Videoüberwachung

Hier geht es um das Screening des Schlafs zu Hause.
Antworten
Profil von Nat Flanders
Nat Flanders
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: vor 1 Woche

Videoüberwachung

Beitrag von Nat Flanders » vor 1 Woche

Bin seit kurzem dabei meinen Schlaf mit Sleepyhead zu analysieren. Wollte unbedingt wissen ob die dargestellten Apnoen, Schnarchen usw. wirklich relativ zuverlässig dargestellt werden. Außerdem interessierte mich meine Schlafstellung und was mir mit meiner Nasenmaske so durch den Mund entweicht. Also kam ich auf die Idee mich des nächtens zu filmen.

Ich habe das also uhrzeitlich verglichen zwischen Sleepyhead und dem Filmchen. Die angezeigten Apnoen haben tatsächlich so stattgefunden. Auch die Darstellung wann ich schnarche stimmten überein. Dazu muss ich wohl erwähnen das ich eine sehr geringe Leckage hatte, was wohl wichtig für genaues erkennen des CPAP Gerätes ist. Ich fand das sehr interessant mich zu beobachten, vor allem wie weit sich das Schnarchen verringert hat seit dem benutzen des CPAP Gerätes. Bevor ich die CPAP Therapie begonnen habe, habe ich früher schon komplette Nächte audiotechnisch (nur den Ton) aufgenommen und analysiert. Insgesamt ist die Veränderung mit CPAP gigantisch.
Ich bin Berufsmusiker und Hobby-Tontechniker, habe also diverses Equipment. Jedoch leider keine Videokamera welche in der Lage wäre über einige Stunden am Stück aufzunehmen. Ich habe mir also eine App für mein Tablet (Smartphone geht natürlich auch) downgeloaded. Eine App die den Bildschirm während des Recordings ausschalten kann. Tablet an einem Mikrofonständer über dem Bett befestigt und los ging es. Die App ließ sich für einen automatischen Start zur vollen Stunde programmieren, somit war es einfach später die genaue Uhrzeit im Film zu bestimmen.

So konnte ich also definitiv mal sehen was das CPAP Gerät wirklich bringt. Ich bin begeistert darüber nun mehr Gewissheit darüber zu haben und freue mich sehr. Müde bin ich tagsüber jedoch immer noch, jedenfalls körperlich. Geistig komme ich mir allerdings schon wacher vor. Mal sehen was die Zeit noch so mit sich bringt, bin ja noch Newbie auf dem Gebiet......

However, ich kann es jedem empfehlen sich mal zu filmen während der Nacht. Äußerst interessant ! Ich jedenfalls habe mir gerade einen anklemmbaren Tabletständer bestellt und werde es definitiv öfter machen nun.
Hat vielleicht noch jemand schonmal mit Videoaufnahmen experimentiert ?


Profil von Eudoxia
Eudoxia
Foren-Urgestein
Beiträge: 270
Registriert: vor 10 Monaten
Wohnort: Oberschwaben
Gerät: prisma20A
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 7,5 hPa
AHI: 2 - 9
Befeuchter: prismaAQUA
Maske: Simplus, AirFit F10,Amara View

Re: Videoüberwachung

Beitrag von Eudoxia » vor 1 Woche

Hatten wir nicht schonmal jemanden, der sein eigenes Schlaflabor einrichtete? Ich find den Thread auf die Schnelle leider nicht...
Liebe Grüße,
Eudoxia

Benutzeravatar
apple
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 89
Registriert: vor 7 Jahren

Re: Videoüberwachung

Beitrag von apple » vor 1 Woche

Videoaufnahmen im Schlafzimmer?!?
Ja klar, aber das gehört hier nicht hin.... :silent:

Der mit dem Schlaflabor war ich und wenn Du Deinen Schlaf noch weiter analysieren willst, kann ich bisher den Schlafsensor Beurer SE80 schonmal bedingt empfehlen. Bedingt deshalb, weil ich ihn erst 3 Nächte im Einsatz hatte. Werde darüber ausführlicher berichten, wenn ich mehr Erfahrungswerte habe.
Resmed S9 Autoset, 9 - 14 mBar
Luftbefeuchter H5i
Heizschlauch
Resmed Mirage Quattro

Antworten

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Videoüberwachung" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Schlafapnoe-Monitoring zu Hause“