Asate Therapie zur Behebung von Apnoen

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Benutzeravatar
Geli
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 101
Registriert: vor 1 Monat
Wohnort: Hamburg
Gerät: Restmed Aircurve 10 ST
Betriebsmodus: Bipap
Druck: 13,5
AHI: Vor der Therapie 77
Befeuchter: Resmed integriert
Maske: Fullfface

Re: Asate Therapie zur Behebung von Apnoen

Beitrag von Geli » vor 1 Woche

In HH wartet man bis zu einem Jahr auf einen Termin in einem SL. Habe aber zum Glück das Problem recht früh erkannt und mich parallel zum Klinik SL bei einem niedergelassenen Pneumologen mit SL angemeldet. Und dieser Termin steht vor der Tür. 🤗Welch Glück !
Grli


Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1434
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Asate Therapie zur Behebung von Apnoen

Beitrag von TBM » vor 1 Woche

Was heisst "Fragen für das SL" .. was willst du da "fragen"? Du solltest da hingehen und denen deine Probleme schildern und dann sollen die mal schauen, was sie machen.

willst du da hingehen und fragen "meinen Sie nicht auch, dass der Druck erhöht werden sollte?" - (Antwort evtl.: "nö! - wir haben das ja titriert!" :crazy: )

Und du gehst jetzt zu einem 2. SL? - quasi eine 2. Meinung einholen? - oder gehst du zu dem Pulmologen, damit das dein, die Therapie begleitender Arzt wird?
Hast du überhaupt die kompletten Befunde vom ersten SL?

Benutzeravatar
Geli
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 101
Registriert: vor 1 Monat
Wohnort: Hamburg
Gerät: Restmed Aircurve 10 ST
Betriebsmodus: Bipap
Druck: 13,5
AHI: Vor der Therapie 77
Befeuchter: Resmed integriert
Maske: Fullfface

Re: Asate Therapie zur Behebung von Apnoen

Beitrag von Geli » vor 1 Woche

Ja, das sagt mein Mann auch:“was willst du fragen?“ naja, das s mir morgens immer so übel ist :sick: , dass ich sehr oft dazu morgens noch Kopfschmerzen habe, und dass meine Sauerstoffsättigung bei 82 lag. Das ist mir zu wenig.
Aber in der Tat wissen die nicht, warum meinnSauerstoff nicht ausreichend hoch geht trotz Therapie. Ich bin sehr gründlich untersucht worden. Auch stationär tagelang auf der Lungenabteilung. Ich habe alle Befunde, und mitndenen gehe ich zu einem niedergelassenennPulmologen zur weiteren Betreuung. Und dieser Praxis ist einnSchlaflabor mit Schlaf-Doktor angeschlossen. Ich hab ein gutes Gfühl mit dieser Kombination. Und sollte ich mich irren., kann ich ja auch zurück an das Klinik-SL, wo ich jetzt noch bin. Also, ich geb nicht auf! So, wie es jetzt ist, ist es nicht gut!
LG
Geli

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1434
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Asate Therapie zur Behebung von Apnoen

Beitrag von TBM » vor 1 Woche

:thumbup: das klingt doch nach einem Plan - nimm wenigstens die SD-Karte mit! ... und notier dir die schlechten Tage - der gute Doktor hat sicher auch andere Sachen zu tun, als sich stundenlang durch irgendwelche obskuren Kurven zu klicken^^

Es wurde zwar schon gefragt - aber noch nicht beantwortet:
Wie misst du deine Sauerstoffsättigung? - hast du das evtl. schonmal nachts gemacht (so das Gerät überhaupt aufzeichnen kann)


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
Geli
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 101
Registriert: vor 1 Monat
Wohnort: Hamburg
Gerät: Restmed Aircurve 10 ST
Betriebsmodus: Bipap
Druck: 13,5
AHI: Vor der Therapie 77
Befeuchter: Resmed integriert
Maske: Fullfface

