Kiefer-Op als Ausweg? - Vorgehensweise

Der entspannte Unterkiefer fällt nach hinten und der Zungengrund behindert die Luftpassage. In einigen Fällen ist eine OP indiziert.
Profil von Schwarzburger
Schwarzburger
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 203
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Gera
Gerät: ResMed AirSense10
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 8
Befeuchter: ohne
Maske: F&P Eson S,aber Bänder M/L
Kontaktdaten:

Re: Kiefer-Op als Ausweg? - Vorgehensweise

Beitrag von Schwarzburger » vor 1 Woche

Ganz entsetzt muß ich feststellen das auf Klassik Radio für diese Schlafapnoe"Behandlung" Werbung gemacht wird, das heißt für mich höchste Alarmstufe.


Benutzeravatar
Jetti
Foren-Urgestein
Beiträge: 453
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Schweiz
Gerät: ResMed AirSense 10 Autos.
Druck: 4-12
Befeuchter: Ja
Maske: Philips Respironics DreamWear

Re: Kiefer-Op als Ausweg? - Vorgehensweise

Beitrag von Jetti » vor 1 Woche

Für die Operation in Zürich? Zu Professor S.? :crazy:

Da bleibe ich lieber in Bern an meiner Maske hangen und werde komepetent betreut... :clap:
Naja, hüte oder rette sich, wer kann...

Profil von Alpenmatze
Alpenmatze
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: vor 4 Monaten
Gerät: Resmed airsense 10
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 8 hPa
AHI: 42
Maske: Resmed Mirage

Re: Kiefer-Op als Ausweg? - Vorgehensweise

Beitrag von Alpenmatze » vor 20 Minuten

Hallo, ich werde mich am 06.12.17 von Dr.Frey in der Seegartenklinik in Heidelberg operieren lassen, ich kann nicht mehr und die CPAP Maske hat mir nur sehr wenig gebracht. Auf Grund der hervorragenden Beratung und Voruntersuchung bin ich mir sehr sicher, dass ich nach der OP für immer von der Schlafapnoe geheilt bin, ich werde berichten.

Antworten

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Kiefer-Op als Ausweg? - Vorgehensweise" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Kiefer Operation“