Heizbaren Schlauch testen

Hilfsmittel gegen das Schnarchen, alle Alternativen düfen gepostet und heftig diskutiert werden.
Profil von Heinz51
Heinz51
noch neu hier
Beiträge: 5
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Oberhausen
Gerät: Dorma400
Betriebsmodus: Cpap
Druck: 6
Befeuchter: Dorma Serie
Maske: Unterschiedlich

Heizbaren Schlauch testen

Beitragvon Heinz51 » vor 2 Monaten

Hallo
Wer hat eine idee?ich habe das S9 gerät und nun den original heizbaren Schlauch nun 3 Tage in gebrauch merke aber kein Wasserverbrauch!
Wie kann ich testen ob der Schlauch funktioniert?
Lg Heinz


Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1185
Registriert: vor 10 Monaten
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Heizbaren Schlauch testen

Beitragvon TBM » vor 2 Monaten

:wtf: da das heute schon der 2. Thread zum Heizschlauch ist, muss ich doch mal nachfragen, ob ich das nicht komplett falsch verstehe:

wir reden hier nur von dem Heizschlauch? - also der Heizung im Schlauch?
Der verbraucht kein Wasser - das würde der Befeuchter tun - der macht nur die Luft warm.

Kein Ahnung wie weit der "warm" macht ... ich habe hier 25° ... nachts etwas kälter - da wird der nicht "allzuviel" tun^^

Wenn es um den Befeuchter geht: höchste Stufe einstellen .... vorwärmen lassen oder halbe Stunde schnorcheln und dann mal die Temperatur des Wassers / der Platte (vorsichtig^^) prüfen.

Profil von Nachtschicht
Nachtschicht
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 148
Registriert: vor 11 Monaten
Wohnort: NRW
Gerät: Philips Respironics BiPAP A30
Betriebsmodus: Bi-Level S/T
Druck: 12/18
AHI: ~12
Befeuchter: System One A Series
Maske: Amara View

Re: Heizbaren Schlauch testen

Beitragvon Nachtschicht » vor 2 Monaten

Hi :wave:

also nach meinem Verständnis dürfte der beheizbare Schlauch den Wasserverbrauch eigentlich kaum beeinflussen.
Ich glaube nicht einmal, das er die Lufttemparatur wesentlich ändert, die Luft hat ja kaum eine wesentliche Verweilzeit im Schlauch.
Seine Hauptaufgabe ist auch wohl eher, die Bildung von Kondenswasser im Schlauch zu vermeiden.

Der Wasserverbrauch hängt hauptsächlich von der Einstellung dees Luftbefeuchters und - ganz wichtig - von der Temperatur und Feuchtigkeit der Luft ab, die da reinkommt.
Bei mir reicht eine Befüllung des Luftbefeuchters manchmal nur knapp 2 Nächte, manchmal ist aber nach 2 Nächten kaum die Hälfte verbraucht. Die letzten Tage hatte ich z.B. einen sehr niedrigen Wasserverbrauch.
Allerdings tausche ich normalerweise nach 2 Nächten sowieso das Wasser aus...

LG
Andreas

Benutzeravatar
umue55
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 214
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-11 mb
AHI: < 1
Befeuchter: H5i + ClimateLine
Maske: Airfit P10 / Mirage FX

Re: Heizbaren Schlauch testen

Beitragvon umue55 » vor 1 Monat

Dazu habe ich auch eine Frage.
Man hat ja die Möglichkeit( zumindest beim S9) einmal die Befeuchtung und Temparatur im Automatikmodus zu betreiben und dann noch den manuellen Modus, wo man Temparatur (vom Heizschlauch) und Befeuchter Grad separat einstellen kann.
Funktioniert der Heizschlauch in beiden Modi oder nur in einem ?
Ich frage deshalb, weil ich bei meinem Heizschlauch keinerlei Erwärmung feststellen kann. Heizdraht habe ich schon mit Multimeter durchgemessen, ist ok. Kontakte sind auch sauber.
Oder braucht es eine extreme niedrige Zimmertemparatur das der Heizschlauch was macht?
liebe Grüße,
ein Mitschnorchler.
Kasse: TK - Versorger: Löwenstein Medical


Profil von Mesirg
Mesirg
Foren-Urgestein
Beiträge: 524
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: FFM
Gerät: ResMed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-15 mmH2O
Befeuchter: H5i mit ClimateLine
Maske: Airfit P10

Re: Heizbaren Schlauch testen

Beitragvon Mesirg » vor 1 Monat

Der Heizschlauch sollte in beiden Modi funktionieren. Denn du regelst nur beim Schlauch eine Temperatur beim Befeuchter eine Stufe (wie bei Kochplatten).