Re: Asate Therapie zur Behebung von Apnoen

Beitrag von Geli » vor 1 Woche

Ich messe, da ich ja meist ständig wach werde, dann mit so einem Handding am Finger, ohne Kabel. Hab es mit meinem Intenisten verglichen, weil er an der Genauigkeit zweifelte. War aber identisch mit seinem. Und die Navhtmessungen wurden jeweils in den SL gemacht. Zuerst war ich in einem neurologischennSL, weil ich nicht glaubte, auch wenn alles dafür sprach, dass ich ein Restless leg - Syndrom plötzlich habe. Ich hatte eine Studie von zwei Finnen in der Deutschen Ärztezeitschrift gelesen, dass die vermuteten, dass Restless legs auch von einem Sauerstoffmangel herrühren können, bzw. diese auslösen können. Im neurol. SL hörten nach den ersten 2 Nächten die RLS auf. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich bereits 2 Jahre widerwillig Parkisontabl. gefüttert (Levodopa), die man bei RLS einsetzt. Ich habe von der ersten Maskennacht an nie wieder RSL gehabt.
Dieses neurol. SL stellte fest, dass meine Apnoen über 77 waren und die Sauetstoffsituation nachts knapp unter bis 60 war. Mit Maske konnten die Apnoen nur unbefriedigend gesenkt werden. Also wurde ich in ein anderes SL überwiese, zwecks Bipap Therapie. In diesem Labor brachte man mich auf 60 Apnoen, weiterhin unbefriedigende Sauerstoffsituation. Eine Woche stat. Lungenabteilung ergaben, dass ich wegen überempfindlicher Bronchien morgens ein Asthma Spray regelmäßig benutzen soll. Warum ich tagsüber auch Apnoen habe und nachts die schlechte Sauerstoffsättigung konnte bis zu meiner Entlassung nicht geklärt werden. Ich wurde mit den Worten, das sei zwar alles noch nicht optimal, aber der eingeschlagene Therapieweg sei richtig, entlassen, mit WV Termin im Januar (das war im September). Ich habe bislang zwei für mich weltbewegende positive Ergebnisse zu verzeichnen: Keine RLS mehr ( das ist die Hölle!) und keine Herzrhythmusstörungen und Tachykardien mehr. Das ist wunderbar, aber: ich fühle mich nach wie vor schlecht. Kaum gesunde Nachtruhe, obwohl ich mit der Maske immer besser zurecht komme, Übelkeit bei miesem Sauerstoff und diese unglaubliche Müdigkeit ab Spätnachmittag.
Aus all diesen Gründen habe ich mir einen vorgezogenen SL Termin geholt, der aber nur tagsüber 1 bis 2 Std. Maskenoptimietung an bietet und evt. noch eine andere Einstellung am Gerät. Der eigentliche Termin, wo auch meine Karte dann ausgewertet wird, ist nach wie vor im Januar mit einer Schlafnacht.
Zum Glück habe ich aber nun auch noch diesen sehr erfahrenen Pneumologen mit SL aufgetan und dort gleich einen Termin, wenn ich wieder in HH bin. Ich glaube nämlich, ich habe Läuse und Flöhe. Naja, und dem wollte ich viel anbieten an Infos, immer in der Hoffnung, dass es mal voran geht bei mir.
So ist die Lage, und die ist noch beklagenswert, finde ich.
LG Geli

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1434
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Asate Therapie zur Behebung von Apnoen

Beitrag von TBM » vor 1 Woche

:thumbup: da kommt doch langsam Licht in die Sache :wink: - DAS wäre auch toll als erster Post überhaupt gewesen.

Welches PulyOximeter hast du denn? - da steht doch bestimmt ein Hersteller und eine Typen-Bezeichnung irgendwo am Gerät, der Verpackung oder der Beschreibung.

Benutzeravatar
Geli
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 101
Registriert: vor 1 Monat
Wohnort: Hamburg
Gerät: Restmed Aircurve 10 ST
Betriebsmodus: Bipap
Druck: 13,5
AHI: Vor der Therapie 77
Befeuchter: Resmed integriert
Maske: Fullfface

Re: Asate Therapie zur Behebung von Apnoen

Beitrag von Geli » vor 1 Woche

🙇🏼‍♀️ Ich habe ganz zu Beginn einen langen ersten Bericht rein gestellt ins Forum, mit dem Werdegang meiner Geschichte. Das Haupthema hieß, glaube ich „ wie lange hat es bei euch bis zur Diagnose gedauert“ Hab aber darauf nie eine Antwort bekommen u d den Beitrag auch nie wieder gefunden. Allerdings auch nicht danach gesucht.... 🤔.
Mein Pulsoxymeter ist von SANITAS und war immer im Krankenhaus mit deren Messungen gleich. Und wie auch geschrieben, ebenfalls mit dem meines Internisten.
🌞Licht ins Dunkel??? Hmm, hoffen wir‘s mal.
Ich hab mir jedenfalls jetzt vorgenommen, nix mehr zu fragen. Das, was ich wissen wollte, habe ich hier erfahren, und ich werde bei einem positiven Werdegang oder Finale natürlich auch berichten. So was muss ja schließlich auch zu lesen sein. Hoffe, ich kann bald schreiben.....👍
Geli

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Asate Therapie zur Behebung von Apnoen" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“