Frage zu Gerätestörung

Infos zu den Mitgliedern Wer, Wo, Was ?
Stellt euch der Gemeinde vor wenn ihr mögt.
Profil von Sleepie60
Sleepie60
noch neu hier
Beiträge: 13
Registriert: 21.02.2017, 16:30
Gerät: Resmed S9 Elite
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 12
AHI: meist unter 0,3
Befeuchter: Resmed
Maske: FX Mirage und Weinmann

Frage zu Gerätestörung

Beitragvon Sleepie60 » 28.03.2017, 18:17

Ein Hallo an Alle.

Irgendwie spinnt mein Resmed S9.
Wenn ich morgens die Anzeige kontrollieren will, zeigt es mir z.B. eine Nutzungsdauer von 0,6 Stunden, Maskensitz grün und AHI 0 an. Dies aber trotz 7 Stunden Schlaf. So ist der Fehler überwiegend. Einmal hatte ich es auch, daß 7,2 Stunden Nutzung angezeigt wurden, obwohl es tatsächlich ca. eine Stunde weniger war.
Das Gerät war schon 2x zur Reparatur, es wird nichts gefunden. Die letzte Idee von Resmed waren Leckagen als Ursache. Mit meiner letzten Maske sind die allerdings Geschichte und ich habe trotzdem so seltsame Anzeigen.

Kennt das jemand auch und weiß vielleicht was das sein könnte???

Ich danke Euch im Voraus.

Benutzeravatar
Gregor
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 809
Registriert: 20.03.2013, 03:28
Gerät: Resmed Autoset10
Druck: 6-12 mbar
Befeuchter: ja
Maske: Weinmann Joyce FF

Re: Frage zu Gerätestörung

Beitragvon Gregor » 28.03.2017, 21:02

Mir fällt dazu nur die automatische Ein- und Ausschaltung ein. Vielleicht schaltet sich das Gerät während des Schlafens ab? Eigentlich müßte es dann manchmal morgens aus sein.
Aber was sollte sonst ein möglicher Grund sein, außer daß ein Defekt vorliegt?
Vermutlich wird das Gerät nur oberflächlich auf Funktion und Druckeinhaltung geprüft.
Gruß
Gregor

Benutzeravatar
Schnorchelheini
Foren-Urgestein
Beiträge: 669
Registriert: 29.03.2011, 19:46
Gerät: Somnobalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-11 mbar + Softpap
Befeuchter: Somnoaqua
Maske: Weinmann Joyce + Silkstrap

Re: Frage zu Gerätestörung

Beitragvon Schnorchelheini » 28.03.2017, 23:48

Sleepie60 hat geschrieben:Wenn ich morgens die Anzeige kontrollieren will, zeigt es mir z.B. eine Nutzungsdauer von 0,6 Stunden, Maskensitz grün und AHI 0 an. Dies aber trotz 7 Stunden Schlaf. So ist der Fehler überwiegend. Einmal hatte ich es auch, daß 7,2 Stunden Nutzung angezeigt wurden, obwohl es tatsächlich ca. eine Stunde weniger war.


Hallo Sleepie60,

schon mal an die Uhr und das Tagesende 12:00 Mittags gedacht. Wenn die Uhr falsch steht, bzw. jetzt bei Sommerzeit mal über 11:00 Morgens schläft, dann ist die Restzeit in der Anzeige nur die Zeit im Neuen Tag.

Wenn dann der neue Tag schon 1h am Ende der vorherigen Nacht hatte, dann wird das natürlich in der nächsten Nacht. Ich würde das Datum und die Zeit mal genauer betrachten, bzw. mal die Zeiten aufschreiben, an denen das mit den wenigen Stunden entsteht.

Das sollte auch bei einer Auswertung der Karte entsprechend auffallen. Es wäre aber ein Armutszeugnis für den ResMed Laden, wenn das tatsächlich die Ursache wäre.

