[Nasenmaske] Eson 2

Lesen Sie hier Erfahrungsberichte zu CPAP Masken von verschiedenen Herstellern.
Profil von Toffyprinz
Toffyprinz
noch neu hier
Beiträge: 12
Registriert: vor 2 Monaten
Wohnort: 26689 Apen
Gerät: Resmed Airsense10
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8 bis 13
AHI: 73
Befeuchter: Resmed
Maske: Eson2

[Nasenmaske] Eson 2

Beitragvon Toffyprinz » vor 2 Monaten

Hallo hier Mal ein kleines Video zur Eson 2.



Profil von Mäxchen
Mäxchen
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 115
Registriert: vor 2 Jahren

[Nasenmaske] Re: Eson 2

Beitragvon Mäxchen » vor 2 Monaten

Hallo,
die Toleranzen im "Kugelgelenk" wurden verringert um ausströmende Luft zu vermeiden.
Da hilft nur Austausch beim Versorger oder ein Tropfen geschmackloses Speiseöl :wink:


Grüße Lars

Profil von Toffyprinz
Toffyprinz
noch neu hier
Beiträge: 12
Registriert: vor 2 Monaten
Wohnort: 26689 Apen
Gerät: Resmed Airsense10
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8 bis 13
AHI: 73
Befeuchter: Resmed
Maske: Eson2

[Nasenmaske] Re: Eson 2

Beitragvon Toffyprinz » vor 2 Monaten

Ich habe direkten Kontakt zu Firma die diese Maske hergestellt haben! Die Maske ist unterwegs dort hin um genauer untersucht zu werden! LG

Profil von oly
oly
noch neu hier
Beiträge: 15
Registriert: vor 3 Monaten
Gerät: resmed airsense 10 elite
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 10
Befeuchter: ja
Maske: Mirage FX

[Nasenmaske] Re: Eson 2

Beitragvon oly » vor 2 Monaten

Mäxchen hat geschrieben:Da hilft nur Austausch beim Versorger oder ein Tropfen geschmackloses Speiseöl :wink:


das scheint auf den ersten Blick tatsächlich naheliegend! Funktioniert bei mir aber nicht wirklich. Die Paarung Kunststoff/Kunststoff des Kugelgelenks hat eine hohe Haftreibung, die komischerweise durch einen Tropfen Öl kaum verringert wird. Interessant zu hören was der Hersteller dazu sagt.
Diese Maske war beim Test verschiedenen Nasenmasken bei mir übrigens wegen dieser "Ruckelei" des Gelenks durchgefallen. Hatte höhere Leckagen u.a. darauf zurückgeführt. Schade, weil ich mir durch das Kugelgelenk einen Vorteil bei wechselnden Schlafpositionen erhofft hatte.


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Schwarzburger
Schwarzburger
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 194
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Gera
Gerät: ResMed AirSense10
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 8
Befeuchter: ohne
Maske: F&P Eson S,aber Bänder M/L
Kontaktdaten:

[Nasenmaske] Re: Eson 2

Beitragvon Schwarzburger » vor 2 Monaten

Mit der "alten" Eson bin ich zufrieden,nicht jedoch mit der Bänderung,da sie Nahtstellen haben,die stören.
Passen die Maskenkissen untereinander zwischen alter und neuer Esonmaske,weiß das Jemand?

Profil von Toffyprinz
Toffyprinz
noch neu hier
Beiträge: 12
Registriert: vor 2 Monaten
Wohnort: 26689 Apen
Gerät: Resmed Airsense10
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8 bis 13
AHI: 73
Befeuchter: Resmed
Maske: Eson2

[Nasenmaske] Re: Eson 2

Beitragvon Toffyprinz » vor 2 Monaten

Nein es past nix zueinander! Auch die Bänder sind nicht untereinander Tauschbörse! Lg

Profil von meicker
meicker
noch neu hier
Beiträge: 5
Registriert: vor 2 Monaten
Wohnort: Solingen
Gerät: Prisma 20A
Betriebsmodus: APAP
Druck: 5-12
AHI: 5
Befeuchter: Weinmann
Maske: Eson2

[Nasenmaske] Re: Eson 2

Beitragvon meicker » vor 2 Monaten

Hallo zusammen,

ich habe ebenfalls die Eson2. Die ersten 3 Nächte waren OK. Mein Gerät hat eine Leckage von 2.5 Litern angezeigt, was letztlich jedoch scheinbar noch vertretbar ist weil der Maskensitz 3 grüne Haken bekommen hat.

Die letzten Nächte waren eine Katastrophe:
Die Leckage liegt bei 12L, zwar nicht durchgängig aber im Schnitt. Da es aber nicht über die gnaze Nacht ist, sondern immer mal wieder gehe ich von einer nicht richtig sitzenden Maske aus. Ich habe jetzt Nacht für Nacht den Sitz überprüft, den Maskentest mit Druck gemacht, bevor ich einschlafe ist alles OK. Irgendwann in der Nacht geht es dann los ...

Für die gestrige Nacht habe ich den Schlauch dann nicht mehr seitlich geführt sondern hinter mir durch die Kopflehne vom Bett geführt. Einige Bewegungstests zeigten, dass sich der Schlauch gut mitbewegen kann. Nun wird er allerdings nicht mehr nach unten weggeführt sondern nach oben und dann nach hinten weg. Aber auch das endete mit Luftdurchlass. Komischer Weise, kurz vor dem Aufstehen war für 30 Minuten Ruhe, alles OK. In der vergangenen Nacht spielte sich das alles in der Mitte der Nacht ab. Einschlafen war OK, aufwachen war OK nur die Nacht war schlecht :-)

Ich werde heute mal die Beweglichkeit des Schlauches im rahmen testen. Mir war allerdings auch schon aufgefallen, dass er einwenig klemmt. Deswegen hatte ich in auch von der Seitlichen Führung weg hinter mich gelegt.

Jetzt mache ich das ja erst seit einer Woche, aber die Leckage macht mich kirre. Entweder passt die Maske nicht oder ich mache etwas falsch, oder es liegt an dem verhaken des Kugelgelenks.

Das einzige was ich selber angepasst habe war der Druck:
Eingestellt war das Gerät auf APAP 4-12. Weil ich jedoch im unteren Druckbereich geschnarcht habe, habe ich den Druck auf 4.5 / 5 und 5.5 gestellt und das Schnarchen damit fast unterbunden. Anstatt APAP Standard habe ich auf Dynamisch umgestellt, was eine schnellere Reaktionszeit bewirkt und der Druck steigt unwesentlich mehr an als bei Standard. Der Maximaldruck lag bei 9 und das liegt ja noch im Rahmen von den voreingestellten Werten.

Ich bin zwar am überlegen ob ich von dyn wieder auf std wechsle für eine Kontrollnacht, aber andererseits, was soll das bringen ?

Ich bin fest davon überzeugt, dass es mit der Maske zusammenhängt und nicht mit den Druckwerten ... Oder liege ich da falsch ?

Viele Grüße,
Marc


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Toffyprinz
Toffyprinz
noch neu hier
Beiträge: 12
Registriert: vor 2 Monaten
Wohnort: 26689 Apen
Gerät: Resmed Airsense10
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8 bis 13
AHI: 73
Befeuchter: Resmed
Maske: Eson2

[Nasenmaske] Re: Eson 2

Beitragvon Toffyprinz » vor 2 Monaten

So die Maske wurde kommentarlos ausgetauscht! Ich habe mit einem Techniker gesprochen, doch der sagte das er davon noch nichts gehört hätte. Scheint also noch nicht so bekannt zu sein. Ich werde die Original verpackte Maske beim Versorger umtauschen gegen eine andere. Der Schlauch zieht einfach zu sehr an die Maske sodass mitten in der Nacht es zu großen lekaschen kommt. Das nervt so soll das ich davon wach werde.
Vielleicht kann mir hier jemand eine andere empfehlen?!
Ich bin sehr verwundert das solch große Firmen so wenig ihre Produkte testen. Ein einfacher Test hatte ergeben daß ein kleiner flexibler Schlauch wie bei der Resmed das Problem hätte lösen können.

