Hilfe bei Schlafproblemen

Häufig werden Patienten mit schlafbezogenen Atmungsstörungen zahlreiche allgemeine Verhaltensänderungen empfohlen. Hierzu zählen meist die Vermeidung von Schlafmitteln oder einer abendlichen Alkoholeinnahme, eine Nikotinkarenz sowie die Einhaltung eines stabilen Schlaf-Wach-Rhythmus mit entsprechender Schlafhygiene.
Antworten
Profil von KarstenW
KarstenW
noch neu hier
Beiträge: 11
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Sachsen
Gerät: Airsense 10 Elite
Druck: 15 mm
AHI: 63
Befeuchter: Humid Air
Maske: Nasenmaske

Hilfe bei Schlafproblemen

Beitrag von KarstenW » vor 1 Jahr

Hallo.
Seit dem 31.08. bin ich nun stolzer Besitzer eines Cpap Gerätes. Mein AHI ist von 64,4 Phasen pro Stunde auf rund 2 gesunken. Prima. Tagsüber kann ich mich hinlegen und werde nicht müde. Ist ja schön. Aber. Wenn ich gegen 22 Uhr zur Nachtruhe gehen will, liege ich bestimmt bis 23 Uhr oder länger wach da. Dann werde ich auch öfters munter und gegen 5 Uhr ist die Nacht vorbei. Beim munter werden stört mich die Maske. Ich behalte sie aber auf. In rund 8 Nächten habe ich eine halbe Zopiclon genommen. Half beim Einschlafen aber nicht beim Durchschlafen.
Geht das weg oder was kann ich tun??? HILFE!! ;-)
problem.jpg
Problem 2.jpg
Problem 3.jpg
Vielen Dank im voraus!
Karsten


Profil von CPAP-ler
CPAP-ler
eifriger Forennutzer
Beiträge: 59
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: ResMed S9 AutoSet
Druck: 6-11
Befeuchter: H5i + Climateline Heizschlauch
Maske: Mirage Quattro M

Re: Hilfe bei Schlafproblemen

Beitrag von CPAP-ler » vor 1 Jahr

Dein Körper ist gewohnt, ab einem gewissen Erschöpfungszustand bereits wach sein zu müssen. Da Du nun erholsamer schläfst, bist Du so früh wach. Der Körper ist da schon fitter als es bisher auch nach längeren Nächten möglich war. 23.00 bis 5.00 Uhr sind 6 Stunden. Das ist für viele Menschen absolut ausreichend. Es kann auch sein, daß Du mit 7 Stunden besser klar kommst, aber Du mußt Deinem Körper erst einmal die Möglichkeit zur Gewöhnung geben. Das muß sich alles erst einspielen. Ich würde an Deiner Stelle ohne Tabletten o. ä. zu einer festen Zeit, also z. B. um 23.00 Uhr ins Bett gehen. Es ist recht wahrscheinlich, daß das nach einer Weile wunderbar klappen wird. Und wenn Du bis dahin die eine oder andere Nacht noch nicht ausgeschlafen sein solltest, ist das auch egal. Es ist gar nicht lange her, da warst Du nie auch nur halb so ausgeschlafen! Vergiß das nicht.


Gruß Michael
ab 2004 REMstar auto C-Flex, REMstar Befeuchter, Mirage Quattro Vorläufer
ca. 2010/2011 erste (!) neue Maske; Wechsel auf Mirage Quattro
ab 2016 ResMed S9 AutoSet, H5i Befeuchter, Climateline Heizschlauch, Mirage Quattro M

Benutzeravatar
Vollhorst
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 146
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: nähe HH
Gerät: RESMED Curve 10
Betriebsmodus: S Bilevel
Druck: 12-15
AHI: unter 1 mit Airsense 10
Befeuchter: JA
Maske: Resmed Quattro Mirage

Re: Hilfe bei Schlafproblemen

Beitrag von Vollhorst » vor 1 Jahr

ach... daran gewöhnt man sich. Ich schaffe so 5-6 Stunden ...

also wenn ich um 7 hoch will gehts um 1.00 ins Bett, wenn es 06:00 ist um Mitternacht.....

Gruß Horst
Jeder Tag im Leben ist eine Herausforderung, an manchen Tagen hätte man liegen bleiben sollen weil man Erfahrungen gesammelt hat die man nicht braucht oder Personen kennen gelernt hat die man NIE wieder sehen will. Thats my Life

Profil von KarstenW
KarstenW
noch neu hier
Beiträge: 11
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Sachsen
Gerät: Airsense 10 Elite
Druck: 15 mm
AHI: 63
Befeuchter: Humid Air
Maske: Nasenmaske

Re: Hilfe bei Schlafproblemen

Beitrag von KarstenW » vor 1 Jahr

Vielen Dank für die Hinweise. Es ist zwar schön tagsüber munter zu sein. Irgendwann wird die Nacht vielleicht auch besser. Gesünder lebt man ja! Also gehe ich mal später ins Bett!


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
scooter44
Foren-Urgestein
Beiträge: 360
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Hilfe bei Schlafproblemen

Beitrag von scooter44 » vor 6 Monaten

Schlafhygiene mit festen Zubett- und Aufstehzeiten sind eigentlich enorm wichtig. Der Schlafmediziner Dr. Weeß vom Pfalzklinikum Klingenmünster hat wertvolle Tipps in einem Buch und Videos zusammengefasst. Da habe ich viel Infos erhalten. Anspannung ist oft der wichtigste Schlafräuber.


http://www.swr.de/swr1/bw/programm/leut ... index.html
ResMed-S9 Elite mit H5i-LB + ClimateLine-Heizschlauch
ResMed Mirage Liberty Full Face Mask
Druck 9,5 cm H2O
CPAP Pillow
Heinen + Löwenstein

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Hilfe bei Schlafproblemen" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Verhaltensänderungen“