Hilfsmittel: Frage zu den Kissen

Hilfsmittel gegen das Schnarchen, alle Alternativen düfen gepostet und heftig diskutiert werden.
Profil von Maroni
Maroni
eifriger Forennutzer
Beiträge: 26
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: Resmed Autoset for her
Druck: 4-16
Befeuchter: HumidAir
Maske: Resmed Quattro Air

Re: Hilfsmittel: Frage zu den Kissen

Beitrag von Maroni » vor 1 Jahr

Nutze das CPAPmax Kissen nun die zweite Nacht.

Die erste Nacht war sehr frustrierend. Ich hatte mir das Kissen geholt, weil mein voriges stinknormales Discounter 40*80 Fluffykissen zu weich war und mir regelmäßig die Maske verschoben hat.

Da mir das Kissen erst zu hoch war, habe ich in der Nacht das Zwischenstück entfernen wollen. Leider habe ich die Kohäsivkräfte des Schaumstoffes unterschätzt :oops: . Eine Ecke des Zwischenstücks blieb zwischen den anderen Schaumstoffhälften hängen und riss fast ab. Nun war mir das Kissen im ersten Moment angenehm. Morgens fühlte es sich aber ziemlich flach und schlabberig an. Außerdem bin ich ziemlich verschnupft darüber, das der Schaumstoff so leicht, bei aller Vorsicht, reisst.

Nachdem der erste Groll verflogen war, habe ich das Zwischenstück VORSICHTIG wieder eingefügt und mich zur Ruhe gebettet, ohne mir das Kissen ganz an die Schulter zu ziehen (überwiegend Seitenschläfer) und siehe da, schläft sich ganz wunderbar darauf.

Ich bin diese Art von Polster, das trifft die Konsistenz des Kissens besser, nicht gewohnt. Nachdem ich aber nun einen "modus vivendi" gefunden habe, wo ich meinen unteren Arm lasse, finde ich das Kissen sehr angenehm.


Benutzeravatar
Gaga
eifriger Forennutzer
Beiträge: 30
Registriert: vor 6 Monaten
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Gerät: Prisma smart
Betriebsmodus: APAP
Druck: 10-16
AHI: 1 - 6
Befeuchter: PrismaAqua
Maske: resmed Quattro Air (M)

Re: Hilfsmittel: Frage zu den Kissen

Beitrag von Gaga » vor 6 Monaten

Ich habe bis Vorgestern auf einem normalen 40/80 Kissen geschlafen. Ständig Leckagen und AHI von 4 bis 5, Drücke bis 14 hPa. Bin Seitenschläfer. Seit vorletzter Nacht benutze ich ein ganz normales Nackenstützkissen, wie man sie manchmal bei Discountern oder dem Dämlichen Bettenschlager für wenig Geld bekommt. Es ist ja keine Pflicht, den Kopf mittig auf dem Kissen zu platzieren, so lege ich mein Haupt an die Kante. So dass die Maske seitlich übersteht. Das 40/80 liegt mit etwas Abstand davor, dass ich meinen Unterarm auflegen kann.
Die letzten beiden Nächte hatte ich nur noch einen AHI von 1 und Druck 10 hPa, kein Geflatter der Maske mehr. Werde die nächsten Nächte noch was experimentieren, z.B. die Gurte etwas lösen, habe doch ziemliche Druckstellen morgens. Dann auch noch mal mit dem 40/80 schlafen.
Werde berichten......... :wave:

Benutzeravatar
Gaga
eifriger Forennutzer
Beiträge: 30
Registriert: vor 6 Monaten
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Gerät: Prisma smart
Betriebsmodus: APAP
Druck: 10-16
AHI: 1 - 6
Befeuchter: PrismaAqua
Maske: resmed Quattro Air (M)

Re: Hilfsmittel: Frage zu den Kissen

Beitrag von Gaga » vor 5 Monaten

teste noch, habe einigermaßen durchwachsene Ergebnisse.......

Profil von Eudoxia
Eudoxia
Foren-Urgestein
Beiträge: 268
Registriert: vor 10 Monaten
Wohnort: Oberschwaben
Gerät: prisma20A
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 7,5 hPa
AHI: 2 - 9
Befeuchter: prismaAQUA
Maske: Simplus, AirFit F10,Amara View

Re: Hilfsmittel: Frage zu den Kissen

Beitrag von Eudoxia » vor 5 Monaten

Guten Morgen Gaga,

ich schlafe auch auf einem 40/80-Kissen. Ich hatte daran auch mal so Ausbuchtungen, wie man sie von CPAP-Kissen kennt, eingesteppt. Da die mit 80 cm aber ziemlich breit sind, musste ich das Kissen beim Seitenwechsel jedesmal verschieben, um mit dem Kopf die richtige Stelle zu treffen. Inzwischen hab ich das wieder aufgetrennt und lege das Kissen hochkant, so dass ich auf der schmalen Seite liege. Seither ist das mit der Leckage beim Umdrehen (subjektiv) besser.
Liebe Grüße,
Eudoxia


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
Jetti
Foren-Urgestein
Beiträge: 453
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Schweiz
Gerät: ResMed AirSense 10 Autos.
Druck: 4-12
Befeuchter: Ja
Maske: Philips Respironics DreamWear

Re: Hilfsmittel: Frage zu den Kissen

Beitrag von Jetti » vor 5 Monaten

Lustig, dass das von mir eröffnete Thema grad jetzt wieder hervorgeholt worden ist:
in den letzten drei Wochen hat meine Dreamwear immer wieder am frühen Morgen geleckt und meinen Partner damit aufgeweckt. Der AHI war aber nach wie vor super.
Und dann kam mir gestern in den Sinn, dass ich ja vor einigen Monaten mein CPAP-KIssen in den Schrank verbannt hatte. Ich wollte wieder einmal einmal normal liegen. Und das ging eine ganze Weile sehr gut...
Die letzte Nacht habe ich nun mal mit dem CPAP-Kissen geschlafen, absolut leckfrei!
Ich kann das Kissen absolut empfehlen!

Benutzeravatar
Gaga
eifriger Forennutzer
Beiträge: 30
Registriert: vor 6 Monaten
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Gerät: Prisma smart
Betriebsmodus: APAP
Druck: 10-16
AHI: 1 - 6
Befeuchter: PrismaAqua
Maske: resmed Quattro Air (M)

Re: Hilfsmittel: Frage zu den Kissen

Beitrag von Gaga » vor 5 Monaten

Hallo Eudoxia, danke für den Tipp, probiere ich aus. Ich komme aber nach wie vor mit meiner Maske nicht annähernd so gut zurecht wie ich es mir wünsche. Fahre übermorgen zu einem H+L Stützpunkt und schaue mal dass ich eine andere Maske bekomme. Laut Kundendienst ist meine jetzige nur für max. 12 mBar geeignet, das Gerät fährt aber mehrmals in der nacht auf 12,5 oder mehr. Dann bläst es an allen Ecken. Mache ich die Gurte so stramm dass sie dicht ist, sehe ich morgens wievom Bus geknutscht aus und die Halteclipse der Gurte an der Maske fliegen bei der kleinsten Bewegung raus. :thumbdown:
Sollte eine neue, andere Maske auch nicht besser sein, werde ich deinen Rat, Jetti, wohl in Betracht ziehen. Danke auch dir für den Tipp.
Manchmal läuft es ja auch einigermaßen, dann habe ich nur AHI 1, jetzt wo es so warm ist aber meist 3 - 5.
Gruß Gido

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Hilfsmittel: Frage zu den Kissen" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Hilfsmittel et al.“