Profil von meicker
meicker
noch neu hier
Beiträge: 5
Registriert: vor 2 Monaten
Wohnort: Solingen
Gerät: Prisma 20A
Betriebsmodus: APAP
Druck: 5-12
AHI: 5
Befeuchter: Weinmann
Maske: Eson2

[Nasenmaske] Re: Eson 2

Beitragvon meicker » vor 1 Monat

Ich habe jetzt eine weitere Woche rum mit der Maske und mittlerweile klappt alles schon sehr viel besser ...

Was habe ich gemacht ...

1. Ich habe ersteinmal das Kugelgelenk einwenig gängiger gemacht. Ein paar male in alle Richtungen vorsichtig nach innen versucht aus dem Rahmen zu drücken. Der Anschluss fällt, zumindest bei mir nicht, nach hinten raus.
Danach habe ich mit TZIP, wirklich nur einen Tropfen, die Kugel geschmiert und in alle Richtungen bewegt.
Der Rahmen gleitet jetzt wie geschmiert um den Einlass, ganz ohne ruckeln.

2. Der Schlauch sollte in jedem Fall sehr beweglich bleiben und alle Körperbewegungen der Nacht problemlos mitgehen können. Also habe ich den Schlauch über das Kopfteil des Bettes gelegt und führe in praktisch von hinten/oben der Maske zu. Ich kann mich jetzt von links nach rechts drehen wie ich will, der Schlauch geht immer mit und die Maske bleibt wo sie soll, auf der Nase.

Was mich total verunsichert hatte waren die Angaben zur Leckage. Ich hatte da Median 27 Liter stehen, was m.E deutlich zu viel war. Und das zwei Nächte hintereinander.
Nachdem ich obige Änderungen bzw. Verbesserungen an meinem Equipment vorgenommen hatte gingen auch die Leckagen zurück.

Derzeit bin ich ganz zufrieden mit der Maske ...

Profil von Toffyprinz
Toffyprinz
noch neu hier
Beiträge: 12
Registriert: vor 2 Monaten
Wohnort: 26689 Apen
Gerät: Resmed Airsense10
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8 bis 13
AHI: 73
Befeuchter: Resmed
Maske: Eson2

[Nasenmaske] Re: Eson 2

Beitragvon Toffyprinz » vor 1 Monat

Das ist doch schön! Ich bin zum Versorger gegangen und habe eine andere Maske bekommen eine von Resmed! Seid dem ist alles ok. Die eson Maske habe ich jetzt nur noch als Reserve. LG didi

Profil von Kalle
Kalle
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 123
Registriert: vor 12 Jahren
Wohnort: Lkr. KU

[Nasenmaske] Re: Eson 2

Beitragvon Kalle » vor 1 Monat

Scheint in der Tat ein Problem zu sein. Meine klemmt zwar nicht total, ruckelt aber merklich. Der Zustand ist auf Dauer nicht befriedigend.

Zudem scheint m.E. bei F&P ein generelles Qualitätsproblem zu bestehen.
Seit 12 Jahren trage ich ausschließlich Masken dieser Firma, bisher die HC 405, da alle anderen anprobierten nicht befriedigten. Erst im Frühjahr legte ich mir wieder eine neue zu. Die Maske ist eine einzige Katastrophe, ich bekomme die einfach nicht dicht, ständig bläst es irgendwo, meist dazu noch Richtung Augen.
Schon bei der letzten Maske vor ca. 2,5 Jahren konnte ich eine Verschlechterung ggü früheren feststellen.

Deshalb habe ich es nun mit der Eson probiert, mit der ich eigentlich recht zufrieden bin, was den Tragekomfort anbetrifft. Die Leckagen könnten jedoch ebenfalls etwas weniger sein. Hier habe ich allerdings den Verdacht, dass das Kopfband recht schnell ausleiert und desöfteren wieder nachjustiert werden muss.

In einem weiteren Versuch probierte ich es mit einer Pilario mit der ich allerdings überhaupt nicht klar kam.

Grüße
Kalle
Gerät:Resmed Autoset Spirit 7mbar seit 08/2005
Keine Rampe...gleich volles Rohr
Maske: Flexifit HC 405


Zurück zu „Sonstige“

  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Eson 2" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:

  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste