Vorstellung und Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Infos zu den Mitgliedern Wer, Wo, Was ?
Stellt euch der Gemeinde vor wenn ihr mögt.
Antworten
Profil von dampfi
dampfi
noch neu hier
Beiträge: 22
Registriert: vor 2 Monaten
Gerät: ResMed AirCurve 10 CS PaceWave
Betriebsmodus: ASV
Druck: EPAP 5.0/MaxIPAP 12.0
Maske: Airfit F20

Vorstellung und Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Beitrag von dampfi » vor 2 Monaten

Hallo zusammen,

mein Name ist Dampfi, 35 Jahre, 90 KG und seit über 5 Jahren plagen mich diese Beschwerden:

- Watte im Kopf, benommen, wie besoffen.... am Anfang nur zwischendurch, mittlerweile täglich, manchmal auch den ganzen Tag
- schnelle Erschöpfung
- Konzentrationsprobleme
- Gedächtnisprobleme

mein rettungsanker über den tag ist ein mittagsschlaf... manchmal 20min... machmal 90 min... mit 50% wahrscheinlichkeit funktioniert das hirn danach besser

nach einer Ärzteodysse bin ich schlussendlich im Schlaflabor gelandet und habe nun meine ASV Maschine hier stehen, Luftbefeuchter und Klimaschlauch.

die 3 Ärzte die mich 5 tage betreuten meinten nur, dass der fall bei mir nicht so eindeutig ist, aber ein simples CPAP hier nichts bringen würde. einer meinte.... ob das nicht klassisches cheyne stoke atmung wäre, der leitende arzt meinte das sei alles nicht klassisch :)

nun sind 3 Wochen vergangen, ich benutze das System regelmässig und vor 4 Tage seit Ewigkeiten mal wieder ein klarer Tag (im Hirn), mehr Energie und die Synapsen flitzten so richtig durch die gegend.... so wie früher. ich musste nicht mal einen Mittagsschlaf machen.... das gabs seit 3 Jahren nicht !

das ganze hielt einen zweiten Tag an und nun sitze ich seit gestern wieder völlig neben der Kappe in der Wohnung, gehe mit dem Hund aber es ist wieder ein passives teilnehmen am leben

jetzt habe ich irgendwie die angst, dass das ganze doch nicht so das wahre ist und frage mich, ob es irgendwann mal mehr klare tage geben wird.... ich würde sagen... ich bin deprimiert !

dabei sehen alle Werte gut aus, AHI immer unter 2, manchmal 0, wegen Leck etc.

was halt doof ist, ich kann nicht durchschlafen... wache immer 2-3 mal auf, weil der luftdruck mich irgendwie wachrüttelt und dann kann ich ohne rampe nicht wieder einschlafen, weil IMMER wenn ich kurz vorm wegschnorcheln bin gibts so einen richtig schönen luftdruckbumms und ich bin wieder wach !

was mir auch ein bisschen sorgen macht sind die angehängten detailbilder bei UAs mit keiner Atmung.pdf
beispielnacht 2.pdf
(3.81 MiB) 35-mal heruntergeladen
beispielnacht 1.pdf
(3.83 MiB) 25-mal heruntergeladen
UAs mit keiner Atmung.pdf
(3.01 MiB) 29-mal heruntergeladen
ist denn das auf und ab normal bei einer beatmungstherapie oder sollte es nicht ständig minimalts aufwärts gehen ?

schon mal danke im voraus fürs drüberschauen und einen sonnigen sonntag
Dampfi


Profil von Herr Blümchen
Herr Blümchen
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 87
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: Hannover
Gerät: ResMed S9
Druck: 8mb
Befeuchter: -
Maske: Phillips Amara view

Re: Vorstellung und Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Beitrag von Herr Blümchen » vor 2 Monaten

Hallo Dampfi,

lass Dich mal nicht frustrieren. Ich denke dass es eine Weile dauern bis sich der Körper an das regelmäßige durchschlafen gewöhnt. Ich habe das nach über 2 Jahren Nutzung immernoch ab und zu dass ich meine es geht mal besser und mal schlechter. Grundsätzlich weiß ich nicht so viel über die Details aber hier im Forum gibt es unheimlich tolle Leute, die sich mit den Werten und Kurven sehr gut auskennen.

Ich meine dass Du Geduld brauchst und dass Du Dich Stück für Stück dran gewöhnen musst. Wenn die Werte super sind und es keine Leckagen gibt ist das schon ein sehr gutes Zeichen.
Damit haben sonst viele größere Probleme (weil Maskensitz nicht ok,...)

Halt durch!!!!

Viele Grüße
Herr Blümchen

Profil von dampfi
dampfi
noch neu hier
Beiträge: 22
Registriert: vor 2 Monaten
Gerät: ResMed AirCurve 10 CS PaceWave
Betriebsmodus: ASV
Druck: EPAP 5.0/MaxIPAP 12.0
Maske: Airfit F20

Re: Vorstellung und Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Beitrag von dampfi » vor 2 Monaten

Hi Herr Blümchen,

vielen Dank für die aufmunterten Worte :thumbup:

ich hatte mich am anfang der therapie schon auf min 2 Monate ohne erfolgsmeldung eingestellt.... dass es dann aber doch nach ca 2 Wochen einen Morgen gab, der fast schon wie früher voller energie sprieste wurde ich doch euphorisch :biggrin:

als dann wieder das down kam hat es mich voll erwischt.

ich bin mittlerweile durch die ganze ärzteodysee sowieso schon nah am wasser gebaut...

auf jeden fall heute eine nacht mit nur 4h maske und ich fühle mich nicht total beschissen, haha

ich halte auf jeden fall durch

danke nochmal,
dampfi

Profil von Herr Blümchen
Herr Blümchen
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 87
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: Hannover
Gerät: ResMed S9
Druck: 8mb
Befeuchter: -
Maske: Phillips Amara view

Re: Vorstellung und Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Beitrag von Herr Blümchen » vor 2 Monaten

Hallo,

kann ich total gut verstehen. Ich hatte heute eine Nacht in der dieser blöde AHI bei 3,8 liegt. Normalerweise habe ich zwischen 1 und 2.

Selbst das ist teilweise dann auf Dauer nervig. Man sieht die ganze zeit den eigenen Körper und ist die ganze zeit am beobachten.

Was diese ausgeruhte Phase betrifft...sehe ich eher andersherum... Gib Deinem Körper Zeit....Das wird werden und es wird sich einpendeln. Wenn du schon zweimal richtig ausgeruht gewesen bist- toll! Wir sind eben keine Maschinen....Du wirst noch oft schlecht schlafen....Aber insgesamt wirst Du viel öfter sehr ausgeruht sein! Ruhig Blut!!!

Das wird schon!!!

Viele Grüße und einen schönen Tag!

Antworten

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Vorstellung und Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Community“