jahren
Wohnort: Göttingen

Re: Neu hier, heute Diagnose, erst 27:(

Beitrag von Jonathan » vor 2 Monaten

Moin, willkommen im Club. Ich bin 28, hatte meine Diagnose mit 17 Jahren (70 Apnoen in Rückenlage).

Welches Gerät hast du bekommen?
ResMed S8 AutoSet Spirit und ResMed H4i mit CPAP 8.0 mbar, ResMed Swift FX

Profil von katze1234
katze1234
eifriger Forennutzer
Beiträge: 44
Registriert: vor 3 Monaten
Wohnort: Hamburg
Gerät: Resmed Airsense 10
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 8
AHI: 70/1,3
Befeuchter: Resmed Airsense 10
Maske: Philips Dream Wear

Re: Neu hier, heute Diagnose, erst 27:(

Beitrag von katze1234 » vor 2 Monaten

Hi, habe das Resmed 10 Elite bekommen mit einem resmed Befeuchter.

Profil von Ilyas78
Ilyas78
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: vor 4 Tagen
Wohnort: Düsseldorf
Gerät: Resmed S10 Aircurve
Betriebsmodus: Apap
Druck: 10,5
AHI: 30 ohne gerät
Befeuchter: Humidair
Maske: Resmed quattro Air

Re: Neu hier, heute Diagnose, erst 27:(

Beitrag von Ilyas78 » vor 4 Tagen

Jonathan hat geschrieben:
vor 2 Monaten
Moin, willkommen im Club. Ich bin 28, hatte meine Diagnose mit 17 Jahren (70 Apnoen in Rückenlage).

Welches Gerät hast du bekommen?

hallo alle zusammen,

bin auch neu hier. Du weisst gar nicht wie ich dich beneide Jonathan. ich hab meine Schlafapnoe mit 37 diagnostiziert bekommen. Also vor 2 Jahren. Ist aber meiner Meinung nach zu spät. Ich hab nämlich Schlafprobleme seit dem Kindergarten. Also seit den 80er Jahren. Nur hat es da niemand erkannt, obwohl ich schon damals schwer aus dem bett gekommen bin und oft sehr müde war. Als es dann entdeckt wurde, war ich schon ein wrack, ich schlief regelmässig 15 stunden am tag, mein Rekord waren 18 stunden. Ich habe durch die Apnoen psychische Probleme, wegen denen ich medis nehmen muss, und viele körperliche leiden, die ich aber nicht als solche wahrnahm. Zum beispiel ein Magengeschwür, das ich schon seit dem Kindergarten habe, aber nie behandelt hatte, weil ich dachte das wäre normal. Weiterhin war ich extrem verspannt, mit ständiger taubheit und unwohlsein an armen beinen hals etc., Zähneknirschen mit Kieferschmerzen und morgendlichen Kopfschmerzen. Seit 2 Jahren benutze ich die Maske, aber seit 1 Jahr wirkt sie praktisch gar nicht mehr, obwohl ich sie jeden abend trage. Die Ärzte wissen nicht weiter. Mein Ahi wert ist immer unter 5, aber ich habe trotzdem keine Rem phase, also praktisch bei null. Der arzt wunderte sich, und meinte vielleicht wäre es ja ein psychisches Problem. Aber psychisch habe ich alles durch. Dazu muss ich sagen das ich mehrer Unfälle an der Nase hatte, und mehrer ops. Vielleicht ist das ja der Grund für die Wirkungslosigkeit der Maske, aber der Arzt sagt nein. Ich weiss also nicht was ich machen soll, ich kann noch nicht ewig 15 stunden am tag schlafen. ich lebe bei meinen Eltern weil ich nicht auf eigenen beinen stehen kann, und das ist schon fast bildlich und nicht sprichwörtlich gemein. Ich wünschte ich hätte wie der jonathan die maske schon mit 17 bekommen. vielleicht wäre dann alles besser gelaufen.

Antworten

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Neu hier, heute Diagnose, erst 27:(" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Community“