LG Schnorchelheini

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 999
Registriert: 20.11.2016, 14:54
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Frage zu Gerätestörung

Beitragvon TBM » 29.03.2017, 13:45

wenn das Gerät schon einige Jahre auf dem Buckel hat, dann ist auch immer die "CMOS"-Batterie eine gute Fehlerquelle für eine "kaputte Clock". (gibt da so ne Batterie auf der Hauptplatine, die dafür sorgt, dass man das Netzteil vom Strom trennen kann und das Gerät trotzdem keinen Factory-Reset macht^^ ... die gleiche Batterie versorgt die RTC-Clock (Echtzeit-Uhr) mit Strom^^)

Profil von Zweiter Versuch
Zweiter Versuch
Foren-Urgestein
Beiträge: 659
Registriert: 16.09.2009, 20:58
Wohnort: Oberallgäu
Gerät: Weinmann Prisma CR
Betriebsmodus: ASV
Druck: 5-16
Befeuchter: Prisma Aqua
Maske: Mirage FX 4 Her

Re: Frage zu Gerätestörung

Beitragvon Zweiter Versuch » 30.03.2017, 20:19

komisch. Sowas hatte ich auch. Dazu manchmal eine irre Lautstärke. Gerät war 5 Jahre alt und 15.300 Betriebsstunden. Das schlich sich dann so langsam ein. War dann ein Turbinenschaden.
Gerät: ResMed S9, Autoset CS
Befeuchter: HumidAire 5i
Maske: Resmed Mirage Fx
Druck: 5 (Exspiration) - 16 (Inspiration)
Rampe: Neee.... kann ich gar nicht brauchen

http://www.youtube.com/watch?v=OfOwQnka1FE&feature=player_detailpage

Profil von Sleepie60
Sleepie60
noch neu hier
Beiträge: 13
Registriert: 21.02.2017, 16:30
Gerät: Resmed S9 Elite
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 12
AHI: meist unter 0,3
Befeuchter: Resmed
Maske: FX Mirage und Weinmann

Re: Frage zu Gerätestörung

Beitragvon Sleepie60 » 19.04.2017, 14:36

Die Turbine ist schon gewechselt worden.

Ich hatte nach der Uhr geschaut und sie stand um 13.30 Uhr auf 18:24 Uhr. Habe sie gestellt und es scheint in Ordnung zu sein.

Aber wie kann das sein, hatte doch nichts mit der Sommerzeit zu tun????????

Profil von Nachtschicht
Nachtschicht
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 145
Registriert: 17.10.2016, 16:08
Wohnort: NRW
Gerät: Philips Respironics BiPAP A30
Betriebsmodus: Bi-Level S/T
Druck: 12/18
AHI: ~12
Befeuchter: System One A Series
Maske: Amara View

Re: Frage zu Gerätestörung

Beitragvon Nachtschicht » 20.04.2017, 11:43

Hi Sleepie,

eigentlich ganz einfach:
Dein Gerät ging etwa 5 Stunden vor - möglicherweise wie TBM schreibt, wegen einer defekten Batterie - , dadurch ist es um 7:00 morgens also für das Gerät 12:00.
Da der Tag für diese Geräte üblicherweise von Mittag bis Mittag geht, hast Du, wenn Du jetzt um 8:00 aufstehst (13:00 für das Gerät), an dem Tag nur eine Stunde geschlafen.
Wenn Du am nächsten Tag nach 7 Stunden Schlaf um 6:00 aufstehst, hast Du - zusammen mit der einen Stunde vom letzten Morgen, an dem Tag 8 Stunden geschlafen.
Möglicherweise hat es bis zum Beginn der Sommerzeit immer noch gerade gepaßt und wurde dann durch den Sprung um eine Stunde plötzlich akut.

Ich kenne das Problem als Langschläfer gut, am Wochenende kann es chonmal nach 12 werden mit dem aufstehen, da bekomme ich dann, wenn ich die Karte auswerte, ein ziemliches Durcheinander.

Technisch gesehen würde ich da auch eine Batterie verdächtigen, früher ein beliebtes Problem bei PCs, daß diese Batterien nicht so lange gehalten haben, wie der PC benutzt wurde (in Jahren meine ich). Wenn sie schwächer werden, geht die Uhr plötzlich falsch.

Prüf am besten mal alle paar Tage die Uhrzeit, wenn die sehr schnell aus dem Ruder läuft, wäre das ein Indiz für eine defekte Batterie.

LG
Andreas


Zurück zu „Community“


Auf sozialen Netzwerken teilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: anlo007 und 0 Gäste