Wenn du den Schlauch auf 30°C stellst sollte sich nach etwa einer Minute eine spürbare Erwärmung eingestellt haben. Ist vielleicht bei den jetzigen Temperaturen nicht so deutlich, sollte aber fühlbar sein. (Nicht die ganze Zeit die Hand dran halten sonst erwärmst du ja den Schlauch).

Notfalls pack das Teil einfach ne halbe Stunde in den Kühlschrank dann anschließen und Temperatur hochregeln (Gerät muss natürlich laufen der heizt nur, wenn du auch durchatmest).

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1185
Registriert: vor 10 Monaten
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Heizbaren Schlauch testen

Beitragvon TBM » vor 1 Monat

Mesirg hat geschrieben:[..] der heizt nur, wenn du auch durchatmest.


Das würde mich mal prinzipiell bei den ResMed-Geräte interessieren, wie das genau ist:
Mein SomnoBalance schaltet den Befeuchter ab, wenn es eine grosse Leckage feststellt. Ich würde erstmal, aufgrund der Meldungen von leeren Befeuchtern nach ein paar Stunden, vermuten, dass ResMed da durchgehend heizt.

aber weiss da jemand was genaues / verlässliches?

Profil von hierich1
hierich1
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1525
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: Land Brandenburg
Gerät: Resmed Airsense10 Autoset
Druck: 8-14 mbar, EPR 2
AHI: vor Therapie 48, jetzt <1
Befeuchter: ResMed HumidAir
Maske: ResMed AirFit P10 for her

Re: Heizbaren Schlauch testen

Beitragvon hierich1 » vor 1 Monat

Ich hatte mal beim S9 zu wenig Wasser im Befeuchter. Da bin ich dann in der halben Nacht aufgewacht, weil so ein furchtbar komischer Geruch bei mir ankam. Dabei habe ich festgestellt, dass die Heizplatte und der Befeuchterboden noch sehr warm waren. Deshalb gehe ich davon aus, dass das Gerät erst einmal weiter heizt. Wie lange, kann ich aber nicht sagen. Ich glaube schon, dass ich sehr schnell wach geworden bin. Auf einen Test wollte ich es aber danach auch nicht ankommen lassen. Die Situation hat sich auch nie wieder wiederholt.

Regina


Profil von Mesirg
Mesirg
Foren-Urgestein
Beiträge: 524
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: FFM
Gerät: ResMed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-15 mmH2O
Befeuchter: H5i mit ClimateLine
Maske: Airfit P10

Re: Heizbaren Schlauch testen

Beitragvon Mesirg » vor 1 Monat

hierich, das beantwortet aber nicht die Frage. Das beantwortet nur die Frage, ob das Gerät eine Waage eingebaut hat die misst, ob noch Wasser im Befeuchter ist und das können wir hiermit verneinen.

Es ging aber um die Regelung bei Leckage. Ich kann da leider nichts zu sagen und wüsste jetzt auch nicht auf die schnelle wie ich das testen kann, ohne das Gerät zu zerlegen.

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1185
Registriert: vor 10 Monaten
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Heizbaren Schlauch testen

Beitragvon TBM » vor 1 Monat

also das SomnoBalance zeigt mir im Display an, ob der Befeuchter an ist und auf welcher Stufe (bzw. wenn er aus ist oder nicht angeschlossen, dann verschwindet dieses Symbol).
Unter Leckagen geht das recht fix aus. (so pi mal Daumen aller spätestens nach einer Minute - gefühlt nach ~20-30 Sekunden)

(ich würde dem auch so glauben, dass es ausgeht ... es wird entsprechend auch im Ereignisprotokoll auf der Karte vermerkt und so ziemlich haut die Befeuchternutzung auch mit der Prozentsatz der grossen Leckagen hin.)


Zurück zu „Hilfsmittel et al.“

  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema „Heizbaren Schlauch testen“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:

  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast